X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


85 von 138
Angst bei der Arbeit - Angst um die Arbeit
psychische Belastungen im Berufsleben
VerfasserIn: Gross, Rainer
Verfasserangabe: Rainer Gross
Jahr: 2015
Verlag: Bern, Huber
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.PRK Gros / College 6d - Beruf & Karriere Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Burnout und Depression sind inzwischen weit verbreitete Phänomene in der Arbeitswelt. Doch meist geht ihnen eine lange Geschichte voraus - eine Geschichte der Angst. Viele Menschen sorgen sich, den ständig wachsenden Anforderungen, der Beschleunigung und Optimierung, dem Druck an allen Fronten nicht mehr gewachsen zu sein. Sie haben Angst vor dem Scheitern, vor Exklusion, sozialem Abstieg, vor Kündigung. Oft fällt es schwer, zwischen äußeren Belastungsfaktoren und individuellen Befindlichkeiten zu unterscheiden.
 
 
 
Rainer Gross analysiert die verschiedenen Formen der Angst in der Arbeitswelt und hilft Betroffenen, die Fähigkeit zur Selbstreflexion zu stärken. Was sind innere Muster, die diesen Ängsten zugrunde liegen, was hat es z. B. mit dem Zwang zum Erfolg auf sich? Warum können sich manche Menschen gegen Überforderung besser wehren als andere, und welche Rolle spielt dabei die Resilienz?
Anhand von Fallbeispielen und eines Praxisteils bietet das Buch Betroffenen auch bewährte Hilfestellungen, z.B. zur Selbststeuerungsfähigkeit, zur Achtsamkeit und Empathie. Dennoch, so Rainer Gross, sei am Ende die Frage erlaubt: Reicht es wirklich, unser Verhalten zu ändern, oder braucht es auch eine andere Arbeitswelt?
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
1Stress, Ängste und die Folgen 15
 
Was sind Stress, Sorgen, Ängste und Angsterkrankungen? 15
 
Die Stressskala 17
 
Gängige Stressmodelle 24
 
Wirtschaftliche Rezession und psychische Gesundheit 27
 
Das Phänomen Angst 32
 
Die Biologie der Angst 32
 
Die Psychologie der Angst 35
 
Angst als gelerntes Fehlverhalten 37
 
Was sagt die Psychoanalyse zur Angst? 38
 
Arbeit und Angst 42
 
Die zweite Ratte oder: Mehr Stress durch
 
fehlende Kontrolle 45
 
Wie wird die Angst zur Angststörung? 48
 
Panikattacken - die Explosion der Angst 49
 
Die generalisierte Angststörung: "Ich war schon immer so ..." 51
 
Die schambesetzten Phobien 53
 
Workaholic: Süchtig, aber dafür bewundert? 55
 
Psychopathen: Auch zu wenig Angst kann
 
zu Problemen führen 59
 
Resilienz und Salutogenese: Die subjektive
 
Verarbeitung von Stress und Angst 63
 
Was ist Resilienz? 63
 
Sichere Bindung/Selbstwirksamkeit:
 
Was fördert die Resilienz besonders? 66
 
Widerstandsfähig durch Verdrängung? 68
 
Salutogenese 72
 
Sinnstiftung durch Arbeit 75
 
"Held der Arbeit" oder Kranker? Burnout vsDepression 76
 
Krankheitsverlauf bei Burnout 77
 
Leiden an äußeren Belastungsfaktoren und das
 
Selbstbild der Betroffenen 78
 
"Nichtdiagnose" Burnout 79
 
Burnout: Ursachen und Präventionsprogramme 87
 
Arbeitsbedingungen gestern und heute 94
 
"Diese Gesellschaft an sich macht krank" -
 
Erschöpfungszustände im 19Jahrhundert 94
 
Uns geht's ja noch gut - das Beispiel Foxconn, China ..97
 
2Unsere Arbeitswelt heute 101
 
Die neue Arbeitswelt und ihre Belastungen 101
 
Technische Beschleunigung 102
 
Beschleunigung des sozialen Wandels 103
 
Beschleunigung unseres Lebenstempos 103
 
Beschleunigung auch nach Dienstschluss? 105
 
Die neuen Kreativen 112
 
Sehnsucht nach Wertschätzung 119
 
Unsere Beziehung zur Welt: Resonanz
 
oder Entfremdung? 122
 
Die Sehnsucht nach Resonanz 123
 
Verschwimmende Grenzen zwischen Arbeitswelt
 
und Privatleben 126
 
Schönheit 130
 
Fitness: Optimierung des Körpers für private
 
und/oder berufliche Zwecke? 135
 
Von den Wirkungen und Nebenwirkungen des Laufens 137
 
Von den Wirkungen und Nebenwirkungen des Laufens 139
 
Arbeit und Privatleben - Überlastung hier wie dort? 142
 
Smile or die: Rhetorik vsRealität 143
 
"Gefühlsingenieure" - Die Rolle der Arbeitspsychologie 147
 
Wenn uns das Lachen im Kino im Halse steckenbleibt 150
 
Gnadenlos positiv: Die Rhetorik des Prinzips "Pseudo" 155
 
Wie reagiert das Team auf Anforderungen und Leitbilder? 159
 
Negative Emotionen am Arbeitsplatz verbieten? 163
 
Alle haben Angst - Warum unterschiedliche Ängste trotzdem zu Entsolidarisierung und Vereinzelung führen 164
 
Opfer - auf allen Ebenen 167
 
Wer hat Angst wovor? 168
 
Ängste ganz oben 169
 
Statusangst oder: Die Ängste der Mittelschicht 171
 
Exklusionsangst oder: Die Ängste unten 173
 
Die Angst der "Alten" 174
 
Die Angst vorm permanenten Prekariat:
 
Die Ängste der Jungen 177
 
3Arbeitsbezogene Ängste: Äußere und innere Ursachen 181
 
Äußere Belastungsfaktoren im Inneren unserer Psyche -
 
wie werden sie verarbeitet? 181
 
Stabile Identität - heute schwer zu erreichen 190
 
4Was tun? Verhaltensänderung oder Änderung
 
der Verhältnisse? 199
 
Was könnte/sollte sich auf gesellschaftlicher
 
Ebene ändern? 199
 
Arbeitszeitverkürzung und die Gründe für ihre
 
Nichteinführung 202
 
Was Umsteiger und Aussteiger berichten 206
 
Was können die Betroffenen selbst tun - Reaktionen
 
von Reaktanz bis Achtsamkeit 208
 
Was heißt "Abschalten"? 212
 
Stressreduktion durch Achtsamkeit 218
 
Professionelle Angebote: Wie können Beratung
 
und Psychotherapie helfen? 221
 
Wie und wodurch kann Psychotherapie helfen? 225
 
Autonomie und Beziehung: Psychotherapie
 
als Arbeit an der Nahtstelle innen/außen 230
 
Therapieziel Balance 232
 
Anerkennung der Abhängigkeit 233
 
Leiten heißt oft Leiden: Was wünschen sich Mitarbeiter
 
vom Chef, was wünscht sich der Leiter von ihnen? 235
 
Schlussbemerkung: 243
 
Anhang 247
 
Selbsttest: Wie widerstandsfähig bin ich? 247
 
Anmerkungen 249
 
Bibliografie 255
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Gross, Rainer
VerfasserInnenangabe: Rainer Gross
Jahr: 2015
Verlag: Bern, Huber
Systematik: GW.PRK
ISBN: 978-3-456-85401-4
2. ISBN: 3-456-85401-3
Beschreibung: 1. Auflage, 261 Seiten
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch