Cover von 2.; Umgang mit Leistung und Schulentwicklung wird in neuem Tab geöffnet

2.; Umgang mit Leistung und Schulentwicklung

mit Beispielen aus vielen Reformschulen
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Annemarie von der Groeben in Zusammenarbeit mit Sabine Geist
Jahr: 2014
Bandangabe: 2.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.T Groe / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 06.02.2023 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Verschiedenheit nutzen heißt vor allem Verschiedenheit anerkennen: Nicht alle können und müssen zur gleichen Zeit das Gleiche lernen und leisten. Darum müssen wir Lernen individuell begleiten, Leistung als Prozess sehen, fördern und bewerten - Zensuren sind dafür kein ausreichendes Instrumentarium. Welche Alternativen es gibt und wie das funktionieren kann, zeigt dieser Band.
 
Inhalt
 
Vorwort 5
 
1 Zwischen Inklusion und Exzellenz - Leistung im Spannungsfeld 7
1.1 Ein Gott mit zwei Gesichtern 9
1.2 Gespräche über Leistung 11
1.3 Drei Kinder in einer Klasse - eine Annäherung an das
Bewertungsproblem 13
1.4 Leistungsbewertung: Positionen und Perspektiven 17
1.5 Gerechtigkeit: Kritik und Kontroversen 22
1.6 Was Schulen tun können 26
 
2 Umgang mit Leistung - ein Unterrichtsbeispiel 27
2.1 Ablauf einer Unterrichtsreihe 28
2.2 Elemente eines förderlichen Umgangs mit Leistung 39
2.2.1 Bildungsziele, Kompetenzen und Leistungserwartungen 40
2.2.2 Gemeinsame Planung und Verantwortung 44
2.2.3 Beratung und Bewertung im Prozess 46
2.2.4 Transparenz der Leistungserwartungen 47
2.2.5 Kooperatives Lernen 48
2.2.6 Präsentation 49
2.2.7 Prozesse und Produkte dokumentieren 55
2.2.8 Selbst- und Fremdbewertung 56
 
3 Faire Leistungsanforderungen stellen 61
3.1 Verstehensgrundlagen sichern - adaptive Textarbeit 61
3.2 Erwartungswerte variieren - flexibler Umgang mit Standards 73
3.3 Leistungsnachweise variieren - gestufte Klassenarbeiten 75
 
4 Der "andere" Blick auf Leistung -Diagnostik und Beratung 80
4.1 Ein Blick durch wechselnde Brillen 80
4.2 Im Unterricht beraten 83
4.3 Leistungen optimieren 85
4.4 Begabungen sehen und fördern 96
 
5 Bewertungsinstrumente erproben und entwickeln 100
5.1 Wie viel Genauigkeit kann und soll sein? 100
5.2 Einfache Feedback-und Evaluationsinstrumente 101
5.3 Checklisten und Kompetenzraster 104
5.4 Formen der Selbst- und Fremdbewertung 106
5.5 Lerntagebücher und Lernlandkarten 110
5.6 Lernberichte 113
5.7 Prozess-und Produktportfolios 117
5.8 Klassenarbeiten 120
5.9 Zertifikate und Zeugnisse 124
 
6 Mehrdimensionale Leistungsbewertung 126
6.1 Ein Modell und mögliche Nutzungen 126
6.2 Aufgaben-und Bewertungsformen 130
6.3 Bewertung von Unterrichtsreihen - Praxisbeispiele 134
 
7 Wie Schulen sich entwickeln können 137
7.1 Leistung und Schulprofil - zwei Beispiele 138
7.2 Rahmenbedingungen optimieren 141
7.2.1 Gestaltung der Lernumgebung und der Schule 141
7.2.2 Flexible Lerngruppen 142
7.2.3 Rhythmisierung und Umgang mit Zeit 143
7.3 Profilierung ermöglichen - Leistung und Schulcurriculum 145
7.3.1 Beratung 145
7.3.2 Berufs- und Lebensorientierung 145
7.3.3 Aufbau von individuellen Leistungsprofilen 147
7.4 Lernen sichtbar machen - Leistung und Schulleben 148
7.4.1 Umgang mit Vielfalt im Schulleben 148
7.4.2 Lernen und Bewährung außerhalb der Schule 149
 
Zum Schluss: Ein Plädoyer für Gerechtigkeit 152
 
Literatur 154
 
Register 158

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Annemarie von der Groeben in Zusammenarbeit mit Sabine Geist
Jahr: 2014
Bandangabe: 2.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.T
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-589-16223-9
2. ISBN: 3-589-16223-6
Beschreibung: 1. Aufl., 159 S : Ill., graph. Darst.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 154 - 157
Mediengruppe: Buch