Cover von Bildungstrieb und Freiheitsdrang wird in neuem Tab geöffnet

Bildungstrieb und Freiheitsdrang

über die Erziehung zur Mündigkeit
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Humboldt, Wilhelm von
Verfasserangabe: Wilhelm von Humboldt ; herausgegeben von Jürgen Overhoff : mit einem Vorwort von Manfred Geier
Jahr: 2022
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AT Humb / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Humboldts zeitlose Anleitungen zur charakterlichen und geistigen Mündigkeit
 
Wilhelm von Humboldt gilt als einer der wichtigsten Bildungsphilosophen. Seine Ideen zur Mündigkeit, zum Selbstdenken und zur Selbstbildung sind wegweisend. Diese Auswahl aus seinen Schriften gibt Humboldts eigenen Bildungsprozess wieder. So wird die Dramatik seines Denkens und Lebens nachvollziehbar, die bis in die gegenwärtige Auseinandersetzung über Wirksamkeit seiner Bildungsidee nachwirkt.
 
Wilhelm von Humboldts Bildungsgedanken können auch nach über 200 Jahren Wege zu einer besseren Bildung aufzeigen, die zur Mündigkeit erziehen will. Diese Auswahl seiner bildungsphilosophischen Schriften macht Mut, ein freiheitliches, individualistisches und zugleich auf den Austausch mit anderen angewiesenes Lernen in seiner Bedeutung zu verstehen und zu verteidigen. Wer nach Argumenten sucht, um die Essenz der Allgemeinen Menschenbildung zu beschreiben, findet bei dem literarisch hochtalentierten Humboldt – der ja auch Mitbegründer der Berliner Universität mit ihrem weltweit bedeutsam gewordenen Ideal der Akademischen Freiheit war – wertvolle Erkenntnisse und Anregungen.
 
- Humboldts wichtigste bildungstheoretische und -politische Schriften
- Eine zeitlose Anleitung zur charakterlichen und geistigen Mündigkeit
- Mit einer Einleitung von Manfred Geier
 
INHALT
 
VORWORT VON MANFRED GEIER — 11 —
 
WILHELM VON HUMBOLDT: BILDUNGSTRIEB UND
FREIHEITSDRANG. ÜBER DIE ERZIEHUNG ZUR MÜNDIGKEIT — 47 —
Bruchstück einer Selbstbiographie — 49 —
 
I. AUF DEM WEG ZUR MÜNDIGKEIT. 1767–1790 — 55 —
An Joachim Heinrich Campe, 31. August 1781 — 57 —
An Henriette Herz, Februar 1788 — 63 —
An Friedrich Heinrich Jacobi, 17. November 1788 — 66 —
An Caroline von Dacheröden, 22. Mai 1789 — 69 —
An Georg Forster, 8. Februar 1790 — 71 —
Über Religion und Gesetzgebung. 1790 — 73 —
 
II. SELBSTBILDUNG ALS LEBENSPRINZIP. 1791–1802 — 83 —
An Georg Forster, 16. August 1791 — 85 —
Über die Gesetze der Entwicklung der menschlichen Kräfte. 1791 — 88 —
An Friedrich Gentz, Winter 1791 — 91 —
Ideen über Staatsverfassung, durch die neue französische Constitution veranlasst. 1791 — 94 —
An Georg Forster, 1. Juni 1792 — 97 —
Ideen zu einem Versuch, die Gränzen der
Wirksamkeit des Staats zu bestimmen. 1792 — 101 —
An Carl Gustav von Brinckmann, 3. September 1792 — 122 —
An Friedrich August Wolf, 31. März 1793 — 125 —
An Christian Gottfried Körner, 19. November 1793 — 128 —
Theorie der Bildung des Menschen. 1794/95 — 132 —
Ueber den Geschlechtsunterschied und
dessen Einfluss auf die organische Natur. 1795 — 136 —
Über Denken und Sprechen. 1795/96 — 142 —
An Friedrich August Wolf: Über Charaktererkenntnis und
vergleichende Anthropologie, 23. Dezember 1796 — 145 —
 
Plan einer vergleichenden Anthropologie. 1797 — 149 —
Das achtzehnte Jahrhundert. 1797 — 152 —
Über den Geist der Menschheit. 1797 — 158 —
 
III. AUF DEN SPUREN DER ANTIKE. ROM 1802–1808 — 161 —
An Friedrich Schiller, 30. April 1803 — 163 —
An Carl Gustav von Brinckmann: Über Rom, das Romantische
und den Weg der Metaphysik, 22. Oktober 1803 — 166 —
An Caroline von Humboldt, 19. Juni 1804 — 173 —
An Johann Wolfgang von Goethe, 23. August 1804 — 176 —
An Caroline von Humboldt, 9. Oktober 1804 — 180 —
An Christian Gottfried Körner, 8. Juni 1805 — 183 —
Latium und Hellas oder Betrachtungen
über das klassische Altertum. 1807 — 187 —
Ueber den Charakter der Griechen,
die idealische und historische Ansicht desselben. 1807 — 191 —
Geschichte des Verfalls und Unterganges
der griechischen Freistaaten. 1807 — 194 —
 
IV. DER BILDUNGSPOLITIKER. 1808–1810 — 201 —
An Caroline von Humboldt, 16. November 1808 — 203 —
An Caroline von Humboldt, 18. Dezember 1808 — 204 —
An Caroline von Humboldt, 28. Dezember 1808 — 206 —
An König Friedrich Wilhelm III., 17. Januar 1809 — 208 —
An Caroline von Humboldt, 19. Januar 1809 — 210 —
An Georg Heinrich Ludwig Nicolovius, 25. März 1809 — 212 —
An Caroline von Humboldt, 21. April 1809 — 216 —
An Caroline von Humboldt, 2. Mai 1809 — 219 —
An Caroline von Humboldt, 2. Juni 1809 — 221 —
Antrag auf Errichtung der Universität Berlin. Juli 1809 — 223 —
An Friedrich August Wolf, 31. Juli 1809 — 231 —
Der Königsberger Schulplan. 1809 — 234 —
Der Litauische Schulplan. 1809 — 244 —
An Friedrich August Wolf, 13. Oktober 1809 — 250 —
An Caroline von Humboldt, 17. Oktober 1809 — 253 —
 
Bericht der Sektion des Kultus und Unterrichts an den König. 1809 — 255 —
An Caroline von Humboldt, 7. April 1810 — 270 —
Über Prüfungen für das höhere Schulfach. 11. April 1810 — 272 —
Über die innere und äussere Organisation der
höheren wissenschaftlichen Anstalten in Berlin. 1809/10 — 277 —
An Caroline von Humboldt, 14. April 1810 — 285 —
Entlassungsgesuch. 29. April 1810 — 288 —
An Caroline von Humboldt, 28. Juli 1810 — 297 —
 
Anmerkungen — 301 —
 
Editorische Notiz — 321 —
 
Literaturverzeichnis — 325 —
 
Register — 329 —

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Humboldt, Wilhelm von
Verfasserangabe: Wilhelm von Humboldt ; herausgegeben von Jürgen Overhoff : mit einem Vorwort von Manfred Geier
Jahr: 2022
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.AT
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-608-98670-9
2. ISBN: 3-608-98670-7
Beschreibung: 334 Seiten
Schlagwörter: Erziehungsphilosophie, Mündigkeit, Pädagogik, Bildungsprozess, Bildungstheorie, Erziehungsziel, Humboldt, Wilhelm von, Erziehungswissenschaft, Erziehungswissenschaften, Pädagogische Philosophie, Pädagogischer Prozess, Bildungsideologie, Bildungsziel, Erziehung / Ziel, Erziehungsintention, Erziehungsprozess, Erziehungstheorie, Erziehungsziele
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Overhoff, Jürgen; Geier, Manfred
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch