X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 91
Technologischer Totalitarismus
eine Debatte
Verfasserangabe: hrsg. von Frank Schirrmacher
Jahr: 2015
Verlag: Berlin, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.ON Tech / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert unsere Gesellschaften ähnlich radikal wie die industrielle Revolution vor 200 Jahren: Internet-Konzerne sichern sich die Kontrolle über ganze Branchen; Spähprogramme stellen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung infrage. Und wenn Google-Chef Eric Schmidt schreibt, das Unternehmen wisse, wo wir sind, und könne mehr oder weniger sagen, was wir gerade denken, werden endgültig die düstersten Voraussagen der Science-Fiction Realität.
 
Angesichts dieser historischen Herausforderung ergriff Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, im Februar 2014 mit einem kämpferischen Appell in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung das Wort. An der von Schulz angestoßenen Diskussion beteiligten sich seither zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Der Band enthält die Beiträge dieser längst überfälligen Debatte.
 
Mit Texten von Mathias Döpfner, Hans Magnus Enzensberger, Sigmar Gabriel, Sascha Lobo, Evgeny Morozov, Frank Schirrmacher, Eric Schmidt, Juli Zeh und vielen anderen.
 
»Es ist höchste Zeit, sich dem Versuch einer Programmierung der Gesellschaft zu widersetzen.«
Inhalt
Vorwort von Martin Schulz
Martin Schulz
Warum wir jetzt kämpfen müssen
Evgeny Morozov
Wider digitales Wunschdenken
Juli Zeh
Schützt den Datenkörper!
Shoshana Zuboff
Die neuen Massenausforschungswaffen
Michael Ignatieff
Volksherrschaft ist keine Menüleiste
Gerhart Baum
Auf dem Weg zum Weltüberwachungsmarkt
Frank Schirrmacher
Das Armband der Neelie Kroes
Hans Magnus Enzensberger
Wehrt Euch!
Christian Lindner
Eine Machtfrage, keine Sachfrage 7 5
Ranga Yogeshwar
Ein gefährlicher Pakt 80
Christiane Benner
Wer schützt die Clickworker? 90
Neelie Kroes
Ich bin nicht naiv, und Europa darf es auch nicht sein 96
Sascha Lobo
Daten, die das Leben kosten 107
Robert M. Maier
Angst vor Google 118
Eric Schmidt
Die Chancen des Wachstums 130
Katrin Göring-Eckardt
Das dionysische Moment des Netzes 135
Mathias Döpfner
Lieber Eric Schmidt 143
Jaron Lanier
Wer die Daten hat, bestimmt unser Schicksal 158
Shoshana Zuboff
Schürfrechte am Leben 168
Guy Verhofstadt
Big Data beherrschen! 183
Juli Zeh
Letzte Ausfahrt Europa 190
joaqmn Almunia
Ich diszipliniere Google 196
Sigmar Gabriel
Die Politik eines neuen Betriebssystems 205
Max Otte
Je größer die Mythen vom Netz, desto kleiner die
Menschen 217
Monique Goyens
Türhüter des Netzes 224
Francisco Pinto Balsemäo
Der Wettbewerbskommissar irrt 231
Gabor Steingart
Unsere Waffen im digitalen Freiheitskampf 238
Wolfgang Streeck
Kunde oder Terrorist? 247
John Kornblum
Mehr Mut, Europa! 257
Shoshana Zuboff
Der menschliche Faktor
Markus Engels
Die Rückkehr der Eindimensionalität
Die Autorinnen und Autoren
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Frank Schirrmacher
Jahr: 2015
Verlag: Berlin, Suhrkamp
Systematik: GS.ON
ISBN: 978-3-518-07434-3
2. ISBN: 3-518-07434-2
Beschreibung: Orig.-Ausg., 1. Aufl., 282 S.
Beteiligte Personen: Schirrmacher, Frank [Hrsg.]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch