Cover von Vom Sinn der Angst wird in neuem Tab geöffnet

Vom Sinn der Angst

wie Ängste sich festsetzen und wie sie sich verwandeln lassen
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kast, Verena
Verfasser*innenangabe: Verena Kast
Jahr: 2012
Verlag: Freiburg, Br. ; Basel ; Wien, Herder
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: PI.HKA Kas / Psychologie Status: Entliehen Frist: 15.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Analytische Studie über Phänomene der Angst, Abwehrmechanismen, grundlegende Störungen (insbesondere Beziehungsstörungen), Symbole, Bewältigungstechniken und Therapie. Die bekannte Jungsche Analytikerin versteht es, durch ihren nachspürenden Stil und gut gewählte Fallbeispiele aus eigener Praxis die Problematik anschaulich zu vermitteln und trotzdem durch Einbeziehung zahlreicher Forschungspublikationen über die Grenzen der Jungschen Psychologie hinaus den aktuellen Wissensstand darzustellen. Dabei arbeitet sie immer wieder Bezüge zu benachbart liegenden Gefühlen wie Trauer oder Aggression heraus und behandelt Angst nicht nur als verstörende Emotion, die Probleme schafft und einengt, sondern ebenso als Entwicklungsanreiz, in dem Sinn, daß sie zu genauerer Wahrnehmung und letztlich Bildung von mehr Kompetenz und Identität auffordert. Auch für Laien verständlich. Gerade in Zeiten zunehmender Halt- und Wurzellosigkeit empfohlen.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kast, Verena
Verfasser*innenangabe: Verena Kast
Jahr: 2012
Verlag: Freiburg, Br. ; Basel ; Wien, Herder
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HKA
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-451-05839-4
2. ISBN: 3-451-05839-1
Beschreibung: 5. Aufl., (11. Gesamtaufl.), 223 S.
Schlagwörter: Angst, Tiefenpsychologie, Ängste, Ängstlichkeit
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 221 - 223
Mediengruppe: Buch