X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 109
Soziale Systeme, Kommunikation, Mensch
eine Einführung in soziologische Systemtheorie
VerfasserIn: Hohm, Hans-Jürgen
Verfasserangabe: Hans-Jürgen Hohm
Jahr: 2006
Verlag: Weinheim [u.a.], Juventa-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AO Hohm / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Welche Einsichten gewinnt man anhand der Beobachtung der Welt durch soziale Systeme? Was ist in diesem Zusammenhang Kommunikation und wie bedeutsam ist sie für Sozialsysteme? Welche Relevanz haben diese für den Menschen und er für sie? Diese Fragen stehen im Zentrum des vorliegenden Bandes. Dabei geht es darum, die soziale Welt als eine eigenständige Ebene der Wirklichkeit mittels sozialer Systeme zu beschreiben, die ihren Aufbau und Bestand durch Kommunikation selbst herstellen. Ferner wird die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation angesichts von Problemen des Verstehens, der Erreichbarkeit/Aufmerksamkeit und Akzeptanz verdeutlicht und es wird thematisiert, was Sprache, Verbreitungsmedien (Schrift, Massenmedien) und Erfolgsmedien (Macht, Geld, Wahrheit, Liebe) zu leisten vermögen, damit Kommunikation dennoch wahrscheinlich ist und gelingt. Ziel ist nicht nur die Irritation des Alltagsverständnisses durch systemtheoretische Abstraktion, sondern zugleich auch die Aneignung einer Beobachterperspektive, welche den LeserInnen neue Optionen eigenen Erlebens und Handelns eröffnet. Die theoriegeleitete Beobachtung wurde deshalb durch vielfältige Fallbeispiele - Fahrstuhlfahrt, Universitätsseminar, Sozialamt, gegenwärtige Kindheits- und Jugendphase etc. - ergänzt, welche den Blick für die Kontingenz der sozialen Realität zu schärfen beabsichtigen.EinleitungI. Soziale Systeme1. Allgemeine Systemtheorie und Theorie sozialer Systeme2. Besonderheiten der Luhmannschen Theorie sozialer Systeme3. Typen sozialer Systeme3.1 Flüchtige Interaktionssysteme3.2 Organisierte Interaktionssysteme3.3 Formale Organisationen3.4 Moderne Gesellschaft und Funktionssysteme3.5 Weltgesellschaft4. FazitII. Kommunikation und Kommunikationsmedien1. Was ist Kommunikation?2. Zur Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation3. Kommunikationsmedien3.1 Sprache3.2 Verbreitungsmedien3.2.1 Schrift3.2.2 Massenmedien3.3 Erfolgsmedien3.3.1 Funktion der Erfolgsmedien3.3.2 Differenzierung der Erfolgsmedien3.3.3 Struktur der Erfolgsmedien4. FazitIII. Soziale Systeme und der moderne Mensch1. Der moderne Mensch1.1 Psychisches System und Person1.2 Organisches System und Körper1.3 Der moderne Mensch als Medium und Form2. Formen der Inklusion und Exklusion: Teilnahme an undAusschluss des Menschen von der modernen Gesellschaft2.1 Formen der Inklusion2.1.1 Primärinklusion durch Laienrollen2.1.2 Primärinklusion durch Leistungsrollen2.1.3 Sekundärinklusion durch Laienrollen2.1.4 Sekundärinklusion durch Leistungsrollen2.2 Formen der Exklusion2.2.1 Primärexklusion von Laienrollen2.2.2 Primärexklusion von Leistungsrollen2.2.3 Sekundärexklusion von Laienrollen2.2.4 Sekundärexklusion von Leistungsrollen2.3 Zusätzliche soziale Rollen3. Erwartungen sozialer Systeme und der moderne Mensch3.1 Zur Funktion von Erwartungen für soziale Systemeund ihrer normativ/kognitiven Differenz3.2 Konkrete und abstrakte Erwartungen3.2.1 Persönliche Erwartungen3.2.2 Rollenerwartungen3.2.3 Programmspezifische Erwartungen3.2.4 Erwartungen durch Werte4. FazitIV. Lebenslauf und Formen der Individualität1. Zum Wandel des Lebenslaufs1.1 Institutionalisierter Lebenslauf1.2 Deinstitutionalisierter Lebenslauf1.3 Altersphasen1.3.1 Allgemeine Aspekte zum Wandel der Altersphasen1.3.2 Kindheitsphase1.3.3 Jugendphase2. Formen der Individualität2.1 Karrierebewusstsein2.2 Anspruchsindividualität3. FazitLiteratur
Details
VerfasserIn: Hohm, Hans-Jürgen
VerfasserInnenangabe: Hans-Jürgen Hohm
Jahr: 2006
Verlag: Weinheim [u.a.], Juventa-Verl.
Systematik: GS.AO
ISBN: 3-7799-0757-7
Beschreibung: 2. Aufl., 181 S.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch