Cover von Wenn die Mutterliebe fehlte wird in neuem Tab geöffnet

Wenn die Mutterliebe fehlte

wie wir das ungeliebte Kind in uns entdecken und heilen
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Cori, Jasmin Lee
Verfasser*innenangabe: Jasmin Lee Cori ; aus dem Amerikanischen von Ursula Bischoff
Jahr: 2018
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.Y Cori / College 3f - Psychologie / Regal 3f-6 Status: Entliehen Frist: 10.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Das innere Kind heilen / / / Kennen Sie das: Ihre Mutter war distanziert, kühl und meist mit den Gedanken woanders? Erwachsene, deren Mütter in der Kindheit emotional abwesend waren, können oft nicht genau beschreiben, was in ihrem Leben fehlt. Sehr oft jedoch kämpfen sie mit Beziehungs- oder Selbstwertproblemen. / / / Dieses Buch hilft dabei, die verborgenen Verletzungen auszugraben, die durch fehlende mütterliche Wärme und Liebe entstanden sind. Sie erfahren mögliche Gründe, warum eine Mutter keine Bindung zu ihrem Kind aufbauen kann. Einfühlsam zeigt die Autorin, wie Sie Ihr inneres ungeliebtes Kind lieben lernen und sich selbst die Mutter sein können, die Sie sich damals gewünscht hätten.
 
AUS DEM INHALT: / / / Einführung 17 / / Teil 1 Was wir von der Mutter brauchen 23 / / 1 Mütterliche Liebe und Zuwendung. 25 / Die Mutter als Lebensbaum. 25 / Mütter und die Grundbausteine unseres Lebens 27 / Wer kann die Mutterrolle übernehmen? 26 / Die ausreichend gute M utter. 29 / Die Botschaften der Guten Mutter 31 / Was passiert, wenn die Botschaften / der Guten Mutter fehlen? 35 / Was bedeutet emotionale Vernachlässigung?. 37 / / 2 Die vielen Gesichter der Guten Mutter 39 / Die Mutter als Quelle des Lebens 40 / Die Mutter als Bindungsperson 42 / Die Mutter als Ersthelferin. 43 / Die Mutter als Regulationsinstanz 45 / Die Mutter als Kraftspenderin. 48 / Die Mutter als Spiegel . 49 / Die Mutter als Mutmacherin. 52 / Die Mutter als M entorin 54 / Die Mutter als Beschützerin. 57 / Die Mutter als Zufluchtsort . 58 / / / 3 Bindung: Unser erstes Fundament . 61 / Wie entsteht Bindung und was kennzeichnet / eine sichere Bindung? 61 / Warum ist Bindung so wichtig? 63 / Woher weiß ich, ob eine sichere / Mutterbindung bestand?. 66 / Was ist, wenn keine sichere Bindung vorhanden war? / Woran lässt sich das erkennen? 67 / Was ist ein bindungsbezogenes Trauma? 73 / Ist es fair, die Mutter für eine unsichere Bindung / verantwortlich zu machen?. 74 / Können wir nachträglich sichere Bindungen / entwickeln, und wäre das hilfreich?. 75 / Bindungspersonen identifizieren 76 / Welcher Bindungsstil ist typisch für Sie? 77 / Kann man mehr als ein Bindungsmuster / entwickeln? 80 / Wirkt sich die Beziehung zur Mutter / auf spätere Beziehungen aus? . 80 / Wie schwer ist es, Bindungsmuster zu verändern? 81 / / 4 Weitere wesentliche Bausteine 83 / Das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit 63 / Ein harmonisches Zuhause. 85 / Was falsch läuft, lässt sich korrigieren. 86 / Zugehörigkeitsgefühl 87 / Selbstentfaltung . 86 / Ein Wachstumsbiotop 89 / Unterstützung der kindlichen Eigenschaften. 91 / Berührung. 92 / Liebe ist das Medium, Liebe ist die Botschaft . 95 / / / Teil 2 Wenn die Mutterschaft misslingt 97 / / 5 Mama, wo warst du? 99 / Die Leere, die eine Mutter ausfüllen sollte 99 / Das Bedürfnis nach der physischen Präsenz der Mutter. 102 / Was passiert, wenn die Mutter emotional / abwesend ist? . 103 / Warum war die Mutter emotional abwesend? . 106 / Wie ein Kind die emotionale Abwesenheit / der Mutter deutet 108 / Wenn die Mutter die einzige Bezugsperson ist . 109 / Warum manche Kinder mehr leiden als andere. 110 / Beidseitige Distanz 112 / / 6 Das Leben mit einer emotional abwesenden Mutter. 114 / Wer war die Frau mit der Maske? 114 / Magere Kost . 116 / Mangelnde A nleitung. 117 / Fehlende emotionale Verbindung. 118 / Die mechanische M utter. 120 / Schaut jemand hin? Interessiert es jemanden? 122 / Unwissenheit. 124 / Keine Zuflucht, keine Hilfe 124 / Das Gefühl, ein mutterloses Kind zu sein. 127 / Kein fester Halt . 128 / Keine Mutter, kein Selbst. 129 / / 7 Emotionale Vernachlässigung und Gewalt in der Kindheit. 131 / Was bedeutet emotionale Vernachlässigung? 131 / Wie unterscheidet sich emotionale Gewalt von emotionaler / Vernachlässigung? Kann beides vorliegen? / / / Wie schlimm ist die Erfahrung? 134 / Folgen der emotionalen Vernachlässigung / während der Kindheit 137 / Zusätzliche Auswirkungen der / emotionalen Gewalt . 143 / / 8 Was stimmt nicht mit meiner Mutter? 154 / Sie weiß es nicht besser 154 / Sie ist emotional verschlossen. 155 / Sie ist nie richtig erwachsen geworden 157 / Wenn eine Mutter keine Liebe und Zuwendung / geben kann . 158 / Leidet sie an einer psychischen Erkrankung? . 159 / Achtung: Wut im Verzug! . 163 / Die boshafte M utter. 165 / Mütter, die »verrückt« sind . 165 / Das wechselnde Gesicht der Mutter . 166 / Mütter, die beziehungsblind sind 168 / Was sich die Mutter nicht eingestehen kann . 169 / / Teil 3 Die Heilung der seelischen Wunden 171 / / 9 Der Heilungsprozess 173 / Vertuschungsaktionen 173 / Die Wunden aufdecken 174 / »Defekte« als Defizite umdeuten 176 / Gefühle aufarbeiten. 176 / Tagebuch führen. 180 / Die heilsame Wirkung der Wut 181 / Trauerarbeit 185 / Die Vergangenheit hinter sich lassen. 188 / / / 10 Verbindung mit der Energie der Guten Mutter aufnehmen.190 / Sich der Guten Mutter öffnen. 190 / Archetypen 191 / Die Arbeit mit Imagination und Symbolen 192 / Hilfe von der Göttlichen Mutter 193 / Das »Gute« der Guten Mutter verinnerlichen . 195 / Eine zweite Chance, eine Gute Mutter zu finden 196 / Das Bedürfnis nach mütterlicher Liebe / und Zuwendung in der Partnerschaft befriedigen 197 / Wiederholung früherer Muster 200 / Die heilende Kraft der sicheren liebevollen Bindung.202 / Die Gute Mutter als ständige Begleiterin204 / / 11 Die Arbeit mit dem inneren Kind.206 / Einführung in die Arbeit mit dem inneren Kind206 / Das Kind als Mutter für das Selbst 209 / Die Arbeit mit den Persönlichkeitsanteilen 210 / Geschenke und Lasten213 / Einschränkungen bei der Arbeit / mit dem inneren Kind 214 / Die heutigen Probleme als Folge früherer Probleme 218 / Ablösung von der Mutter .219 / Die eigene bestmögliche Mutter w erden223 / Sicherheit und Geborgenheit für das innere Kind schaffen228 / Zeit miteinander verbringen . 228 / Die Arbeit mit den Botschaften der Guten M utter 229 / Die Heilung des ungeliebten Kindes. 231 / Neuausrichtung 232 / / / 12 Psychotherapie. 234 / Parallelen zur Guten Mutter . 236 / Besondere Anforderungen in der bindungsorientierten Arbeit.238 / Berührung in der Therapie . 240 / Remothering: Das Nacherleben der mütterlichen Liebe / und Zuwendung .242 / Von der Abschottung zur sicheren Bindung . 245 / Von der Frustration zur inneren Zufriedenheit . 247 / Therapeuten als »wegweisende Mutter«248 / Empfehlungen für Therapeuten 249 / / 13 Weitere heilsame Schritte und anwendungsorientierte Strategien.252 / Spezifische »Lücken« aufspüren 252 / Eine proaktive Herangehensweise.255 / Die Lücke, die mangelnde Unterstützung / hinterlassen h a t 257 / Sich Beistand im Hier und Jetzt suchen256 / Selbstvertrauen aufbauen .261 / Die eigene Stärke entdecken . 263 / Schützen, was Ihnen lieb und teuer ist 264 / Sich zeigen und wahrgenommen werden266 / Einen Platz im Netzwerk des Lebens finden.267 / Sich den Weg durch die Welt der Gefühle bahnen. 269 / Die eigenen Bedürfnisse begrüßen .272 / Nähe zulassen274 / Wohltuende Berührungen annehmen. 275 / Den Schritt aus dem Deprivationsbewusstsein wagen.276 / Das Gute verinnerlichen 278 / Auf eine gute Selbstfürsorge achten.280 / Allheilmittel. 264 / / / 14 Die Geschichte umschreiben 285 / Die Geschichte Ihrer Mutter . 285 / Ihre eigene Geschichte 289 / Das Miteinander zwischen Ihnen und Ihrer Mutter 290 / Die Möglichkeiten ausloten.291 / Eine vernünftige, distanzierte Beziehung beibehalten.293 / Grenzen setzen293 / Die eigene Wahrheit darlegen. 295 / Die Mutter verlassen . 297 / Sich innerlich getrennt fühlen 299 / Der Weg zu einer heilsameren Beziehung 299 / Sollte ich ihr verzeihen? 302 / Kann ich auch ohne Gute Mutter eine gute Mutter / oder ein guter Vater sein? 305 / Dem Wachstums- und Selbstentfaltungsprozess Zeit lassen 306 / Wird der Heilungsprozess jemals enden? 307 / / Anhang .309 / / Drei Mütter, drei Botschaften: Eine geführte Visualisierung 311 / Anmerkungen316 / Literatur 324 / Dank 330 / Die Autorin . 332

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Cori, Jasmin Lee
Verfasser*innenangabe: Jasmin Lee Cori ; aus dem Amerikanischen von Ursula Bischoff
Jahr: 2018
Verlag: München, Kösel
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.Y
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-466-34719-3
2. ISBN: 3-466-34719-X
Beschreibung: 332 Seiten
Schlagwörter: Bindungslosigkeit, Erwachsenes Kind, Inneres Kind, Kind, Mutter, Beziehungsangst, Beziehungsunfähigkeit, Bindungsangst, Bindungsstörung, Bindungsunfähigkeit, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Mütter
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Bischoff, Ursula
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The emotionally absent mother
Fußnote: Literatur: Seite 324- 329
Mediengruppe: Buch