X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 46
Musikalische Poetiken des 20. Jahrhunderts
Igor Strawinsky und die Charles Eliot Norton Lectures
VerfasserIn: Rust, Sarah
Verfasserangabe: Sarah Rust
Jahr: 2014
Verlag: Würzburg, Königshausen & Neumann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.MC1 Rust / College 5b - Musik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Igor Strawinsky eröffnet im Oktober 1939 als erster Musikschaffender seine siebenteilige Vorlesungsreihe zur musikalischen Poetik im Rahmen der ,Charles Eliot Norton Lectures'. Diese Vortragsreihe wurde bereits im Jahre 1925 an der Harvard University etabliert. Seither werden neben Schriftstellern, Malern und Architekten auch bekannte Komponisten, Musiker, Dirigenten und Musikwissenschaftler nach Cambridge eingeladen, um über ihr poetologisches Denken zu sprechen.
In dem vorliegenden Buch werden die der Musik gewidmeten Vorlesungen zum ersten Mal vor ihrem gemeinsamen Hintergrund betrachtet und zu einer Musikpoetologie des 20. Jahrhunderts verwoben. Strawinskys Vorträge bilden dabei den Beginn einer Tradition musikpoetologischen Denkens und stellen zugleich den thematischen Kompass für die anschließenden Vorlesungen dar. In seiner Poétique musicale formuliert er die Motive, die sich durch die Vorträge seiner prominenten Nachfolger wie Paul Hindemith, Aaron Copland, Leonard Bernstein, John Cage, Luciano Berio und Daniel Barenboim ziehen. Zu den Topoi gehören insbesondere die Frage nach der Inspiration, das Verhältnis von Musik und Sprache sowie die Betrachtung der musikalischen Zeit.
Details
VerfasserIn: Rust, Sarah
VerfasserInnenangabe: Sarah Rust
Jahr: 2014
Verlag: Würzburg, Königshausen & Neumann
Systematik: KM.MC1
ISBN: 978-3-8260-5458-7
2. ISBN: 3-8260-5458-X
Beschreibung: 208 S : Noten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Igor Strawinskys Poétique musicale als grundlegende Schrift einer Musikpoetologie im 20. Jhdt. Paul Hindemith: Komponist in seiner Welt Aaron Copland: Msuic and imagination Carlos Chávez: Musical thought Leo Schrade: Vom Tragischen in der Musik Roger Sessions: Questions about music Leonard Bernstein: The unanswered question Charles Rosen: The romantic generation John Cage: I-VI Luciano Berio: Remembering the future Joseph Kerman: Concerto conversations Daniel Barenboim: Music quickens time Anmerkungen und aktuelle Forschungsergebnisse zur Poétique musicale
Mediengruppe: Buch