X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 72
Handbuch integrales Coaching
Praxis und Theorie für fundierte Einzelbegleitung: Hintergrundwissen, Tools und Übungen ; Coaching nach dem H.B.T., Human Balance Training
Verfasserangabe: Sylvia Kéré Wellensiek
Jahr: 2010
Verlag: Weinheim [u.a.], Beltz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BX Well / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
Der Mensch von heute ist vielfältig herausgefordert. Um den vielschichtigen Aufgabenstellungen angemessen begegnen zu können, braucht es eine umfassende Methodik, die die Ganzheit einer Person erfasst und erschließt: das integrale Coaching.Die klar strukturierte Arbeitsmethode H.B.T. Human Balance Training verbindet Erkenntnisse und Methoden des Coachings und des Kommunikationstrainings, der Psychotherapie und der Körpertherapie, der west-östlichen Weisheitslehren, der Neurobiologie und der aktuellen Stressforschung. Durch Theorie, ausführliche Praxisbeispiele und Übungen wird das Konzept übersichtlich dargestellt. So entsteht ein wirkungsvolles Handwerkszeug für Einzelcoachings und Gruppenarbeit. Mit Beiträgen von Gerald Hüther und Wilfried Belschner.
Aus dem Inhalt:
Aus dem Inhalt
Teil I: Die Grundlagen des integralen Coachings
- Die Eckpfeiler des H.B.T. Human Balance Trainings
- Coaching sollte neue Antworten geben
Teil II Gezieltes Bewusstseinstraining
- Innehalten – die Kunst der kleinen Pause
- Wahrnehmung von Körper, Gefühl, Gedanken und Seele
- Gezieltes Training des Achtsamkeitsmuskels
- Achtsame Selbststeuerung
Teil III Der Kernprozess
- Das Leben im Ganzen betrachten
- Den inneren Richter zähmen
- Grenzen setzen – Grenzen wahren – Grenzen öffnen
- Raus aus dem Hamsterrad
Teil IV Vertiefende Themen
- Die Beziehung zu den Eltern
- Abenteuer Partnerschaft
- Beruf und Berufung
- Gesundheit und Krankheit
- Sinn und Werte
Teil V Transformation
- Erst integrieren – dann transformieren
- Kraft durch Selbstbewusstsein
- Freundschaft zu sich selbst
Stimmen zum Buch:
"[...] Vor allem mit dem Bereich der Seele betritt die Autorin meines Erachtens Neuland, wenn sie sich bemüht, diesen Bereich wissenschaftlich zu erschließen. Damit meine ich nicht Begrifflichkeiten wie Werte und Sinn, Spiritualität und Glaube. Dazu gibt es ausreichend Literatur. Vielmehr wird der transpersonale Bereich beschrieben als das außergewöhnliche Erleben, als eine "Einheitserfahrung" und "Nondualität" oder auch "reine Bewusstseinsqualität", denen die Begriffe Weite, Stille, Klarheit und Unverletzlichkeit zugeordnet sind. Da der Grundsatz Einsteins gilt, dass Probleme sich nicht auf derselben Ebene lösen lassen, auf der sie entstanden sind, ist mit dem Erreichen dieser transpersonalen Ebene eine allumfassende Problemlösung oder auch "Heilung" möglich. Dieser Abschnitt mutet etwas "guruhaft" an, was sich allerdings zum Glück in der Methodendarstellung nicht bewahrheitet. [:::]2
Quelle: Dirk Hirsekorn, http://www.mwonline.de
 
Details
VerfasserInnenangabe: Sylvia Kéré Wellensiek
Jahr: 2010
Verlag: Weinheim [u.a.], Beltz
Systematik: GW.BX
ISBN: 978-3-407-36491-3
2. ISBN: 3-407-36491-1
Beschreibung: 300 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 299
Mediengruppe: Buch