Cover von Winston der Bücherwolf wird in neuem Tab geöffnet

Winston der Bücherwolf

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in McGee, Marni; Beck, Ian
Verfasser*innenangabe: Marni McGee. Ill. von Ian Beck
Jahr: 2006
Verlag: Berlin, Bloomsbury
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 09., Alserbachstr. 11 Standorte: JD.N Wins Status: Entliehen Frist: 22.07.2024 Vorbestellungen: 0
Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: JD.N McGe Status: Nicht entleihbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 11., Rosa-Jochmann-Ring 5/1 Standorte: JD.N Wins Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 14., Linzer Str. 309 Standorte: JD.N McGe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 15., Schwenderg. 39-43 Standorte: JD.T Winst / Bücher über Bücher Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: JD MCGE / Bücher über Bücher Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 138 Standorte: JD.N Wins Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 22., Schüttaustr. 39 Standorte: JD Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Winston der Wolf kann ohne Wörter nicht leben. Sobald er an Bücher kommt, frisst er sie auf. Deshalb hat er Bibliotheksverbot. Als er sich trotzdem eines Tages Zutritt zur Bücherei verschafft, rettet ihn die kleine Rosie vor den Verfolgern. Sie macht ihm klar, dass er auf keinen Fall Bücher fressen darf, man könne Wörter auch auf andere Weise "essen". Rosie bringt Winston das Lesen bei. Als Großmutter verkleidet besucht er dann auch wieder die Bibliothek und wird (unerkannt als Wolf) zu "Winston die Vorleseoma". "Der kultivierte Wolf" kommt einem sofort in den Sinn (als "immerhin ein Beispiel, ein Versuch" besprochen). Die Geschichte ist also nicht neu, eine Werbung für die Freuden des Lesens und für Bibliotheken. Die Geschichte ist zwar nett, aber ob das als Anreiz reicht, ist die Frage. Die Bilder des preisgekrönten Illustrators sind in hellen Farben gehalten, Tiere und Menschen wirken überwiegend freundlich, gemütlich, zum Teil altmodisch, was dem Buch zusammen mit der Stricheltechnik einen etwas altbackenen Touch gibt. Sollte dennoch wegen des Themas in keiner Bibliothek fehlen.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in McGee, Marni; Beck, Ian
Verfasser*innenangabe: Marni McGee. Ill. von Ian Beck
Jahr: 2006
Verlag: Berlin, Bloomsbury
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik JD.N, I-07/01
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Miteinander leben, Ab 5 Jahren.
ISBN: 3-8270-5090-1
Beschreibung: [12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Bilderbuch, Buch, Fressen, Wolf, Bilderbücher, Buchwesen, Bücher, Canis lupus
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person McGee, Marni
Originaltitel: Winson the book wolf
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch