X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 72
Die bessere Hälfte
Künstlerinnen des 20. und 21. Jahrhunderts
VerfasserIn: Graw, Isabelle
Verfasserangabe: Isabelle Graw
Jahr: 2003
Verlag: Köln, DuMont
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.AP Gra / College 5c - Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Hinter dem vagen Titel verbirgt sich eine anspruchsvolle wissenschaftliche Untersuchung der Frankfurter Kunstkritikerin und Professorin für Kunsttheorie zum Thema Genderforschung in der Kunstgeschichte. In Fallstudien zu Künstlerinnen wie z.B. Elaine de Koonig, Hanne Darboven, Cindy Sherman, Rosemarie Trockel beleuchtet die Autorin die Frage der Andersheit der Frauen in der Kunst und im Kunstbetrieb. Gegliedert in 3 Schwerpunkte stellt die Analyse den Begriff der "Aneignung" als spezifische Technik und Arbeitsmethode dar, um anschließend in Milieustudien und Studien des Kunstbetriebes die Stellung der Frauen aufzuzeigen. Mit Exkurs auf sogenannte Ausnahmefrauen. Ausgewählte, im Text besprochene Illustrationen und Überwiegend englischsprachige Bibliographie. Kritische Studie und Dikussionsgrundlage zur feministischen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts für Studenten und wissenschaftliches Publikum im Bereich der Genderforschung nach fächerübergreifenden Darstellungen wie das "Metzler-Lexikon Gender Studies".
Details
VerfasserIn: Graw, Isabelle
VerfasserInnenangabe: Isabelle Graw
Jahr: 2003
Verlag: Köln, DuMont
Systematik: KB.AP
ISBN: 3-8321-5961-4
Beschreibung: 272 S. : zahlr. Ill.
Mediengruppe: Buch