Cover von Philosophie und Aktualität wird in neuem Tab geöffnet

Philosophie und Aktualität

ein Streitgespräch
Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Alain Badiou ; Slavoj Zizek. Hrsg. von Peter Engelmann
Jahr: 2005
Verlag: Wien, Passagen-Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PH.Q Zizek / College 3c - Philosophie / Regal 3c-5 Status: Entliehen Frist: 27.02.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Zwei kontroverse Denker zur ebenso zeitlosen wie drängenden Frage: Soll sich der Philosoph ins aktuelle Geschehen einmischen? Nichts weniger als die Philosophie selbst steht hier auf dem Spiel, denn: Philosophie gibt es überhaupt nur, so Badiou, als Einmischung, als Engagement, will sie nicht in akademischer Disziplin erstarren. Sie ist fremdartig und neu, und dennoch spricht sie im Namen aller - wie Badiou mit einer Theorie der Universalität zeigt, die er als Resümee seiner Philosophie verstanden wissen will.Ähnlich Zizek: Der Philosoph muss eingreifen, anders aber als erwartet. In den Streitfragen der Zeit kann er keine Orientierung bieten - aber zeigen, dass die Fragen selbst schon falsch gestellt sind: die Begriffe der Debatten gilt es zu verändern!, meint Zizek und landet bei einer Philosophie als Abnormalität und Exzess.

Details

Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Alain Badiou ; Slavoj Zizek. Hrsg. von Peter Engelmann
Jahr: 2005
Verlag: Wien, Passagen-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PH.Q
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sammlung Duffek
ISBN: 3-85165-673-3
Beschreibung: Dt. Erstausg., 98 S.
Schlagwörter: Berufsethik, Philosoph
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Badiou, Alain; Zizek, Slavoj; Engelmann, Peter
Mediengruppe: Buch