X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


34 von 48
Bärenkraft und Jaguarmedizin
die bewusstseinsöffnenden Praktiken der Schamanen
VerfasserIn: Nauwald, Nana
Verfasserangabe: Nana Nauwald
Jahr: 2002
Verlag: Aarau, AT-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.N Nauw / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Trommeln, Rasseln, Singen, Mantren, Bewegungen und Körperhaltungen, Tabak, Pilze, Ayahuasca und viele weitere Techniken werden von Schamaninnen und Schamanen in aller Welt als Mittel zur Öffnung des Bewusstseins benutzt. Die Autorin schlägt Brücken vom heute noch gelebten Schamanismus indigener Kulturen in Südamerika und Asien zu unseren nord- und mitteleuropäischen schamanischen Ahninnen und Ahnen. Sie zeigt, wie wir wieder authentische Formen des Zugangs zum Bewusstseinsfeld des Schamanismus finden können. Denn auch in unserer modernen westlichen Gesellschaft bietet die absichtlich herbeigeführte Trance einen undogmatischen Weg zur Aktivierung der eigenen Heilkräfte, zur Suche nach Erkenntnis und Erfahrung. Durch die Verbindung der dargestellten schamanischen Rituale mit ihrem kulturellen Hintergrund, eigenen Erfahrungen sowie ethnologischen und ethnobotanischen Informationen entsteht, begleitet von zahlreichen Fotos und Abbildungen, ein lebendiges, farbiges Bild des heutigen Schamanismus.
Details
VerfasserIn: Nauwald, Nana
VerfasserInnenangabe: Nana Nauwald
Jahr: 2002
Verlag: Aarau, AT-Verl.
Systematik: PR.N
ISBN: 3-85502-778-1
Beschreibung: 189 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.), graph. Darst.
Mediengruppe: Buch