X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 2117
Wasurenagusa
Roman
VerfasserIn: Shimazaki, Aki
Verfasserangabe: Aki Shimazaki
Jahr: 2005
Verlag: München, Kunstmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: DR Shim / College 1c - Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Als die Ehe des feinfühligen, aber überangepassten Pharmazeuten Kenji Takahashi kinderlos bleibt, lässt er sich auf Drängen seiner standesbewussten Eltern scheiden. Einige Jahre später verliebt er sich in die Näherin Mariko Kanazawa. Doch weil sie ein Waisenkind unbekannter Herkunft ist und außerdem einen unehelichen Sohn hat, wird sie von seinen Eltern brüsk abgelehnt. Dieses Mal rebelliert Takahashi, nimmt den endgültigen Bruch mit ihnen in Kauf, und nachdem er Mariko geheiratet hat, verschlägt es ihn nach Nagasaki. Mit viel Glück überlebt die neue Familie den 2. Weltkrieg und den Abwurf der Atombombe. Jahrzehnte später erfährt Takahashi zufällig, was seine Eltern ihm immer verschwiegen hatten: Wie Mariko war auch er ein Adoptivkind, und das Kindermädchen, zu dem er sich als Erwachsener immer stärker hingezogen fühlte, war seine Mutter. Aki Shimazaki, die mittlerweile in Kanada lebt und auf Französisch schreibt, ist in Deutschland mit ihrem Roman "Tsubaki" bekannt geworden. Auch ihr neues Buch ist eine völlig unsentimentale, lakonisch erzählte Familientragödie. Ausdrücklich empfohlen.
Details
VerfasserIn: Shimazaki, Aki
VerfasserInnenangabe: Aki Shimazaki
Jahr: 2005
Verlag: München, Kunstmann
Systematik: DR, I-06/06
Interessenkreis: Familie
ISBN: 3-88897-380-5
2. ISBN: 3-88897-350-3
Beschreibung: 118 S.
Beteiligte Personen: Wilczek, Bernd [Übers.]
Originaltitel: Wasurenagusa
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Buch