X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 9
Persönlichkeiten statt Tyrannen
oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen
Verfasserangabe: Michael Winterhoff ; Isabel Thielen. In Zsarb. mit Carsten Tergast
Jahr: 2010
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: PN.E Wint Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wenn die »Tyrannen« erwachsen werden - Wie Jugendliche nachreifen und im Berufsleben Fuß fassen können - Hilfen für Eltern, Lehrer, Arbeitgeber, Berufsbildungseinrichtungen - Die logische Weiterentwicklung der erfolgreichen Vorläuferbände - Die fruchtbare Zusammenarbeit zweier Fachleute, die sich perfekt ergänzen
Die jungen Menschen werden größer, die Probleme von Tyrannei verändern sich. Der dritte Band aus der Werkstatt des Michael Winterhoff befasst sich mit Jugendlichen an der Schwelle zum Erwachsensein. Dazu hat Winterhoff die Psychologin und Personalerin Isabel Thielen ins Boot geholt. Gemeinsam erarbeiten die beiden auf der Basis ihrer jeweiligen Kern- und Feldkompetenz Ansätze und Verfahrensweisen, mit denen psychisch nicht entwickelte Heranwachsende für die Anforderungen im Berufsleben fit gemacht werden können. Die Fallbeispiele kommen direkt aus dem Arbeitsleben (Bewerbungsgespräche, alltägliche Bürosituationen, Vorfälle im Betrieb, Berufsschulerlebnisse) bzw. aus dem Beziehungsalltag von Eltern und heranwachsenden Jugendlichen. Ein konstruktiver Ratgeber, der die Thesen von Michael Winterhoff weiterentwickelt und in den Teilbereich der Arbeitspsychologie transferiert. Ein Muss für jeden Betrieb und alle, die mit heranwachsenden Jugendlichen Probleme haben.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Kapitel 1
Die Tyrannen und das Berufsleben - Eine Einführung .... 7
Der ganzheitliche Blick 18
Kapitel 2
Mikrokosmos Arbeitsmarkt -
Wenn der Ernst des Lebens beginnt 23
Gute Arbeit braucht eine reife Psyche 34
Rausch der Geschwindigkeit 38
Kann sein - kann aber auch nicht sein.
Zur Frage der Empirie 42
Kapitel 3
Schöne neue Arbeitswelt? 47
Die Ausbildungsmisere -
Wie Öffentlichkeit und Betriebe die Sache sehen 50
Ausbilder der Ausbilder 57
Bewerbungen 63
Kapitel 4
Was dahinter steckt -Wieso junge Erwachsene
sich wie Kleinkinder verhalten 69
Die Auswirkungen der Beziehungsstörungen
verschwinden nicht mit dem Erwachsensein 83
Wider die Spaßgesellschaft
und den Hochbegabtenwahn 88
Exkurs: Führungskräfte mit
nicht entwickelter Psyche 96
Kapitel 5
Was Chefs und Ausbilder ändern können und müssen 103
Beziehung, Struktur, Führung 108
Praxis: Die time-out-Schule in der Schweiz 119
Exkurs: Wie der Nachreifungsprozess konstruktiv
ausgebaut und umgesetzt werden kann 123
Baustelle Berufsschule - Was hier im Argen liegt 129
Was die Berufsschule leisten kann 133
IHK und Co. - Firmen brauchen Hilfe bei der Hilfe 137
Kapitel 6
Die Rolle der Eltern - Dabei sein ist nicht immer alles 141
Kapitel 7
Was vor der Bewerbungsphase geschehen kann -
Änderungen in den Konzepten der Kindergartenund
Schulzeit 147
Auch Azubis waren mal Kinder 149
Nach dem Bewusstseinswandel - Was Familien-,
Schul- und Bildungspolitik erkennen und leisten muss... 153
Kapitel 8
Persönlichkeiten statt Tyrannen - Ein Schlusswort 171
Kapitel 9
Die Beziehungsstörungen im Überblick -
Statt eines Glossars 179
Partnerschaftlichkeit 180
Projektion 183
Symbiose 186
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Michael Winterhoff ; Isabel Thielen. In Zsarb. mit Carsten Tergast
Jahr: 2010
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus
Systematik: PI.EP
ISBN: 978-3-579-06867-1
2. ISBN: 3-579-06867-9
Beschreibung: 1. Aufl., 189 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Eltern, Kind, Projektion <Psychologie>, Soziale Probleme, Verhaltensstörung, Antiautoritäre Erziehung, Kritik, Dominanzstreben, Erziehungsfehler, Prävention, Arbeitswelt, Berufsanfänger, Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkompetenz, Abweichendes Verhalten, Elternschaft, Oppositionelle Störung, Verhaltensgestörter, Antikritik, Erkenntniskritik, Verhinderung, Berufsanfang, Antisoziale Störung, Auffälliges Verhalten, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Conduct disorder, Elternhaus, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Schwererziehbarkeit, Verhaltensauffälligkeit, Erziehung / Fehler, Fehlerziehung, Prophylaxe, Verhütung, Vorbeugung, Vorsorge <Prävention>, Arbeitsleben, Berufsleben, Persönlichkeitsentfaltung, Soft Skills, Soziale Fertigkeit, Soziale Fähigkeit, Soziale Kompetenz, Adoptivkind, Erwachsenes Kind, Getrenntlebende Eltern, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Lebensalter , Mutter, Mädchen, Psychische Störung, Vater, Verdingkind, Wildes Kind, Zweitgeborenes, Gesundheitsschutz
Beteiligte Personen: Tergast, Carsten
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch