Cover von Mit Platon in Palästina wird in neuem Tab geöffnet

Mit Platon in Palästina

vom Nutzen der Philosophie in einer zerrissenen Welt
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Fraenkel, Carlos
Verfasser*innenangabe: Carlos Fraenkel ; aus dem Englischen von Matthias Fienbork
Jahr: 2016
Verlag: München , Hanser
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PH.IB Frae / College 3c - Philosophie / Regal 3c-3 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

(I-16/07-C3) (GM ZWs / PL)
Was halten palästinensische Studenten von Platon? Was sagt die griechische Philosophie Bewohnern brasilianischer Slums oder jungen Muslimen in Indonesien. Carlos Fraenkel ist an Brennpunkte politischer, religiöser und sozialer Konflikte gereist, um dort Grundsatzfragen zu diskutieren: Was heißt Gerechtigkeit? Gibt es eine Rechtfertigung für Gewalt? Steht über dem menschlichen ein göttliches Recht? Die Philosophie kann die Gegensätze zwischen Religionen und Kulturen nicht aufheben. Aber sie zeigt uns, wie wir Positionen begründen und Argumente austauschen können – was in einer Welt der Sprachlosigkeit und Gewalt viel bedeutet. Ein ungewöhnliches Buch und ein großartiger Beweis für den praktischen Nutzen der Philosophie.
 
 
Inhalt
 
Einleitung
Erster Teil
1. Mit Platon in Palästina . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
2. Mit Maimonides in Makassar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
3. Spinoza mit Schtreimel. Ein Untergrundseminar . . . . 65
4. Bürger-Philosophen in Brasilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91
5. Wortkrieger. Philosophie bei den Mohawk . . . . . . . . . . 112
Zweiter Teil
6. Vielfalt und Debatte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151
Nachwort Michael Walzer
Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207
Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210
Bibliographie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225
Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 234
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Fraenkel, Carlos
Verfasser*innenangabe: Carlos Fraenkel ; aus dem Englischen von Matthias Fienbork
Jahr: 2016
Verlag: München , Hanser
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PH.IB, I-16/07
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-446-25067-3
2. ISBN: 3-446-25067-0
Beschreibung: 239 Seiten
Schlagwörter: Armut <Motiv>, Gerechtigkeit <Motiv>, Gewalt <Motiv>, Multikulturelle Gesellschaft, Plato, Platon, Rezeption, Wertordnung, Aneignung <Rezeption>, Fortwirken, Nachleben, Nachwirkung <Rezeption>, Wirkungsgeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Teaching Plato in Palestine. Philosophy in a Divided World
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 225-233
Mediengruppe: Buch