X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


262 von 277
Fünfzehn Tage in der Wildnis
gefolgt von Gustave de Beaumont: Die Amerikareise
VerfasserIn: Tocqueville, Alexis de
Verfasserangabe: Alexis de Tocqueville. Aus dem Franz. von Heinz Jatho. Mit einem Nachw. von Robin Celikates
Jahr: 2013
Verlag: Zürich ; Berlin, Diaphanes
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: ER.M Tocq / College 2b - Länder, Reisen Status: Entliehen Frist: 15.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Während seiner großen Nordamerikareise, die eigentlich den Beobachtungen des amerikanischen Rechtssystems gewidmet war und der wir letztendlich auch sein Hauptwerk »Die Demokratie in Amerika« verdanken, begab sich Alexis de Tocqueville für zwei Wochen auf Abwege. Auf der Suche nach der Wildnis und den Ureinwohnern des Kontinents durchreist er den Bundesstaat New York, überquert den Eriesee und findet schließlich fast unberührte Täler im Distrikt Michigan. Der Bericht seiner Eindrücke und Begegnungen zeichnet ein unmittelbares Bild von der Verheerung und Erschließung, der Zerstörung und Zivilisierung des Kontinents und seiner Bevölkerung.
Details
VerfasserIn: Tocqueville, Alexis de
VerfasserInnenangabe: Alexis de Tocqueville. Aus dem Franz. von Heinz Jatho. Mit einem Nachw. von Robin Celikates
Jahr: 2013
Verlag: Zürich ; Berlin, Diaphanes
Systematik: ER.M
ISBN: 978-3-03734-328-9
2. ISBN: 3-03734-328-1
Beschreibung: 160 S.
Beteiligte Personen: Beaumont, Gustave de
Originaltitel: Quinze jours au désert, suivi de Course au lac Oneida <dt.>
Mediengruppe: Buch