X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Das neue Kilogramm; 02
Jahr: 2019
Übergeordnetes Werk: Chemie in unserer Zeit 2019
Zählung: 02
Mediengruppe: Zeitschrift
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: Z.NN.C Chemie in unserer Zeit / College 6z - Zeitschriften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Aus dem Inhalt: / Das neue KILOGRAMM / / Am 20. Mai 2019 treten für die Einheiten Kilogramm, Ampere, Kelvin und Mol neue Definitionen in Kraft. Was bedeutet das für die einzelnen Labore in Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung? Stimmen die angezeigten Werte auf Waagen und Thermometern dann nicht mehr? Müssen Geräte neu kalibriert oder vielleicht sogar ausgetauscht werden? Und wie wird überhaupt sichergestellt, dass weiterhin ein Kilogramm in Deutschland das gleiche ist wie ein Kilogramm in China. Diese Fragen werden in dem Artikel beantwortet. / Im Foto: Das Kugelinterferometer der Physikalisch¿Technische Bundesanstalt, mit dem der Durchmesser der aufwendig hergestellten Siliziumkugeln bis auf wenige Nanometer genau gemessen werden kann. (Foto: Physikalisch¿Technische Bundesanstalt; Creative Commons Lizenz CC¿BY 4.0) / / Naturstoff¿Isolierung ¿ warum man sie heute noch braucht / // / Phasenwechsel in Polymeren durch Licht: Schaltbare Kunststoffe / / Duroplaste, Thermoplaste und Elastomere sind bewährte Kunststoffe mit klar definierten Eigenschaften. Zunehmend interessieren sich Materialwissenschaftler jedoch für adaptive dynamische Netzwerke. Solche Netzwerke reagieren auf Reize mit Änderungen in ihren Eigenschaften und können somit das Leistungsspektrum von normalen Kunststoffen erweitern und ergänzen. // / Biomarker melden unterirdische Symbiose: Pflanzenstoffwechsel / / / Pflanzen, die mit Mykorrhiza¿Pilzen in ihrem Wurzelreich in Symbiose leben, erhalten von diesen wichtige Nährstoffe, vor allem Phosphorverbindungen, im Austausch gegen Kohlenhydrate. Eine Optimierung dieser Zusammenarbeit könnte in der Landwirtschaft Düngemittel sparen, gestaltet sich aber schwierig, da die Kooperation unterirdisch stattfindet. Forscher in Jena haben jetzt Biomarker gefunden, deren Konzentration in den Blättern verrät, was in den Wurzeln geschieht. / / Auf den Leim gegangen: Chemische Tricks der Tiere und Pflanzen / / / Stummelfüßer fangen ihre Beute mit Hilfe eines klebrigen Schleims, den sie aus zwei seitlichen Kopfdrüsen abschießen (Abbildung 1). Durch das Zappeln des Opfers entsteht aus dem ehemals flüssigen Sekret ein starres Geflecht mit der Steifigkeit von Nylon®. Dieses lässt sich in Wasser wieder in seine Einzelteile auflösen, die wiederverwertet werden können. Ein Vorbild für die industrielle Synthese von nachhaltig nutzbaren Polymeren? / / Wo ist oben?: Alltagsfragen / / Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Flugzeug 10¿000 Meter über der Erde. Schließen Sie nun ihre Augen, so wissen Sie dennoch genau, in welche Richtung sich das Flugzeug gerade bewegt und ob es begonnen hat, den Kurs zu ändern. Diese Fähigkeit wird durch den Vestibularapparat, das Gleichgewichtsorgan, bereitgestellt. Doch es gibt Situationen, in denen dieser an seine Grenzen kommt. / / Wie kommt das Kilogramm in meine Laborwaage?: Neudefinition der Einheiten Kilogramm, Ampere, Kelvin und Mol / / Jedes Jahr am 20. Mai findet der ¿World Metrology Day¿ statt. Normalerweise ist dieser Tag nur in metrologischen Fachkreisen bekannt, in diesem Jahr wird er jedoch von einem Ereignis begleitet, das weltweit wohl für jedes Labor von Bedeutung ist: Am 20. Mai 2019 treten für die Einheiten Kilogramm, Ampere, Kelvin und Mol neue Definitionen in Kraft. Was bedeutet das für die einzelnen Labore in Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung? Stimmen die angezeigten Werte auf Waagen und Thermometern dann plötzlich nicht mehr? Müssen Geräte neu kalibriert oder vielleicht sogar ausgetauscht werden? Und wie wird überhaupt sichergestellt, dass weiterhin ein Kilogramm in Deutschland das gleiche ist wie ein Kilogramm in China. Diese Fragen sollen hier beantwortet werden. / / Linderazulen aus einer invasiven Pflanze: Delphi und sein violettes Wunder / / Linderazulen ist ein kristallines Azulenderivat. Durch den annelierten Furanring sieht es violett aus und nicht wie andere natürliche Azulen¿Derivate blau. Seine Isolierung ist ein Kunststück, mit dem wir unsere Serie über 30 Naturstoffe beenden. Linderazulen kommt in der Natur in Hornkorallen vor. Farblose sesquiterpenoide Vorstufen des Linderazulens werden von einigen Pflanzen gebildet. Ihr Abbau kann zu Linderazulen als Aromat führen. Das erinnert an die Bildung von aromatischem Chamazulen aus Matricin beim Wasserdampfdestillieren von Kamillenblüten. Wir isolierten Linderazulen in winziger Menge aus dem durch Wasserdampfdestillation erhaltenen ätherischen Öl von Samen der Stängelumfassenden Gelbdolde, einer attraktiven invasiven Pflanze. Hier erfahren Sie, auf welch verschlungenem Weg Linderazulen seinen Namen bekam. Wir beschreiben seine Isolierung und Struktur und interpretieren den gesamten Spektrensatz. / / Speicherung erneuerbarer Energien: Power¿to¿Gas: Energiewende für die Schulpraxis / / Eine zentrale Aufgabe für uns Menschen des 21. Jahrhunderts ist es, die Energieversorgung in den Griff zu bekommen. Besonders die nächsten Generationen müssen innovative und intelligente Lösungen für eine nachhaltige und auch langfristig vertretbare Energieversorgung entwickeln. Demzufolge ist es unerlässlich, dass diese Themen in die Schul¿ und Hochschulcurricula implementiert werden, sodass fachliche Grundlagen vermittelt werden sowie eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dieser Thematik erfolgt. ¿Power¿to¿Gas¿ gilt als eine Schlüsseltechnologie für das Gelingen der Energiewende. Erste Experimente, das ¿Power¿to¿Gas¿¿Konzept mit schulischen Mitteln zu veranschaulichen, werden in diesem Artikel präsentiert. / / ¿Brot aus Luft¿ und andere chemische Beiträge zur Welternährung: Düngemittel / / Ohne mineralische Düngemittel wäre es heute nicht mehr möglich die gesamte Weltbevölkerung von derzeit schon mehr als 7,5 Milliarden Menschen ¿ Tendenz weiter steigend ¿ auch nur annähernd zu ernähren. Die durch Düngemittel erheblich gesteigerten Ernteerträge bewahren einen Großteil der Menschheit vor gravierenden Hungersnöten und Milliarden Menschen vor dem Hungertod. In diesem Artikel soll daher, nach einer kurzen historischen Einführung, auf die für das Verständnis der chemischen Düngung wichtigen Grundlagen und die unterschiedlichen Düngemittel eingegangen werden. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die chemischen Prozesse gelegt, die zum einen bei der Herstellung der Düngemittel stattfinden, zum anderen bei ihrer Anwendung in der Pflanze und im Boden ablaufen. / / Vom wohl¿ oder übelriechenden Spargelurin: Die ChiuZ¿Spargelstudie / / Feinschmecker schwärmen vom feinen Aroma, Gesundheitsbewusste vom geringen Kaloriengehalt des Spargels und die Medien lobpreisen wie unglaublich gesund die weißen Stangen seien. Kurzum, Spargel wäre das ideale Gemüse, wenn, ja wenn nicht hinterher der eigene Urin so streng riechen würde. Eine Gruppe tapferer ChiuZ¿Leser hat in Selbstversuchen erstmals eine fundierte Geruchsbewertung vorgenommen und dabei Bahnbrechendes aufgedeckt. / / Cola¿Käse: Versuche aus dem Küchenschrank / / / TV¿Tipps / / / Die Geister, die ich rief: Der Hörer / / Hörtipp / / ¿Riecht so ein Tesla von innen?¿: Rätsel
Details
Jahr: 2019
Übergeordnetes Werk: Chemie in unserer Zeit 2019
Systematik: Z.NN.C
ISSN: 0009-2851
Jahrgang: 53
Zählung: 02
Mediengruppe: Zeitschrift