X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 1748
Adam Smith für jedermann
Pionier der modernen Ökonomie
Verfasserangabe: Heinz D. Kurz ; Richard Sturn
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Frankfurter Allgemeine Buch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.Q Smith / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.Q Smith / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GW.Q Smith Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Adam Smith – einer der wichtigsten Ökonomen
Adam Smith (1723 bis 1790) gilt als einer der wichtigsten Ökonomen. Seine beiden Bücher „Wohlstand der Nationen“ und „Theorie der ethischen Gefühle“ gehören immer noch zu den Standardwerken der Wirtschaftswissenschaften. Und viele neue Disziplinen der Ökonomie – wie die Spieltheorie – wären ohne die Grundlagenarbeit von Smith gar nicht möglich.
Doch der schottische Aufklärer hat ebenso seine Gegner: Immer, wenn der Kapitalismus in die Kritik gerät, fällt fast unweigerlich der Name von Adam Smith.
Was hat es mit diesem Menschen und seinem geistigen Schaffen auf sich, dass er selbst nach über 200 Jahren unverzichtbar scheint und die Gemüter bewegt?
„Adam Smith für jedermann“ erklärt auf leicht verständliche, anschauliche und mitunter unterhaltende Weise die zwei wesentlichen Theorien von Smith. Und zwar kurz und knapp und so, dass sie auch Leser verstehen, die kein wirtschaftswissenschaftliches Studium haben.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Einführung 7
I Leben und Karriere 11
1 Leben an einer Zeitenwende 12
2 Ein Jahrhundertgelehrter will privat bleiben 19
3 Kirkcaldy - Glasgow - Oxford 29
4 Eine nützliche und ehrenvolle Zeit 38
5 Neue Horizonte und die Salons von Paris 46
6 "Meine Studien lassen mir wenig Freizeit" 55
7 Die Anfänge eines Welterfolgs 60
8 Der Freihändler als Zollkommissar 64
II Werk 71
1 Smith lesen? 72
2 Nichtintendierte Konsequenzen und die Reform
der Institutionen 79
3 Theory of Moral Sentiments 87
4 Der Staat und seine Reform als Teil
der wirtschaftlichen Dynamik 101
5 Der Wohlstand der Nationen 112
Ein "Kommerzielles Gesetzbuch der Nationen"? 112
6 Einleitung und Plan des Wealth 125
Produktion, Einkommensverteilung
und Wachstum 125
Struktur des Werks 127
7 Wachsende Produktivität und Verteilung
des Produkts 131
Arbeitsteilung und Produktivitätswachstum 131
Gesellschaftliche Klassen -
divergente Interessen 141
Tausch,Wert und Geld 151
Konkurrenz und Gravitation der Preise 164
Löhne, Profite und Grundrenten 169
8 Akkumulation von Kapital 184
Geld - das große Rad der Warenzirkulation 185
Produktive und unproduktive Arbeit 191
Ersparnis-Investition und Zins 193
Der "natürliche Gang der Dinge" 197
9 Über die unterschiedliche Entwicklung
des Wohlstands in verschiedenen Nationen 202
10 Systeme der Politischen Ökonomie 208
Das Kommerzsystem 208
Das Agrikultursystem 220
III Wirkung 225
1 Wirkung auf die Wissenschaft 226
2 Wirkung auf wirtschaftspolitisches Denken 230
Literatur 239
Auswahlbibliographie Adam Smith 244
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Heinz D. Kurz ; Richard Sturn
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Frankfurter Allgemeine Buch
Systematik: GW.Q, I-13/18
ISBN: 978-3-89981-246-6
2. ISBN: 3-89981-246-8
Beschreibung: 245 S.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 239 - 243. - Bibliogr. Adam Smith S. 244
Mediengruppe: Buch