Cover von Mythen und Sagen des Nordens wird in neuem Tab geöffnet

Mythen und Sagen des Nordens

die keltische und germanische Überlieferung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Jacoby, Edmund
Verfasser*innenangabe: dargestellt von Edmund Jacoby
Jahr: 2017
Verlag: Köln, Anaconda
Reihe: 50 Klassiker
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.D Jaco / College 3g - Religionen, Esoterik / Regal 3g-3 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.D Jaco / College 3g - Religionen, Esoterik / Regal 3g-3 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

In dem reich bebilderten, sehr attraktiv gestalteten Band werden die 50 wichtigsten keltischen und germanischen Mythen, Sagen und Heroen nach einem einheitlichen Schema vorgestellt. Zahlreiche Illustrationen aus unterschiedlichen Kunstgenres und Zeiten, Hinweise zur Rezeption in Film und Alltagskultur und zur Überlieferung sowie in farbigen Kästchen hervorgehobene Sacherläuterungen ergänzen den Text. Weiters gibt der Autor jeweils Empfehlungen zur Lektüre, zum Hören, Sehen und Besichtigen (z.B. ein Abstecher zum Tintagel-Felsen in Cornwall, auf dem Artus gezeugt wurde). Durch Gliederung und ausführliches Register hervorragend erschlossen. - Ein verlockendes Nachschlage- und Lesebuch zu Avalon, Gral, Merlin, Tristan und Isolde, Parzival, Odin, Beowulf und vielen anderen bekannten und unbekannteren Mythen. (I-10/14-C3) (GMK ZWs / LX)
Der keltische Mythos von Avalon und die germanischen Göttermythen, die in dem großen Endzeitdrama der Götterdämmerung gipfeln, klingen in den alten Heldenliedern um König Artus und die Nibelungen noch nach. Von ihnen wiederum nimmt die große Literatur des europäischen Mittelalters ihren Ausgang.
 
Die alten Sagen Europas gehen auf die Zeit der europäischen Völkerwanderung zurück, in der Briten und Sachsen, Hunnen und Burgunden, Wikinger und Franken gegeneinander kämpften, in der aber auch Christentum und Heidentum, Kriegerethos und Frömmigkeit in erbittertem Streit lagen. Die Helden dieser Kämpfe - wie König Artus und die Ritter seiner Tafelrunde, Siegfried von Xanten, König Etzel, Dietrich von Bern und Kaiser Karls Paladin Roland - haben sich tief ins Gedächtnis der europäischen Völker eingeschrieben. Sie sind die Helden der großen Literatur des Mittelalters und der Volksbücher der frühen Neuzeit, sie wurden in der Romantik wiederentdeckt und gehören heute zu den beliebtesten Leinwandheroen. Mythen und Heldenlieder sind überdies Quelle der Inspiration für die moderne Fantasyliteratur von Tolkien bis Dan Brown.
In 50 Kurzessays werden die Mythen und Sagen des Nordens nacherzählt und auf den Punkt gebracht. Eine zusätzliche Faktenseite gibt Auskunft über die jeweiligen Quellen der Überlieferung und über das Fortwirken der Stoffe in der Literatur und hält Lese-, Film-, Musik- und Besichtigungstipps bereit. Ein Glossar, Stammtafeln und ein ausführliches Personenregister runden das Buch ab.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
7 Ein gemeinsames
Erbe Europas
GERMANISCHE
MYTHEN
12 In alter Zeit,
da Ymir hauste...
Germanische Schöpfungsmythen
und die Bibel
18 Die wichtigsten
germanischen Götter
Was uns die Wochentagsnamen
sagen
24 Yggdrasill
Von der Weltesche zum
Kreuzesholz
28 Freyja
Eine matriarchalische Göttin
unter lauter Kriegern
32 Zwerge
Die schlauen Unterirdischen
36 Odin
Der Intellektuelle unter den
Germanengöttern
40 Walhall
Das Kriegerparadies der
Wikinger
44 Thor
Dunnerkiel! - der volkstümliche
Kraftgott der
Germanen
48 Loki
Der germanische Mephisto
52 BaldersTod
Die große Tragödie der Edda
56 Fenriswolf, Hei und
Midgardschlange
Die bösen Mächte der
Unterwelt
60 Die Götterdämmerung
Das große Endzeitdrama
der Edda
GERMANISCHE
HELDENLIEDER
64 Beowulf
Gemeingermanische
Sagenwelt
70 Wieland der Schmied
Der große Held der
kleinen Leute
76 Gudrun
Zweierlei Brautraub
82 Wälsungenblut
Siegfrieds verwickelte
Abstammung
86 Das Geheimnis des
Rheingolds
oder: Geld macht nicht
glücklich
go Siegfried
Ein Mann zwischen zwei
Frauen
94 Der Untergang der
Burgunden
Eine deutsche Tragödie
102 Walther und Hildegunde
Ein Paar als Held
106 Dietrich von Bern und
seine Schwurbrüder
Auch eine Tafelrunde
112 Dietrichs Rückkehr
oder: Die Überlieferung
als "Stille Post"
KELTISCHE MYTHEN
118 Beim Tutatis!
Die geheimnisvolle Religion
der Kelten
124 Cd Chulainn
Der irische Achill
130 Der Rinderraub von
Cooley
Die irische llias
134 Elfen und Feen
Das Andere Volk
ARTUS- UND
GRALSSAGEN
138 Die Artussage
oder: Mythos und politische
Propaganda
144 Uther Pendragon
An der Schnittstelle von
Geschichte und Mythos
148 Artus und Avalon
Stochern im Nebel der
Geschichte
152 Das Leben des Artus
Ein grandioses Scheitern
160 Merlin
Der Druide des Königs
und die Frauen
164 Tristan und Isolde
Der Triumph einer
gotteslästerlichen Liebe
170 Gawain
Der Held des Königs
und der Frauen
180 Lanzelot
Der ideale Ritter und König
Artus' Nebenbuhler
188 Parzival
Tölpelhans und sympathischer
Außenseiter
196 Lohengrin
Der Schwanen ritten
Mythen-, Märchen- und
Operngestalt
200 Der Gral
Das ganz große Geheimnis
KARLSSAGEN
206 Kaiser Karl und seine
Paladine
oder: Der Beginn der
mittelalterlichen Literatur
210 Genovefa, Hildegard
und Penelope
Das Hohelied der
Frauentreue
 
 
 
 
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Jacoby, Edmund
Verfasser*innenangabe: dargestellt von Edmund Jacoby
Jahr: 2017
Verlag: Köln, Anaconda
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PR.D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7306-0445-8
2. ISBN: 3-7306-0445-7
Beschreibung: 280 Seiten
Reihe: 50 Klassiker
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch