X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 37
Bd. 2.; Die jüdische Gemeinde in Wiener Neustadt
von ihren Anfängen bis zu ihrer Zerstörung
VerfasserIn: Sulzgruber, Werner
Verfasserangabe: Werner Sulzgruber
Jahr: 2005
Bandangabe: Bd. 2.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OBN Sulz / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Im Zentrum des Buches steht die Entwicklung der jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt, ihre Strukturen, das
Leben innerhalb der Gemeinde und schließlich die Stationen ihrer Zerstörung. Es ist der erste Versuch ein möglichst vollständiges Bild vom 13. bis zum 20. Jahrhundert zu geben:
 
 
Den Anfang macht ein Blick ins Mittelalter und die frühe Neuzeit, als die Gemeinde zu den bedeutendsten in Österreich zählte. Die Wiedererstehung der Kultusgemeinde Ende des 19. Jahrhunderts, ihre Organisationsstruktur und das Vereinsleben der 20er und 30er Jahren bezeugen die Größe der Gemeinde im 20. Jahrhundert. Der Leser gewinnt Einblick in das jüdische Leben bis 1938: die Einbindung der jüdischen Bürger in die lokale Wirtschaft, ihre berufl iche Orientierung, die soziale Situation, der Alltag der Menschen und der Antisemitismus. Der »Anschlusspogrom« und die Auflösung der Kultusgemeinde Wiener Neustadt 1938 sind ein weiterer Aspekt. Detaillierte Analysen verdeutlichen die Ausgrenzung der jüdischen Bevölkerung, die Dimension der »Arisierung« und die weitreichenden Konsequenzen der »Reichskristallnacht«. Die Präsentation reichhaltiger Quellen- und Datenbestände u. a. einer Informationssammlung der jüdischen Bewohner der Stadt und der Prozesse der Enteignung wird ergänzt durch statistische Auswertungen, Erinnerungen jüdischer Zeitzeugen, ausgewähltes Fotomaterial und die Darstellung des Alltagslebens. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
IO VORWORT / Forschung & Basisliteratur 10 | Themenbereiche & Leitfragen 11 | / Quellenlage und Quellenkritik 12 | Danksagung 13 / 16 DIE WIENER NEUSTÄDTER "JUDENGEMEINDE" VOM 13BIS ZUM 19/ JAHRHUNDERT / Judenpolitik und jüdisches Leben im Mittelalter 16 j Von der frühen / Neuzeit bis ins 19Jahrhundert 23 / 32 DAS WIEDERERSTEHEN DER KULTUSGEMEINDE AM ENDE DES 19/ JAHRHUNDERTS / Die Bildung der Gemeinde 32 | Die Synagoge am Ring 33 | Veränderungen / im Ritus und am Bau 36 | Die Gebäude neben der Synagoge / 37 | Das Koppel-Bethaus 37 | Die Zahl der Juden in Wiener / Neustadt 40 / 46 DIE ORGANISATION DER KULTUSGEMEINDE WIENER NEUSTADT IN / DEN 1920ER UND 1930ER JAHREN / Rabbiner, Vorstand und Personalstruktur 46 | Die Infrastruktur der / Richtlinien für die Verantwortlichen der IKG Wiener Neustadt 52 | / Der Sprengel der IKG Wiener Neustadt 54 | Das Vereinswesen in / Wiener Neustadt 55 | 1Die allgemeine Vereinssituation 55 | 2Die / jüdischen Vereine 57 / 72 DAS JÜDISCHE LEBEN IN WIENER NEUSTADT VOR DEM "ANSCHLUSS" / Berufsverteilung 74 | Jüdische Beamte 76 | Die Rolle der Juden im / lokalen Handel: jüdische Klein- und Großhändler 77 | Jüdische / Fabrikanten 79 | Jüdische Geschäftsleute in Handel und Gewerbe / 80 | Jüdische Ärzte und Anwälte 90 | Assimilation 93 | 1Assimilation / durch Konversion 93 | 2Assimilation durch "Mischehen" 97 | / Elitarismus und Alltagsleben in der Gemeinde 103 / 116 ANTISEMITISMUS / Die Verbindungen zwischen Juden und Sozialdemokratie in Wiener / Neustadt: Ein historischer Konnex 116 | Antisemitismus in der Lokalpresse / Wiener Neustadts am Ende des 19Jahrhunderts: Vorarbeit / für 1938 117 | Antisemitismus in der Lokalpresse des "Ständestaates" / 119 | 1Zur Propagierung eines Zusammenhanges zwischen Sozialdemokratie / und Judentum 119 j 2Antisemitismus in Bezug auf das / Judentum allgemein 120 | 3Medialer Antisemitismus mit Bezug auf / Wiener Neustadt 122 1 Fälle von latentem Antisemitismus? 123 | / Antisemitismus und jüdischer Alltag 126 | Wissen um die Verfolgung / in Deutschland - Ahnungen 127 / 132 DER "ANSCHLUSSPOGROM" UND DIE ZEIT NACH DEM "ANSCHLUSS" / Der "Anschluss" in Wiener Neustadt 132 | Radikalisierung in der / Lokalpresse: Von der "Judenfrage" zur "Verfolgung" 134 | Der "Anschlusspogrom" / 135 | Die Gestapo und der Zugriff auf jüdische Vermögenswerte / 138 | Kennzeichnung jüdischen Gutes 140 | DieVeränderungen / in der IKG nach dem "Anschluss" 141 / 150 DIE AUSGRENZUNG DER JÜDISCHEN BEVÖLKERUNG / "Beseitigung" von jüdischen Beamten, Angestellten, Ärzten und / Anwälten 150 | "Ausschulung" von jüdischen Schülern und Pädagogen / 151 | .Ausgrenzung" in der Presse 155 | 1"Arische Werbung" / - Ein Mittel der öffentlichen Ausgrenzung 155 | 2Einprägungsstrategie: / antisemitische Zitate 158 | 3Das jüdische Feindbild 159 / | Das Verhalten der Bevölkerung 166 | Der erste Fall von "Rassenschande" / in Wiener Neustadt 167 | Einführung persönlicher Kennzeichen / für Juden 168 | Reaktionen von Seiten der jüdischen Bevölkerung: / Angst, Selbstmord und Konversion 168 / 176 DIE "REICHSKRISTALLNACHT" IN WIENER NEUSTADT / Zum allgemeinen Verlauf 176 | Eine Presse des Schweigens 177 j / Die Tatsachen 178 | 1Angriff auf die Synagoge 178 | 2Inhaftierung / im "Judentempel" 182 | 3"Anhaltung", "Schutzhaft" und / "Entfernung" der Juden 184 | 4Raubzüge: Geld & Einrichtungen 186 | / Die Folgen der "Reichskristallnacht" im November 189 | Ein Spektrum / des Vergleiches 190 / 196 DIE "ARISIERUNGEN" IN WIENER NEUSTADT / Die Muster der "Arisierungen" 196 | "Arisierungen" - "Liquidierungen" / - "Abwicklungen" 197 | Anmeldung des Vermögens 200 / | Nichtbetrieb, Gewerberücklegungen und Löschungen 201 | Die / ersten raschen Schritte im Ablauf der, Arisierungen" in Wiener Neu / Stadt 207 | 1Ausschaltung der Juden im Viehhandel 207 | 2Zeitungen / künden von prompten Geschäftsweiterführungen 208 | 3Kinos / als Teil der Propaganda-Medienlandschaft 208 | Der Ablauf von / geordneten "Arisierungen" in Wiener Neustadt 209 | 1Der zeitliche / Ablauf 209 | 2Der Einsatz und die Bestätigung der "Kommissare" 210| / 3Die Aktivitäten der "Ariseure" 212 | 4Bürokratisierung und Involvierung / von Institutionen 214 | Qualitative Aspekte der, Arisierungen" in / Wiener Neustadt 216 | Die Rolle der Stadtgemeinde Wiener Neustadt im / Rahmen der .Arisierungen" und "Liquidierungen" 219 / 232"ARISIERUNGEN" UND "LIQUIDIERUNGEN" VON FABRIKEN, GEWER / BEBETRIEBEN, GESCHÄFTEN, WOHNUNGEN, KANZLEIEN, PRAXEN, / HÄUSERN UND LIEGENSCHAFTEN / Fabriksmäßige Betriebe und Industrien 232 | 1Die Prägung der / "Arisierung" und "Liquidierung" fabriksmäßiger Betriebe und Industrien / 232 | 2Beispiele für "Arisierungen" und "Liquidierungen" 234 | / Gewerbebetrieb und Geschäfte 237 1Die Prägung der "Arisierung" / und "Liquidierung" bei Gewerbebetrieben und Geschäften 237 | 2/ Beispiele für "Arisierungen" und "Liquidierung" 238 | Wohnungen / 270 | Rechtsanwaltskanzleien und Arztpraxen 272 | 1Die Prägung der / "Arisierung" von Kanzleien und Praxen 272 | 2Beispiele für "Arisierungen" / 274 | Rechtsanwälte 274 | Ärzte und Zahnärzte 275 | Jüdische / Liegenschaften: Privathäuser und Grundstücke 276 | 1Die Prägung der / "Arisierung" von Privathäusern und Grundstücken 276 | 2Beispiele für / "Arisierungen" von Privathäuser und Grundstücken 277 / 312 "ARISEUR" - "VERWALTER" - "LIQUIDATOR": / INGENIEUR FRITZ HELMLING / Helmlings Weg zum "Generalabwickler" in Wiener Neustadt 312 | / Helmling und der Immobilienhandel 315 | Verwalter-Praxis: Helmling / und die jüdischen Bewohner 317 | Kompetenzüberschreitung / und Unterschlagung 322 / 328 VERTREIBUNG UND FLUCHT / Erste Auswanderungswelle nach dem "Anschluss" 328 | Emigrationen / aus Niederdonau und Wiener Neustadt vor dem November / 1938 329 | Der Novemberpogrom als ausschlaggebendes Ereignis für / weitere Auswanderungen 331 | Der "Völkische Beobachter" rechnet / anders 338 | Überleben in der "Mischehe" 339 / 344 HINDERNISSE UND CHANCEN BEI DER FLUCHT INS AUSLAND / Die Behörden 344 | 1Die "Zentralstelle für jüdische Auswanderung" / - Der Weg in die Freiheit 344 | 2Behördliche Interessen & / Rücksichten 345 | Kosten einer Ausreise 347 | Versuche der Versorgung / zurückbleibender Familienangehöriger 348 | Geld für Angehörige / zur Ausreise und Unterstützung anderer Juden 349 | Zielstaaten: / Palästina - das gelobte Land 349 / 352 DEPORTATIONEN UND TRANSPORTE IN DEN TOD / Verhaftungswellen 352 | Wege in die Konzentrationslager 352 | Deportationen / von Wiener Neustädter Juden 354 | Juden in Anstalten 355 / 358 DIE "JUDENLAGER" 1944/45 / Die Lager in Wiener Neustadt 358 | Die Lager in Felixdorf und Lichtenwörth / 361 / 366 SCHLUSSWORT / 368 JÜDISCHE POLITIKER & BERÜHMTE PERSÖNLICHKEITEN DES 20/ JAHRHUNDERTS IN WIENER NEUSTADT / jüdische Bürger in der Politik und in der Stadtregierung 370 / 374 DIE JÜDISCHE BEVÖLKERUNG VON WIENER NEUSTADT - DATENUSTE / 448 "ARISIERUNGEN" - DATENLISTE / 476 ABBILDUNGEN / 477 ABKÜRZUNGEN / 478 QUELLEN- UND LITERATURVERZEICHNIS / 1Ungedruckte Quellen 478 | 2Gedruckte Quellen 482 | 3Literatur / 482 | 4Interviews mit Zeitzeugen 488
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Sulzgruber, Werner
VerfasserInnenangabe: Werner Sulzgruber
Jahr: 2005
Bandangabe: Bd. 2.
Systematik: GE.OBN
ISBN: 3-85476-163-5
Beschreibung: 1. Aufl., 488 S. : Ill., graph. Darst.
Mediengruppe: Buch