X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 42
Face_it!
das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus
Verfasserangabe: ein Film von Gerd Conradt ; Drehbuch: Gerd Conradt, Daniela Schulz ; Kamera: Hans Rombach, Benjamin Breitkopf ; Musik: Lutz Glandien
Jahr: 2020 (2019)
Verlag: Berlin, missingFilms
Mediengruppe: DVD
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: TT.KT.17 Face Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TT.GS.ON Face / College 3a - AV-Medien Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TT.NT.EIA Face / College 6c - Informatik & Computer / Startseite Status: Entliehen Frist: 15.07.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: TT.KT.17 Face Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: TT.GS.ON Face Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Angeregt von dem "Pilotprojekt" zur digitalen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz, spürt Gerd Conradt der Bedeutung des Gesichts im digitalen Zeitalter nach. Denn mit Hilfe des Facial Action Coding System (FACS) soll es möglich werden, die Geheimnisse des Gesichts - des Spiegels der Seele - zu entschlüsseln. In FACE_It! stellt Gerd Conradt Menschen vor, die sich mit der Überwachung durch digitale Gesichtserkennung kritisch auseinandersetzen - er trifft Datenschützer, Künstler, einen Medienrebellen, eine Kunsthistorikerin, die Staatsministerin für Digitalisierung. Er stellt einen Human Decoder vor, der das populäre FACS anwendet und stellt die Frage, ob diese Systematik die Gefahr birgt, dass der nicht endende mimische Austausch von Gesicht zu Gesicht zu ausdrucks- und geschichtslosen FACES reduziert wird, zu Wesen immerwährender alters- und geschlechtsloser Gegenwärtigkeit.
Die Protagonisten werden mit Videoclips konfrontiert, in denen das Gesicht als Kunstwerk verhandelt wird. Am Modell der Nofretete tastet ein blinder Mann das "schönste Gesicht der Welt" ab. Der Film fragt: Wem gehört das zum Zahlencode gewordene Gesicht? (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: ein Film von Gerd Conradt ; Drehbuch: Gerd Conradt, Daniela Schulz ; Kamera: Hans Rombach, Benjamin Breitkopf ; Musik: Lutz Glandien
Jahr: 2020 (2019)
Verlag: Berlin, missingFilms
Systematik: TT.NT.EIA, TT.KT.17, I-21/DVD1
Interessenkreis: Ohne Altersbeschränkung
Beschreibung: 1 DVD-Video (80 Min.) : farbig, Dolby Digital 5.1, Bildformat: 1,85:1
Schlagwörter: Codierung, DVD-Video, Digitalisierung, Dokumentarfilm, Gesicht, Deutsch, Sprache, Englisch, Untertitel <Film>, Deutschland, Codierungstheorie, Digitale Revolution, Dokumentarischer Spielfilm, Deutschunterricht, Audiodeskription, Deutsche, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, DVD-Film, Dokumentarfilme, Dokumentarischer Film, Dokumentationsfilm, Kodierung, Kulturfilm, Nichtfiktionaler Film, Deutsche Sprache, Hochdeutsch, Neuhochdeutsch, Sprachen, Britisches Englisch, Dialogübersetzung <Film>, Englische Sprache, BRD <1990->, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, DVD, Ethnologischer Film, Film, Kanalcodierung, Quellencodierung, Technischer Fortschritt, Denglisch, Geheimsprache, Jiddisch, Schlagfertigkeit, Schweizerdeutsch, Südgermanische Sprachen, Altenglisch, Amerikanisches Englisch, Nordseegermanische Sprachen, Deutsches Sprachgebiet, Deutschland. Reichsluftfahrtministerium. Forschungsamt
Beteiligte Personen: Glandien, Lutz; Rombach, Hans
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Faceit!
Fußnote: Dokumentarfilm, Deutschland 2019. - Sprache: Deutsch. - Untertitel: Englisch. - Bonusmaterial: Filmstudien zum Film von Gerd Conradt; Kunstvideos (von Ed Emshwiller, Natalie LL, Peter Weibel); Songs (von padeluun und die Publicity Band); Trailershow; Kinotrailer;
Mediengruppe: DVD