Cover von The recorder sonatas wird in neuem Tab geöffnet

The recorder sonatas

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Händel, Georg Friedrich
Verfasser*innenangabe: Handel ; Weidanz, Temmingh
Jahr: 2019 (2018)
Verlag: Heidelberg, note 1 music gmbh
Mediengruppe: Compact Disc
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 09., Alserbachstr. 11 Standorte: CD.01 Händ Status: Entliehen Frist: 10.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Prelude in G major HWV 571
Sonata in C major HWV 365
Flourish
Sonata in F major HWV 369
Prelude in G minor HWV 572
Sonata in G minor HWV 360
Sonata in B flat major HWV 377
Prelude in A minor HWV 576
Sonata in A minor HWV 362
Sonata in B minor HWV 367
Interpreten: Stefan Temmingh, recorder ; Wiebke Weidanz, harpsichord

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Händel, Georg Friedrich
Verfasser*innenangabe: Handel ; Weidanz, Temmingh
Jahr: 2019 (2018)
Verlag: Heidelberg, note 1 music gmbh
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik CD.01
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: 1 CD (63:20) + 1 Beiheft
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Weidanz, Wiebke; Temmingh, Stefan
Originaltitel: Sonaten. Auswahl; Flöte, Basso continuo
Fußnote: Wiebke Weidanz und Stefan Temmingh haben sich von Anfang an dafür entschieden, für die Continuostimme kein zusätzliches Bassinstrument hinzuzunehmen. Damit wird ein Zeichen für die Gleichberechtigung von Flöte und Cembalo gesetzt, und diesem Anspruch wird die Aufnahme voll gerecht. Das ist in erster Linie der Verdienst von Wiebke Weidanz, die auf dem Cembalo einen derart fantasievollen, abwechslungsreichen und an den Themen des Melodieinstrumentes orientierten Continuosatz spielt, dass es nicht nur ein großes Hörvergnügen ist, sondern dass die Stücke oft wie auskomponierte Triosätze klingen. Stefan Temmingh spielt die Solopassagen mit höchster Virtuosität, überbordenden Verzierungen und großer Klangschönheit, das Zusammenspiel ist perfekt. Zuweilen schießt der Wille nach effektvoller Gestaltung etwas über das Ziel hinaus, wenn zum Beispiel die Gavotte der C-Dur-Sonate viel zu schnell oder aber der Schlusssatz desselben Stückes vor lauter Akzenten etwas abgehackt klingt. Insgesamt aber tut den Händel-Sonaten die Frischzellenkur des Duos Temmingh & Weidanz sehr gut, auch übrigens dank einer hervorragend ausbalancierten Aufnahmequalität. Aufnahme: Seewen, August 2018
Mediengruppe: Compact Disc