X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


74 von 76
Journalismus und Werbung
kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie
Verfasserangabe: Stefan Gadringer ... (Hrsg.)
Jahr: 2012
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GM.J Jour / College 3b - Recht, Journalismus Status: Entliehen Frist: 24.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Verhältnis zwischen Redaktion und kaufmännischer Abteilung eines Mediums wird in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung häufig thematisiert. Gerade in Zeiten ökonomischer Krisen gewinnen die Widersprüchlichkeiten an Brisanz. Gelten in solchen Zeiten andere Regeln bezüglich der Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbeinhalten? Legitimiert das Ziel der Erhaltung von journalistischer Substanz die gelegentliche oder regelmäßige Grenzüberschreitung in Krisenzeiten? Dieses Forschungsvorhaben beschäftigt sich mit dem Spannungsverhältnis zwischen den publizistischen Anforderungen an Redaktionen einerseits und den ökonomischen Zwängen andererseits. Theoretisch nähern wir uns der Thematik mit den Ansätzen der politischen Ökonomie und der Idee der Medienfreiheit.Inhaltsanalyse Journalismus Kommerzialisierung Mediendaten Werbung qualitative Befragung Redaktion (Journalismus) [DNB] Autonomie [DNB] Kommerzialisierung [DNB] Werbewirtschaft [DNB] Berichterstattung [DNB] Beeinflussung [DNB] Aufsatzsammlung [DNB]
Details
VerfasserInnenangabe: Stefan Gadringer ... (Hrsg.)
Jahr: 2012
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: GM.J
ISBN: 978-3-531-18773-0
2. ISBN: 3-531-18773-2
Beschreibung: 368 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Gadringer, Stefan [Hrsg.]
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch