X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


70 von 840
Das Ende der Gewalt
Analyse des Menschheitsverhängnisses ; Erkundungen zu Mimesis und Gewalt mit Jean-Michel Oughourlian und Guy Lefort
Verfasserangabe: René Girard ; Jean-Michel Oughourlian ; Guy Lefort
Jahr: 2009
Verlag: Freiburg im Breisgau ; Basel ; Wien, Herder
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AT Gira / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mehr denn je steht das Denken René Girards im Zentrum theologischer, philosophischer und humanwissenschaftlicher Debatten. Die Grundgedanken seines frühen Werks haben bis heute nichts an Faszination und Beschreibungskraft verloren. Girard deckt den Zusammenhang von Gewalt und Gegengewalt, von Gewalt, Religion und Institution auf und erschließt so religionswissenschaftliche Aspekte einer hochaktuellen gesellschaftlichen Diskussion. Mit dem Erscheinen dieses Buches liegt Girards Frühwerk nun erstmals komplett in deutscher Sprache vor, es enthält die Theorie des mimetischen Begehrens und im dritten Teil "Die interdividuelle Psychologie" sowie eine Einleitung von Ralf Miggelbrink, Professor für systematische Theologie an der Universität Essen.
Details
VerfasserInnenangabe: René Girard ; Jean-Michel Oughourlian ; Guy Lefort
Jahr: 2009
Verlag: Freiburg im Breisgau ; Basel ; Wien, Herder
Systematik: GS.AT
ISBN: 978-3-451-29385-6
2. ISBN: 3-451-29385-4
Beschreibung: Ungekürzte Neuausg., 519 S.
Originaltitel: Des choses cachées depuis la fondation du monde <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 501 - 510
Mediengruppe: Buch