Cover von Chemie für Ahnungslose wird in neuem Tab geöffnet

Chemie für Ahnungslose

eine Einstiegshilfe für Studierende ; mit 30 Tabellen
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Standhartinger, Katherina
Verfasser*innenangabe: von Katherina Standhartinger
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Hirzel
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: NN.C Stan Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.C Stan / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.C Stan / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.C Stan / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 29.06.2023 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: NN.C Stan Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Chemie? – Konnt’ ich noch nie!
Dieser kompakte Bestseller enthält das gesamte Basiswissen, das für ein Verständnis der Chemie erforderlich ist.
Ein Buch für alle, die entweder die Grundlagen mit möglichst geringem zeitlichem Aufwand erarbeiten müssen oder gezielt einzelne Details nachschlagen wollen.
Damit die Chemie stimmt!
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort V
 
 
 
1 Einführung 1
 
 
 
2 Übersicht über die Aggregatzustände 1
 
 
 
3 Stoffe, Gemische, Reinstoffe, Elemente 2
 
 
 
4 Die Einteilung der Reinstoffe - einige wichtige Begriffe 2
 
 
 
5 Elemente und ihre Symbole 3
 
5.1 Die ersten zwanzig Elemente (Ordnungszahl 1 -20) 3
 
5.2 Weitere wichtige Elemente 4
 
 
 
6 Der Bau des Atoms 5
 
6.1 Das Kern-Hülle-Modell 5
 
6.2 Bestandteile von Atomkern und Elektronenhülle 5
 
6.3 Der Bau des Atomkerns bei den einzelnen Elementen 6
 
6.3.1 Protonen 6
 
6.3.2 Neutronen und Isotope 7
 
6.3.3 Schreibweise 7
 
 
 
7 Das Schalenmodell der Atom hülle 8
 
7.1 Die Besetzung der tnergiestufen mit EVeVtionen 9
 
7.2 Die Verwendung des Periodensystems der Elemente 9
 
 
 
8 Grundlagen des Orbitalmodells 12
 
8.1 Energiestufen und Energieniveaus 12
 
8.2 Atomhüllen mit mehreren Elektronen 12
 
8.2.1 Die Nebenquantenzahl l 13
 
8.2.2 Elektronenanzahl auf den Unterniveaus 14
 
8.2.3 Die magnetische Quantenzahl m 14
 
8.2.4 Die Spinquantenzahls 15
 
8.2.5 Zusammenfassung 16
 
8.3 Atomorbitale 16
 
8.3.1 Atomorbitale und Kästchenschreibweise 16
 
8.3.2 Die Reihenfolge der Orbitalbesetzung 17
 
8.3.3 Die Elektronenkonfiguration in der Kästchenschreibweise 18
 
8.3.4 Die Elektronenkonfiguration in der Kurzschreibweise 20
 
 
 
9 Ionen 21
 
9.1 Die Ionisierungsenergie 21
 
9.2 Die Elektronenaffinität 21
 
9.3 Die Ionisierung des Aluminium-Atoms 22
 
9.4 Schreibweise 22
 
9.5 Zusammenfassung und wichtige Fachbegriffe 23
 
 
 
10 Das Reaktionsschema 23
 
 
 
11 Das Gesetz von der Erhaltung der Masse 24
 
 
 
12 Chemische Gleichungen 24
 
12.1 Ihre Aufgabe in der Chemie 24
 
12.2 Die Formeln chemischer Verbindungen - der Molekülbegriff 25
 
12.3 Das "Aufstellen" von chemischen Gleichungen 26
 
12.4 Übungen 27
 
 
 
13 Energiebeteiligung bei chemischen Reaktionen 29
 
13.1 Beispiele 29
 
13.1.1 Die Knallgasreaktion 29
 
13.1.2 Die Zerlegung von Wasser mittels Gleichstrom 30
 
13.2 Die exotherme Reaktion 30
 
13.3 Die endotherme Reaktion 30
 
13.4 Die Reaktionsenthalpie AHR 31
 
 
 
14 Die atomare Masseneinheit u 32
 
 
 
15 Die Masse von Molekülen 32
 
 
 
16 Das Mol 33
 
 
 
17 Die Avogadro- oder Loschmidf sehe Zahl 34
 
 
 
18 Stoffmengen und Stoffportionen 34
 
 
 
19 Das molare Volumen 35
 
 
 
20 Die verschiedenen Aussagen chemischer Gleichungen 36
 
 
 
21 Gebräuchliche stöchiometrische Größen und Formeln 37
 
 
 
22 Dezimale Vielfache und Teile von Einheiten 38
 
 
 
23 Stöchiometrische Berechnungen und Übungen 38
 
23.1 Tipps zur systematischen Vorgehensweise 39
 
23.2 Beispiele für immer wiederkehrende stöchiometrische Berechnungen 40
 
 
 
24 Die Elementgruppen des "verkürzten" Periodensystems 44
 
24.1 Die Hauptgruppen 44
 
24.2 Kurzcharakteristik der Hauptgruppen 44
 
 
 
25 Die Bindungswertigkeit 46
 
25.1 Definition der stöchiometrischen Wertigkeit 47
 
25.2 Praktische Anwendung 48
 
 
 
26 Edelgaskonfiguration und Oktettregel 49
 
26.1 Die Elektronenkonfiguration der Edelgase 49
 
26.2 Das Elektronenoktett 50
 
26.3 Die Valenzelektronen 51
 
26.4 Ausblick auf die Vorgänge in den Elektronenhüllen während chemischer Reaktionen 51
 
26.4.1 Alkalimetalle 52
 
26.4.2 Erdalkalimetalle 52
 
26.4.3 Halogene 52
 
 
 
27 Salze 53
 
27.1 Bedeutung der Salze 53
 
27.2 Leitfähigkeit von Salzlösungen 54
 
27.2.1 Leitfähigkeitsprüfer 55
 
27.2.2 Folgerungen aus der Leitfähigkeit einer Salzlösung oder -schmelze 55
 
27.3 Bindungsverhältnisse und räumliche Strukturen in Salzen 56
 
27.3.1 Die Ionenbindung 56
 
27.3.2 Das Ionengitter 56
 
27.4 Chemische Formeln für Salze 57
 
27.5 Wichtige Salze in der anorganischen Chemie 58
 
27.5.1 Salze der Hauptgruppenelemente aus einatomigen Ionen 58
 
27.5.2 Salze mit wechselnden Wertigkeiten 58
 
27.5.3 Salze mit mehratomigen Ionen 59
 
27.6 Eigenschaften von Ionenverbindungen 60
 
 
 
28 Die Atombindung 61
 
28.1 Die Valenzstrichformel 61
 
28.1.1 LEWIS-Formeln der Elemente Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Fluor 61
 
28.1.2 Nicht bindende Elektronenpaare 62
 
28.2 Bindungsverhältnisse und PSE am Beispiel der zweiten Periode 62
 
28.3 Beispiele 63
 
28.4 Zusammenfassung 64
 
 
 
29 Diamant und Graphit - Modifikationen des Kohlenstoffs 65
 
29.1 Atomgitter 65
 
29.2 Modifikationen eines Elementes 65
 
29.3 Diamant und Graphit im Vergleich 65
 
 
 
30 Die Elektronegativität 66
 
30.1 Elektronegativitäten und PSE 67
 
30.2 Elektronegativität und Reaktivität 68
 
 
 
31 Die polare Atombindung 69
 
31.1 Die Bindung im Chlorwasserstoffmolekül 69
 
31.2 Die Bindungen im Wassermolekül 69
 
31.3 Die Bindungen im Ammoniakmolekül 70
 
31.4 Moleküle mit polaren Bindungen ohne Dipoleigenschaften 70
 
 
 
32 Der räumliche Bau von Molekülen 70
 
32.1 Regeln zur Ermittlung des Molekülbaus 70
 
32.2 Molekülbeispiele mit vier Elektronenpaaren 71
 
32.3 Übersicht über geometrische Formen in Molekülen 72
 
 
 
33 Wechselwirkungen zwischen Stoffteilchen 72
 
33.1 Van-der-Waals-Kräfte 73
 
33.1.1 Van-der-Waals-Kräfte am Beispiel der Halogene 73
 
33.2 Wasserstoffbrückenbindungen 74
 
33.3 Dipol-Dipol-Wechselwirkungen 74
 
33.4 Lösungsvorgänge und Lösungsmittel 75
 
33.4.1 Wasser als Lösungsmittel für Salze 75
 
33.4.2 Unpolare Lösungsmittel 76
 
33.4.3 Zusammenfassung und Fachausdrücke 76
 
 
 
34 Massenanteil und Volumenanteil 77
 
 
 
35 Die Staffmengenkonzentration 78
 
 
 
36 Das Aufspalten von Atombindungen 78
 
36.1 Homolyse 79
 
36.1.1 Der Reaktionsmechanismus der Chlorwasserstoffherstellung 79
 
36.1.2 Zusammenfassung und Fachbegriffe 80
 
36.2 Heterolyse 80
 
36.2.1 Reaktion zwischen Chlorwasserstoff und Wasser 80
 
36.2.2 Zusammenfassung und Fachbegriffe 81
 
 
 
37 Protonenübergänge 81
 
37.1 Grundlegendes zu Säuren und Basen 82
 
37.2 Die Säure-Base-Reaktion 83
 
37.2.1 Beispiele 83
 
37.3 Ampholyte 84
 
37.3.1 Wasser - Ampholyt und Lösungsmittel 84
 
37.3.2 Andere Ampholyte 85
 
37.4 Die Stärke von Säuren und Basen 86
 
37.5 Saure und alkalische Lösungen 87
 
37.6 Der Neutralpunkt einer Lösung 87
 
37.7 Der pH-Wert 88
 
37.8 Zusammenhänge zwischen der Oxoniumionenkonzentration c(H30+) und der Hydroxidionenkonzentration c(0H~) 89
 
37.9 Indikatoren 90
 
37.10 Die Neutralisationsreaktion 91
 
37.10.1 Die Bedeutung der H30+- und OH~-Ionen 91
 
37.10.2 Salzbildung durch Neutralisation 91
 
37.11 Die Säure-Base-Titration 92
 
37.12 Die Berechnungen zur Säure-Base-Titration 93
 
37.12.1 Grundlegende Betrachtungen 93
 
37.12.2 Aufgaben 94
 
37.12.3 Lösungen 94
 
 
 
38 Elektronenübergänge 97
 
38.1 Die Bedeutungsentwicklung der Begriffe Oxidation und Reduktion 98
 
38.2 Einige typische Redoxreaktionen 99
 
38.3 Formaler Umgang mit Redoxvorgängen 100
 
38.3.1 Grundsätzliches 100
 
38.3.2 Oxidationszahlen 100
 
38.3.3 Übungen zur Ermittlung von Oxidationszahlen 102
 
38.3.4 Oxidationszahlen in sauerstoffhaltigen Salzen 103
 
38.3.5 Die Erstellung von Redoxgleichungen 104
 
38.3.6 Das "Aufstellen von Redoxgleichungen" an Beispielen 105
 
 
 
Weiterführende Literatur 110
 
Sachregister 111
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Standhartinger, Katherina
Verfasser*innenangabe: von Katherina Standhartinger
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Hirzel
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik NN.C
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7776-2414-3
2. ISBN: 3-7776-2414-4
Beschreibung: 8., korrigierte Aufl., X, 116 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Chemie, Einführung, Abriss, Allgemeine Chemie, Kompendium <Einführung>, Lehrbuch <Einführung>, Leitfaden, Populärwissenschaftliche Darstellung <Formschlagwort>, Programmierte Einführung <Formschlagwort>, Repetitorium <Formschlagwort>
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch