X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 275
002; Hexen und Zauberer
Die große Verfolgung - ein europäisches Phänomen in der Steiermark. Katalog der steirischen Landesausstellung 1987 Riegesburg
Verfasserangabe: Herausgegeben von Helfried Valentinitsch
Jahr: 1987
Verlag: Graz, Leykam-Buchverl.-Ges.
Reihe: ; 2
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GK.RH Hex / College 2x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GK.RH Hex / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 10.10.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Uns lag und liegt nicht an seichter Sensation. Tatsache ist, dass die Geschichte dieser Prozesse und Verfolgungen in der Steiermark in der neuern Wissenschaft bisher kaum behandelt worden ist. Unsere großen Ausstellungen sollen immer auch die Forschung beflügeln und Gegenstände ans Licht bringen, die vorher im Dunkeln lagen. Ab den ersten Vorbereitungen hat sich auch gezeigt, dass die Fakten der Geschichte vielschichtiger waren als leichthin angenommen. So verurteilten in der Steiermark in einer eher kurzen Zeit des Hexenwahns weltliche ¿ nicht kirchliche ¿ Gerichte rund dreihundert Menschen zum Tode, davon etwa ein Drittel Männer und sogar Kinder. Auch Geistliche waren unter den Angeklagten. Foltermethoden in Verhören waren zu dieser Zeit in Europa noch gang und gäbe, aber es gab auch Priester, die mit viel Mut dagegen auftraten und die Ideologie des damals gängigen Teufelsglaubens öffentlich als Irrweg geißelten. / / AUS DEM INHALT: / / Ein Wort zum Anlass. Von Landeshauptmannstellvertreter Prof. Kurt Jungwirth | 9 / / Die Steiermark in der Frühen Neuzeit / Helfried Valentinitsch / Die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse im Herzogtum Steiermark in der Frühen Neuzeit im Überblick | 13 / / Günther Jontes / Steirisches Leben in der Frühen Neuzeit | 23 / / Maximilian Liebmann / Kirchliche und religiöse Verhältnisse in der Steiermark vom ausgehenden 15. Jahrhundert bis Joseph II. | 43 / / Edith Hörandner / Volksfrömmigkeit | 59 / / Elfriede Grabner / Volksmedizin ¿ Wesen, Begriffe und Grundzüge | 75 / / Detlef Ernet / Hexen- und Zauberkräuter | 95 / / Gernot Kocher / Gerichtsorganisation und Strafrechtspflege im Herzogtum Steiermark in der Frühen Neuzeit | 103 / / Die Verfolgung von Hexen und Zauberern als europäisches Phänomen / / Heide Wunder / Frauen in der Gesellschaft Mitteleuropas im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (15. bis 18. Jahrhundert) | 123 / / Gernot Kocher / Die Frau im Rechtsleben der Frühen Neuzeit | 155 / / Hand Biedermann / Schaden- und Abwehrzauber | 165 / / Heribert Aigner / Zum Hexenwesen im Altertum | 175 / / Helmut Hundsbichler / Das Bild des Teufels | 183 / / Reinhard Härtel / Ketzerverfolgung im Mittelalter | 197 / / Hans Biedermann / Ausbildung der Hexenlehre | 209 / / Wolfgang Behringer / Meinungsbildende Befürworter und Gegner der Hexenverfolgung (15. bis 18. Jahrhundert) / / Dagmar Unverhau / Die abendländische Hexe. Beispiele ihrer Verfolgung | 237 / / Heide Dienstag Hexenprozesse auf dem Gebiet der heutigen Bundesländer Vorarlberg, Tirol (mit Südtirol), Salzburg, Nieder- und Oberösterreich sowie des Burgenlandes / / Sergij Vilfan / Die Hexenprozesse in Krain ¿ Zur Frage ihrer Häufigkeit | 291 / / Die Verfolgung von Hexen und Zauberern in der Steiermark / / Helfried Valentinitsch / Die Verfolgung von Hexen und Zauberern im Herzogtum Steiermark ¿ eine Zwischenbilanz | 297 / / Rudolf Grasmug / Schauplätze der Hexenprozesse im südoststeirischen Vulkanland | 317 / / Rudolf Grasmug / Wirtschaftliche und soziale Aspekte der Hexenverfolgung in der südöstlichen Steiermark | 323 / / Gerald Gänser / Zwei Zaubereiprozesse im Bereich des Stiftes Seckau | 335 / / Othmar Pickl / Ein steirischer Teufelsbündner | 339 / / Othmar Pickl / Betrüger und Scharlatane | 343 / / Alfred Seebacher-Mesaritsch / Der letzte Hexenprozess im Herzogtum Steiermark / / Edith Hörandner / Hexenbilder ¿ Zum Nachleben der Hexenvorstellungen in Märchen und Sage, Glaube und Brauch | 351 / / Walter Brunner / Hexen und Zauberei in der Volksüberlieferung des oberen Murtales | 355 / / Von den Hexenverfolgungen zu den Sündenböcken des 20. Jahrhunderts / / Wolfgang Häusler / Judenhass und Judenverfolgungen ¿ Vom Vorurteil zum Massenmord | 365 / / Elisabeth Katschnig-Fasch / Hexenglaube in der Gegenwart ¿ Versuch einer Begegnung | 379 / / Heide Dienst/Edith Hörandner / Die Hexen kommen wieder. Zum feministischen Hexenbegriff, unter besonderer Berücksichtigung Österreichs | 391 / / Peter J. Schick / Die Hexenverfolgung aus der Sicht des modernen Strafrechts | 397 / / Johannes B. Bauer / Abschied von Hexenwahn und Teufelsglauben. Die Hexenverfolgungen aus der Sicht der heutigen Kirche | 407 / / Karl Albrecht Kubinzky / Soziologische Überlegungen zum Vorurteil als Existenzbedrohung | 413 / / Autorenverzeichnis | 4117 / / Abbildungsnachweis | 419 /
Details
VerfasserInnenangabe: Herausgegeben von Helfried Valentinitsch
Jahr: 1987
Verlag: Graz, Leykam-Buchverl.-Ges.
Systematik: GK.RH
ISBN: 3-7011-7184-X
Beschreibung: 419 Seiten : zahlreiche Illustrationen, graphische Darstellungen, Karten
Reihe: ; 2
Beteiligte Personen: Valentinitsch, Helfried [Hrsg.]
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch