X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 136
STEP - das Buch für Lehrer-innen
wertschätzend und professionell den Schulalltag gestalten ; [systematisches Training für Pädagogen]
VerfasserIn: Dinkmeyer, Don C.
Verfasserangabe: Don Dinkmeyer Sr. ; Gary D. McKay ; Don Dinkmeyer Jr. Mit einem Vorw. von Klaus Hurrelmann. Überarb., adaptiert und hrsg. von Trudi Kühn und Roxana Petcov. [Aus dem Amerikan. von Gabi Bührer. Ill. von John Bush]
Jahr: 2011
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UE Step / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UE Step / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das erfolgreiche STEP-Programm gibt es jetzt auch für Lehrerinnen und Lehrer. Im Vordergrund steht die Verbesserung des Schulklimas für alle Beteiligten: eine Atmosphäre, die geprägt ist von Respekt, Kooperation und weniger Stress im Schulalltag.
 
STEP ist ein integriertes Programm zur Erziehung, das sich in Deutschland als Elterntraining bereits breit durchgesetzt hat. Bisher gab es Kurse und Bücher für Eltern und Erzieherinnen, nun folgt eine nach den bewährten STEP-Prinzipien aufgebaute praxisorientierte Lehrerfortbildung. Auf der Basis einer grundsätzlich wertschätzenden Haltung lernen Lehrerinnen und Lehrer,
- effektiv und kompetent zu arbeiten,
- ihr Selbstwirksamkeitsgefühl und ihr Selbstwertgefühl zu stärken und
- die Zusammenarbeit mit Eltern und Kollegen zu professionalisieren.
 
STEP wurde in den USA von den Psychologen Dr. Don Dinkmeyer Sr., Dr. Gary McKay und Dr. Don Dinkmeyer Jr. entwickelt. Für Lehrer/innen aller Schulformen, Referendare, Studenten und Eltern.
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Zum Geleit 9
Vorwort der Herausgeberinnen 12
Einleitung 14
1 Wir verstehen das Verhalten unserer Schüler
und ändern unsere Reaktion 21
Wir verstehen das Verhalten unserer Schüler 22
Wir definieren Fehlverhalten 23
Wir erkennen die vier Ziele des Fehlverhaltens 24
Tabelle 1A: Erkennen Sie das Ziel des Fehlverhaltens 26
Wir ändern unsere Reaktion: Wir tun das Unerwartete
und ändern unsere Perspektive 27
Wir fördern positives Verhalten 37
Herausforderungen im Schulalltag 37
STEP in der Praxis 38
Tabelle 1B: Verstehen Sie das Verhalten der Schüler
und ändern Sie Ihre Reaktion 39
Zusammenfassung 40
Nur für Sie: Reduzieren Sie Ihren Stress 42
2 Der Einfluss des Lebensstils auf die Interaktion zwischen
Lehrer und Schüler 45
Jeder Mensch hat seinen eigenen Lebensstil 46
Der Zusammenhang zwischen Lebensstil, Gefühl und Verhalten 51
Strategien für eine nachhaltige Änderung unserer Reaktion 58
Herausforderungen im Schulalltag 63
STEP in der Praxis 63
Exkurs zur Geschwisterkonstellation 65
Tabelle 2: Hinderliche bzw. förderliche Wertvorstellungen von Lehrern,
ihr Verhalten und mögliche Reaktionen der Schüler 68
Zusammenfassung 71
Nur für Sie: Die Bedeutung von Gefühlen 72
3 Das Selbstwertgefühl durch Ermutigung stärken -
zum Lernen motivieren 75
Ein starkes Selbstwertgefühl - die Basis für eine gesunde Entwicklung 76
Ermutigung - der Schlüssel zur Entwicklung des Selbstwertgefühls 76
Wirkungsvoll zum Lernen motivieren - der Unterschied zwischen
Ermutigung und Lob 77
Wege der Ermutigung 80
Der Mut, nicht perfekt zu sein 93
Herausforderungen im Schulalltag 95
STEP in der Praxis 95
Tabelle 3: Unterschiede zwischen Lob und Ermutigung 97
Zusammenfassung 98
Nur für Sie: Wir nähern Ideal und Realität im Schulalltag einander an 99
4 Respektvolle Kommunikation: Zuhören, um zu verstehen,
und reden, um verstanden zu werden 101
Einfühlsames Zuhören - die Basis für eine gute Beziehung 102
Aktives Zuhören 105
Typische Situationen, in denen wir aktiv zuhören 113
Durch aktives Zuhören das Gespräch fördern 114
Tabelle 4A: Gesprächshinderliche bzw. -förderliche Reaktionen 115
Reden, um verstanden zu werden 115
Du-Aussagen und Ich-Aussagen 115
Der Aufbau einer Ich-Aussage 118
Wichtige Hinweise für die Benutzung von Ich-Aussagen 120
Herausforderungen im Schulalltag 123
STEP in der Praxis 124
Tabelle 4B: Respektvolle Kommunikation -Aktives Zuhören und
Ich-Aussagen 125
Zusammenfassung 125
Nur für Sie: Wertschätzender Unterrichtsstil durch respektvolle
Kommunikation in der Klasse 127
5 Kooperation bei der Lösung von Problemen 129
Verantwortlichkeiten klären und Probleme lösen 130
Der erste Schritt: Herausfinden, wessen Problem es ist 130
Der zweite Schritt: Das Problem lösen 132
Alternativen erforschen 133
Beispiele für Probleme der Schüler 133
Beispiele für Probleme der Lehrer 145
Herausforderungen im Schulalltag 149
STEP in der Praxis 149
Tabelle 5: Erforschen von Alternativen in sechs Schritten 151
Zusammenfassung 153
Nur für Sie: Der Umgang mit Konflikten in Erwachsenenbeziehungen 154
6 Sinnvolle, kooperative Disziplin als pädagogischer
Prozess - zur Prävention und als Intervention 157
Prävention durch Einbeziehung der Schüler in den Bildungs- und
Erziehungsprozess 158
Inhaltsverzeichnis
Individuelle Lernverträge 164
Intervention durch sinnvolle, kooperative Disziplin: Natürliche und
logische Konsequenzen statt Belohnung und Strafe 170
Schritte für die Anwendung sinnvoller Disziplin, um Selbstdisziplin
zu fördern 176
Prinzipien für die Anwendung von Konsequenzen 178
Herausforderungen im Schulalltag 183
STEP in der Praxis 184
Tabelle 6: Hauptunterschiede: Strafe vs. logische Konsequenz 185
Zusammenfassung 187
Nur für Sie: Mit den eigenen Gefühlen zurechtkommen, wenn Schüler
Fehlverhalten zeigen 188
7 Sinnvolle kooperative Disziplin: Was können wir tun, wenn...? 193
Wir entscheiden uns für die jeweils passende Strategie 194
Sinnvolle Disziplin als Intervention - weitere Vorgehensweisen 195
Tabelle 7A:Was können Sie tun, wenn ...? 206
Herausforderungen im Schulalltag 217
STEP in der Praxis 217
Tabelle 7B: STEP Strategie bei Herausforderungen im Schulalltag 219
Zusammenfassung 221
Nur für Sie: Der positive innere Dialog 222
8 Die Klasse als Gruppe: Die Kräfte der Gruppe in ihrer
Dynamik verstehen und - zum Wohle des Einzelnen und
der Gruppe - nutzen 225
Schüler als Teil einer Gruppe betrachten 226
Die Kräfte der Gruppe in ihrer Dynamik nutzen, um Kooperation
und konstruktives Verhalten zu erreichen 228
Eine kohäsive Klasse entwickeln 229
Der Klassenrat - die demokratisch-partizipative Teilhabe 240
Herausforderungen im Schulalltag 254
STEP in der Praxis 254
Tabelle 8A: Vorgehensweisen zur Entwicklung einer kohäsiven Klasse 256
Tabelle 8B: Die drei Phasen zur Etablierung des Klassenrats 257
Zusammenfassung 258
Nur für Sie: Sie und Ihre Arbeitskollegen 259
9 Die Klasse als Gruppe: Die Klasse führen und die soziale
Kompetenz der Schüler stärken 261
Gespräche im Unterricht effektiv und konstruktiv leiten 262
Fertigkeiten professioneller Gesprächsführung 262
Der Nutzen professioneller Gesprächsführung 271
Inhaltsverzeichnis
Die Entwicklung der sozialen Kompetenz der Schüler - in Vorbereitung
auf das Leben - fördern 272
Unterrichtseinheit "Soziale Kompetenz" - Ziele, Themen, Aktivitäten 273
Herausforderungen im Schulalltag 282
STEP in der Praxis 282
Tabelle 9A: Führungsstil und Atmosphäre in der Klasse 284
Tabelle 9B: Fertigkeiten für die professionelle Gesprächsführung
und die Leitung der Klasse 285
Tabelle 9C: Aktivitäten zur Stärkung der sozialen Kompetenz
der Schüler 287
Zusammenfassung 288
Nur für Sie: Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule 289
10 Die Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern im Sinne
der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft 291
Die Einbeziehung der Eltern und anderer engagierter Erwachsener in
der Schule
Die Ressourcen der Eltern als Unterstützung für die Schule
Die Ressourcen der Schule als Unterstützung für die Eltern
Gespräche zwischen Lehrern, Schülern und Eltern
Elternbildung
Herausforderungen im Schulalltag
Tabelle 10: Kommunikation mit den Eltern beim Lehrer-Eltern-Schüler-
Gespräch
Zusammenfassung
Anhang A: Logbuch (Muster)
Anhang B: Das Soziogramm
Anmerkungen, Literaturhinweise im Text
Literatur zum Thema
Register
Danksagung
Meinungen von Teilnehmern an den Pilotproiekten
292
293
300
300
315
319
320
321
323
325
334
336
339
344
345
 
 
Details
VerfasserIn: Dinkmeyer, Don C.
VerfasserInnenangabe: Don Dinkmeyer Sr. ; Gary D. McKay ; Don Dinkmeyer Jr. Mit einem Vorw. von Klaus Hurrelmann. Überarb., adaptiert und hrsg. von Trudi Kühn und Roxana Petcov. [Aus dem Amerikan. von Gabi Bührer. Ill. von John Bush]
Jahr: 2011
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Systematik: PN.UE
ISBN: 978-3-407-22926-7
2. ISBN: 3-407-22926-7
Beschreibung: 1. Aufl., 345 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Systematic training for effective teaching <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 336 - 338
Mediengruppe: Buch