X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 12
Otto Ender 1875-1960
Landeshauptmann, Bundeskanzler, Minister : Untersuchungen zum Innenleben eines Politikers
VerfasserIn: Melichar, Peter
Verfasserangabe: Peter Melichar
Jahr: 2018
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.H Mel Ender, Otto / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Warum verzweifelt einer, der einen großen Ruf als Demokrat, an der Demokratie? Warum beteiligte er sich sogar an einem Staatsstreich? Der Rechtsanwalt Otto Ender war 1918¿1930 und 1931¿1934 Landeshauptmann von Vorarlberg, 1930/31 Bundeskanzler der Republik Österreich, 1933/34 Minister im Kabinett Dollfuß. Wie sah die Gedankenwelt Otto Enders aus? Wie handelte er? Was war ihm wichtig? Welche Gefühle beherrschten ihn? Wie ging er mit Menschen um? Warum kam er zur Überzeugung, dass "das Volk" nicht reif für die Demokratie sei? Hier wird nicht das Leben eines Politikers nacherzählt, sondern Otto Ender (1875¿1960) wird als Suchanordnung und Fundkomplex verstanden. Das dabei zu Tage tretende Material ermöglicht eine neue Sicht auf eine historische Persönlichkeit, deren Dilemma von aktueller Brisanz ist. / /
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort. 9 / Otto Ender untersuchen. Eine Einleitung 11 / Dank 20 / Otto Enders Schreibtisch. Ein Fall für die Mikrogeschichte? 21 / Wer war Otto Ender? 21 / Lebensgeschichtlicher Parcours oder Dekonstruktion biografischer Illusionen? 24 / Suchanordnung und Fundkomplex Otto Ender 27 / Mikrogeschichte anhand der Biografie eines Prominenten? 31 / Otto Enders Schreibtisch 35 / Der Schreibtisch des Advokaten 35 / Der Schreibtisch des Landeshauptmannes 37 / Der Schreibtisch des Bundeskanzlers 40 / Der Schreibtisch des Ministers 56 / Hatte der Häftling Otto Ender einen Schreibtisch? 78 / Der Schreibtisch des Pensionisten 91 / Der Schreibtisch eines Prominenten: Von der Kunst der Abwehr und der Empfehlung 105 / Zwischen Staat und Markt. Otto Ender, ein Fall für die Wirtschaftsgeschichte? 109 / Das Schutz- und Abwehrmotiv. 110 / Fremdenverkehr: Soziale Wohltat oder Bedrohung? 115 / Schutz von Landesinteressen - die Elektrizitätswirtschaft 118 / Intervention und Vermittlung - Schutz und Transfer von Interessen aller Art 122 / Erziehungsmaßnahmen im Genossenschaftswesen 125 / Credit-Anstalt und Wirtschaftsdiktatur 128 / Enders Schutz- und Abwehrargument - ein Fall für die Wirtschaftsgeschichte? 136 / Otto Ender und die Juden. Ein Fall für die Antisemitismusforschung? 139 / Die Suche nach dem Juden Margulies - Antisemitismus auf Regierungsebene? . 140 / Hilfe für Benno Karpeles 143 / Was Otto Ender wirklich über Juden dachte 145 / Zusammenhänge und Erklärungen 155 / Otto Ender, die Demokratie und der Staatsstreich 1933/34 / Ein Fall für die Politikgeschichte? 165 / Otto Enders Ruf als Demokrat 168 / Krise der Demokratie 182 / Der enttäuschte Demokrat 198 / Ender als (Mit-)Autor der Maiverfassung 217 / Resümee 247 / Ein Versuch über Otto Ender und die Gefühle 259 / Ärger 271 / Hass 272 / Unterschiede fühlen 274 / Lustprinzip 276 / Enttäuschung, Verbitterung 276 / Skepsis 279 / Ratlosigkeit 281 / Wie umgehen mit Phantastereien? 283 / Beleidigung 286 / Betrübnis 288 / Eitelkeit 293 / Verantwortungsgefühl 294 / Verwandtschaft 296 / Neue Sachlichkeit.299 / Ehre 303 / Enttäuschung 304 / Zusammengehörigkeit 306 / Ohnmacht und Gottvertrauen 314 / Mitgefühl 322 / Conclusio 324 / Archivbestände, Editionen, Literatur 335 / Archivbestände 335 / Edierte Ministerratsprotokoll 335 / Gedruckte Dokumente und Materialien 336 / Hand- und Adressbücher, Amts-Kalender 336 / Biographische Lexika 336 / Online Plattformen und Internet-Lexika 337 / Bücher, Hochschulschriften, Aufsätze 338 / Namensregister 359 / Ortsregister 366
Details
VerfasserIn: Melichar, Peter
VerfasserInnenangabe: Peter Melichar
Jahr: 2018
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau Verlag
Systematik: GE.H
ISBN: 978-3-205-20826-6
2. ISBN: 3-205-20826-9
Beschreibung: 369 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Archivbestände, Editionen, Literatur: Seite [335]-358
Mediengruppe: Buch