Cover von Bindung und Veränderung in der psychotherapeutischen Beziehung wird in neuem Tab geöffnet

Bindung und Veränderung in der psychotherapeutischen Beziehung

Grundlagen und Anwendung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Wallin, David J.
Verfasser*innenangabe: David J. Wallin ; aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr
Jahr: 2016
Verlag: Lichtenau, Westfalen, Probst, G.P. Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Wallin / College 3f - Psychologie / Regal 3f-4 Status: Entliehen Frist: 10.05.2024 Vorbestellungen: 1
Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PI.HPE Wall / Psychologie Status: Entliehen Frist: 06.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / "Eine bessere Einführung in die klinische Umsetzung der Bindungstheorie als diese gibt es zur Zeit nicht." - Lewis Aron, PhD, New York University / / Wallin überträgt in diesem Buch Bindungstheorie und Bindungsforschung in einen völlig neuen Rahmen, der psychotherapeutische Arbeit mit Erwachsenen auf der Grundlage ihrer kindlichen Entwicklung ermöglicht. Indem Wallin ein Behandlungsmodell beschreibt, das auf Transformation durch Beziehung basiert, bringt er Bindungstheorie, Neurowissenschaften, Traumaforschung, relationale Psychotherapie und Achtsamkeitspsychologie in einen engen Zusammenhang. Fallbeschreibungen veranschaulichen, wie Therapeuten Interventionen so gestalten können, daß die Bindungsbedürfnisse ihrer Patienten berücksichtigt werden, und ihnen so zu helfen, jene innere sichere Basis zu schaffen, die ihre frühen Beziehungen ihnen nicht zu geben vermochten. Das Buch veranschaulicht den klinischen Nutzen des Fokussierens auf nonverbale Interaktion und beschreibt hochwirksame Techniken für die Arbeit an den emotionalen Reaktionen und körperlichen Erlebnissen des Patienten wie des Therapeuten. / / "John Bowlby wäre begeistert gewesen. Wallins Buch schlägt eine Brücke von den biologischen Tatsachen der Bindung zu den Dialogen, aus denen das Selbst hervorgeht, und zum Wesen prägender Beziehungen. Es hätte Bowlby sicher auch sehr erfreut zu sehen, daß die Theorie, die er entwickelt hat, als ein Weg psychotherapeutischer Arbeit dargestellt wird und daß dies zudem auf eine so gut lesbare Weise geschehen ist. Die Einbeziehung der Bindung in diese Arbeit hat gerade erst begonnen. Das Buch beschreibt die Reise eines Therapeuten durch diese unermeßlich reiche Welt." - Susan M. Johnson
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 9 / Danksagung 11 / / 1 | Bindung und Veränderung 13 / / TEIL I Bowlby und seine Nachfolger 23 / 2 | Die Grundlagen der Bindungstheorie 25 / 3 | Mary Main: Mentale Repräsentationen, Metakognition und / das Adult Attachment Interview 42 / 4 | Fonagy und die weitere Entwicklung 63 / / TEIL 2 Bindungsbeziehungen und die Entwicklung des Selbst 83 / 5 | Die vielen Dimensionen des Selbst 85 / 6 | Die Vielfalt der Bindungserlebnisse 112 / 7 | Wie Bindungsbeziehungen den Menschen formen 130 / / TEIL 3 Von der Bindungstheorie zur klinischen Praxis 147 / 8 | Nonverbales Erleben und das "ungedachte Gewußte": / Erschließen des emotionalen Zentrums 149 / 9 | Wie sich das Selbst zum Erleben verhält: / Eingebettetheit, Mentalisieren und Achtsamkeit 171 / 10 | Vertiefung der klinischen Dimension der Bindungstheorie: / Intersubjektivität und relationale Sicht 212 / / 6 o BINDUNG UND VERÄNDERUNG / / TEIL 4 Bindungsmuster in der Psychotherapie 241 / 11 | Ein Schmelztiegel für die Entwicklung 243 / 12 | Der abweisend gebundene Patient: / Von der Isolation zur Nähe 264 / 13 | Der verstrickt gebundene Patient: / Raum schaffen für den eigenen Geist des Patienten 279 / 14 | Der unaufgelöst gebundene Patient: Heilung der Wunden / von Traumata und Verlusterlebnissen 301 / / TEILS Schärfung des klinischen Fokus 317 / 15 | Der Bereich des Nonverbalen -1: / Arbeit am Evozierten und an Enactments 319 / 16 | Der Bereich des Nonverbalen - II: / Am Körper arbeiten 357 / 17 | Mentalisieren und Achtsamkeit: / Die Doppelhelix der psychischen Befreiung 375 / / Literatur 415 / Personen- und Stichwortverzeichnis 433

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Wallin, David J.
Verfasser*innenangabe: David J. Wallin ; aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr
Jahr: 2016
Verlag: Lichtenau, Westfalen, Probst, G.P. Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HPE
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-944476-12-3
2. ISBN: 978-3-944476-12-4
Beschreibung: 1. Auflage, 444 Seiten
Schlagwörter: Affektive Bindung, Bindungstheorie <Psychologie>, Klient, Psychotherapeut, Psychotherapie, Behandlung / Psychologie, Bindung <Psychologie>, Emotionale Bindung, Emotionelle Bindung, Gefühlsbindung, Psychologische Behandlung
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Kierdorf, Theo; Höhr, Hildegard
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Attachment in psychotherapy <dt.>
Mediengruppe: Buch