X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 4
Wortwechsel
Gespräche und Interviews mit Autoren aus Schwarzafrika
Verfasserangabe: Manfred Loimeier
Jahr: 2002
Verlag: Bad Honnef, Horlemann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.NU Wor / College 1d - Literaturwissenschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT:Literatur aus Afrika ist in Deutschland inzwischen in einer großen Vielfalt von Genres präsentiert; die Themenvielfalt allein der ins Deutsche übersetzten afrikanischen Belletristik ist erstaunlich. Diese Verbreitung afrikanischer Literatur bei uns kontrastiert mit der Tatsache, dass die Autoren als Persönlichkeiten jedoch fast durchgängig unbekannt sind. In dieser Sammlung von Interviews aus den Jahren 1996-2001 (einige davon per E-Mail geführt) kommen Autoren aus Schwarzafrika nun selbst zu Wort. Sie sprechen über Motive, Form und persönliche Bedingungen ihres Schreibens, aber auch über spezifische Probleme und Themen: das Leben in unterschiedlichen Kulturen, damit verbunden das Sprachenproblem (Kolonialsprache versus Stammessprache), den Stellenwert der mündlich überlieferten traditionellen Literatur in ihren Werken. Dazu treten vielfach politische Faktoren - nicht wenige der Schriftsteller leben oder lebten im Exil oder unter einer Zensur. Jeder Autor ist mit einem Schwarz-Weiß-Foto vertreten.AUS DEM INHALT:Inhaltsverzeichnis / Vorwort 7 / Jose Eduardo Agualusa (Angola/Brasilien) 9 / Ata Aidoo (Ghana) 16 / Theo Alfreds (Nigeria) 21 / Francis Bebey (Kamerun/Frankreich) 24 / Calixthe Beyala (Kamerun/Frankreich) 28 / Ken Bugul (Senegal) 33 / Syl Cheney-Coker (Sierra Leone) 36 / Shimmer Chinodya (Zimbabwe) 41 / Paulina Chiziane (Mosambik) 45 / Lindsey Collen (Südafrika/Mauritius) 48 / Boubacar Boris Diop (Senegal) 53 / Emmanuel B. Dongala (VR Kongo/USA) 57 / Cyprian Ekwensi (Nigeria) 61 / Buchi Emecheta (Nigeria/Großbritannien) 66 / Aminata Sow Fall (Senegal) 69 / Nuruddin Farah (Somalia/Südafrika) 72 / Axel Gauvin (Frankreich/La Réunion) 80 / Jean-Pierre Daogo Guingane (Burkina Faso) 88 / Abdulrazak Gurnah (Tansania/Großbritannien) 93 / Giselher W. Hoffmann (Namibia) 100 / Chenjerai Hove (Zimbabwe) 104 / Moses Isegawa (Uganda/Niederlande) 110 / Rayda Jacobs (Südafrika) 114 / Antjie Krog (Südafrika) 120 / Mazisi Kunene (Südafrika) 128 / Goretti Kyomuhendo (Uganda) 131 / Don Mattera (Südafrika) 134 / Tierno Monenembo (Guinea/Frankreich) 140 / Valentin Yves Mudimbe (DR Kongo/USA) 145 / Meja Mwangi (Kenia) 151 / Victor Nwankwo (Nigeria) 154 / Ben Okri (Nigeria/Großbritannien) 157 / Michele Rakotoson (Madagaskar/Frankreich) 161 / Lesego Rampolokeng (Südafrika) 165 / Ousmane Sembène (Senegal) 169 / Gillian Slovo (Südafrika/Großbritannien) 172 / Véronique Tadjo (Elfenbeinküste/Südafrika) 178 / Yvonne Vera (Zimbabwe) 184 / Ivan Vladislavic (Südafrika) 192 / Abdourahman Waberi (Djibouti/Frankreich) 196 / / Über den Autor 203 / Bildnachweis 204 / Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Asien, Lateinamerika e.V. 205 / /
Details
VerfasserInnenangabe: Manfred Loimeier
Jahr: 2002
Verlag: Bad Honnef, Horlemann
Systematik: PL.NU
ISBN: 3-89502-151-2
Beschreibung: 206 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Loimeier, Manfred
Mediengruppe: Buch