X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2012 von 2187
Schattenspringer
[Per Anhalter durch die Pubertät]
VerfasserIn: Schreiter, Daniela
Verfasserangabe: Idee, Text und Zeichn. Daniela Schreiter
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Panini
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LVA Schrei / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 21.06.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.CC Scha / College 5c - Kunst Status: Entliehen Frist: 15.06.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mit ihrem Debüt Schattenspringer – Wie es ist, anders zu sein hat Daniela Schreiter eine Autobiografische Graphic Novel vorgelegt, die unterhaltsam und berührend ihre Kindheit und Jugend nachzeichnet, denn schon als kleines Mädchen verhielt sie sich nicht wie andere Kinder in ihrem Alter – unverständlich für ihre Umwelt, bis bei ihr das Asperger-Syndom, eine spezielle Form des Autismus, festgestellt wurde. Doch auch Lachen ist erlaubt, wenn man sie dabei begleitet, wie sie täglich über ihren Schatten springen muss...
 
In der Fortsetzung Schattenspringer – Per Anhalter durch die Pubertät geht es vor allem um die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens und die erste Klassenfahrt war ein großer Schritt in diese Richtung. Außerdem geht es um die erste Liebe, das Studium und am Ende im Erwachsenenalter die Diagnose: Was ändert sich, wenn das Gefühl des Andersseins plötzlich den Namen Asperger trägt?
 
 
 
"Wie auch schon Band 1 ist das Buch liebevoll gemacht: gute (und witzige) Texte, tolle Illustrationen und so manche gekonnte Anspielungen (der Untertitel des Buches ist nicht zufällig gewählt, sondern quasi auch Programm). Es nimmt den Leser mit, berührt, ist an manchen Stellen auch traurig und letztendlich ein leidenschaftliches Plädoyer für Inklusion, die über Schulbegleitung weit hinaus geht.
 
Zum Glück hat das Buch einen etwas ungewissen, aber positiven Ausgang. Es zeugt von einem großen Mut der Autorin, dass sie uns (als Leser) so dicht und so intensiv an ihrem Leben teilhaben lässt. Es bietet unglaublich viele Einsichten in autistisches (Er-) Leben, auch wenn das nicht generalisiert werden kann.
 
Wie auch schon Band 1 ist das Buch Pflichtlektüre für alle Menschen, die mit Autisten zusammenkommen, aber auch in allen Schulen sollte es gelesen werden.
Fazit
 
Ein rundum gelungenes Buch und eine sehr gekonnte Fortsetzung von Band 1.
 
Liebe Frau Schreiter, Sie schließen das Buch mit den Worten: "aber davon erzähle ich euch vielleicht ein anderes Mal". Lassen Sie bitte aus dem "vielleicht" ein "bestimmt" werden, wir NT oder NA (neurotypisch bzw. nicht autistische Menschen) würden uns darüber sehr freuen. Danke für die bisherigen beiden Bücher!"
© socialnet.de  
 
Details
VerfasserIn: Schreiter, Daniela
VerfasserInnenangabe: Idee, Text und Zeichn. Daniela Schreiter
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Panini
Systematik: PN.LVA, KB.CC
ISBN: 978-3-95798-308-4
2. ISBN: 3-95798-308-8
Beschreibung: 1. Aufl., 159 S. : überw. Ill.
Schlagwörter: Asperger-Syndrom, Bewältigung, Comic, Erlebnisbericht, Jugend, Kind, Lebenswelt, Alltag, Bilderbuch, Reisebericht, Tagebuch, Asperger's Syndrome (eng), Asperger-Störung, Bewältigungsstrategie, Bewältigungsverhalten, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Comic Strip, Comic Strips, Comics, Comicstrip, Coping, Erfahrungswelt, Jugend <12-20 Jahre>, Jugendalter, Jugendliche, Jugendlicher, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Problembewältigung, Psychische Bewältigung, Sinnwelt, Teenager, Adoptivkind, Ausländisches Kind, Autismus, Bildergeschichte, Erwachsenes Kind, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Konfliktbewältigung, Lebensalter, Lebensalter , Lebensbewältigung, Mädchen, Männliche Jugend, Stressbewältigung, Verdingkind, Vergangenheitsbewältigung, Weibliche Jugend, Wildes Kind, Zweitgeborenes
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch