X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


79 von 194
Solidarische Ökonomie und die Gestaltung des Gemeinwesens
Perspektiven und Ansätze der ökosozialen Transformation von unten
Verfasserangabe: Susanne Elsen (Hrsg.)
Jahr: 2011
Verlag: Neu-Ulm, AG Spak Bücher
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BP Soli / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Solidarökonomie ist, so Susanne Elsen, „eingebettet in die sogenannte lebensdienliche Ökonomie und Transformation des Gemeinwesens, sie zielt auf eine relative Unabhängigkeit in der Versorgung von Nahrungsmitteln, der Bodenbewirtschaftung, der sozialen und gesundheitlichen Dienstleistungen, der Daseinvorsorge insbesondere Wasser und Energieversorgung, der Kontrolle über Geld sowie der Sicherung und Schaffung von lokalen Erwerbsarbeitsplätzen“.
"Der vorliegende Sammelband befasst sich über die Kritik am herrschenden Wirtschaftssystem hinausweisend mit der Analyse, Erfahrungen, Wissen, Theoriekonzepten und der Methodologie kollektiven Lernens in solidar- und gemeinwesenökonomischen Formen des Wirtschaftens. Diese brauchen die Unterstützung durch ordnungs- und sozialpolitische Entscheidungen, um einerseits Ermöglichungsstrukturen im lokalen Nahraum aufzubauen und um anderseits Erkenntnisse und Wirkungen für eine zukünftige Strategie der ökosozial handelnden Weltgesellschaft zu erzielen. Die globalen Entwicklungsziele sind den Rio Prinzipien aus dem Jahr 1992 entlehnt - „make poverty history, make conflicts and wars history, make environment distruction history, make human abuse history“! Konzeptionell basierend auf einem Wirtschaftsverständnis, das Solidarökonomie, Demokratie, soziale Teilhabe und ökosoziale Entwicklung zusammen denkt und in einer Politik der Möglichkeiten, welche die Zukunft nachhaltiger Entwicklungsstrategien in den Organisationsprinzipien von Assoziationen zusammenbringt.
[...]Fazit:
Dieser Sammelband ist eine eindeutige Empfehlung für alle, die die aktuell anstehenden okösozialen Modernisierungsprozesse verstehen und begleiten wollen. Fundiert verknüpft werden Modelle und Beispiele, welche die dafür erforderliche theoretische Ausgestaltung einer ökosozialen Ordungspolitik mit der praktischen Essenz der Solidarökonomie und seiner Reflexion lokaler und globaler Herstellungsbedingungen verbindet. Ein Buch das hilft, den solidarökonomischen Transformations- und Entwicklungsbegriff anzuwenden. Und ein Werk, das die sozialpolitische Initiative mit den (Lern-) Raumerfahrungen der Selbstorganisation durch Genossenschaftsbildung und der Gemeingüterentwicklung (Commons) verknüpft. (Quelle: www.socialnet.de; vollst. Rezension s. unten angeführten Link)
Inhaltsverzeichnis ein-/ausblenden # Susanne Elsen - Die Zukunft hat begonnen - eine Einführung# Susanne Elsen/Jane Addams - Demokratie, soziale Teilhabe und ökosoziale Entwicklung, Ökosoziale Transformation und die Gestaltung des Sozialen# Adelheid Biesecker - Ökosoziales Wirtschaften und gesellschaftliche Entwicklung# Geseko v. Lüpke - Wirtschaftskrise - Menschheitschance? Projekte der Hoffnung als Modelle für eine neue Welt# Susanne Elsen - Solidarische Ökonomie, die Wiederentdeckung der Commons und die ökosoziale Entwicklung des Gemeinwesens# Christa Müller - Urbane Agrarkultur und neue Substistenz# Hans-H. Münkner - Solidarökonomie und Entwicklungszusammenarbeit# Bernd Hamm - Das Hoffen lernen - Zukünfte partizipativ gestalten# Cordula Kropp - Erkennen und Gestalten - Lassen sich durch Szenariobildung die Grenzen bisheriger Problemlösungsprozesse für eine zukunftsfähige Gestaltung der Energienutzung im Bau- und Wohnbereich überwinden?# Romain Biever - Die Solidarwirtschaft als Raum für gesellschaftliche Experimente# Markus Litz - Kulturarbeit als soziale Skulptur - Kreativität, Solidarökonomie und Verantwortung Ansätze zukunftsfähiger Entwicklung des Gemeinwesens# Tilo Klöck - Sozialkulturelle Bildung, Empowerment und kooperative Existenzgründungen in benachteiligten Gebieten# Günter Rausch - Wohnen ist Menschenrecht - der Kampf um die Erhaltung öffentlicher Wohnungen in Freiburg# Iris Beuerle - Mitgliederförderung in Wohnungsgenossenschaften als Beitrag zur ökosozialen Entwicklung des Gemeinwesens# Rosane Yara Rodrigues Guerra - Der gesellschaftliche Beitrag von Produktivgenossenschaften im Dritten Sektor# Burghard Flieger - Energiegenossenschaften - Eine klimaverantwortliche, bürgernahe Energiewirtschaft ist möglich# Urban Nothdurfter - Sozialgenossenschaften und ihre wachsende Bedeutung für die Organisation des Sozialwesens in Südtirol# Marianne Kaiser - Was heißt schon "schwer vermittelbar": Bürgerarbeit und solidarökonomische Handlungsfelder, Perspektiven für Frauenprojekte?# Reinhard Gunsch - ""Cultura Socialis" - ein Lernpfad für das Land Südtirol# Brandstetter, Manuela/Immervoll, Karl - Erkenntnisse und Ausblicke einer sozialräumlichen Bedarfsanalyse Gesundheitsfördernde Hilfen für Familien in Heidenreichstein# Franz Galler/Norbert Rost - Solidarökonomischer Aufbruch der Region Berchtesgadener Land# Fabian Thiel - Bodenpolitik und ökosoziale Entwicklung am Beispiel Cambodia#"
 
Details
VerfasserInnenangabe: Susanne Elsen (Hrsg.)
Jahr: 2011
Verlag: Neu-Ulm, AG Spak Bücher
Links: Rezension
Systematik: GW.VP, GS.BP
ISBN: 978-3-940865-19-9
2. ISBN: 3-940865-19-2
Beschreibung: 1. Aufl., 450 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Elsen, Susanne
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch