X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


25 von 1124
Inszenierung eines gerechten Krieges?
intellektuelle, Medien und der "Kosovo-Krieg" 1999
VerfasserIn: Gritsch, Kurt
Verfasserangabe: Kurt Gritsch
Jahr: 2010
Verlag: Hildesheim ; Zürich ; New York, NY, Olms
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.EOB Grits / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 11.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch beschäftigt sich mit DEM diskursiven Ereignis des Jahres 1999, dem „Kosovo-Krieg“. Er stellt eine Zäsur dar, denn seit 1945 waren zum ersten Mal deutsche Soldaten in militärische Kampfhandlungen „out of area“ verwickelt. Im Zentrum der interdisziplinären Arbeit steht eine quantitative und qualitative Auswertung der intellektuellen Feuilletondebatte. Fakten und Argumente werden sorgfältig getrennt und systematisch analysiert. Die Geschichte des Kosovo-Konflikts ist anhand der verfügbaren Quellen kontrovers dargestellt. Aus historischer, politikwissenschaftlicher, völkerrechtlicher und philosophischer Perspektive wird die Diskussion um die „humanitäre Intervention“ in den Kontext der großen Gesellschaftsdebatten der 1990er Jahre eingebettet. Damit liegt auf wissenschaftlichem Gebiet erstmals eine umfassende und kritische Gesamtdarstellung des öffentlichen Diskurses über den „Kosovo-Krieg“ in Deutschland vor.
Details
VerfasserIn: Gritsch, Kurt
VerfasserInnenangabe: Kurt Gritsch
Jahr: 2010
Verlag: Hildesheim ; Zürich ; New York, NY, Olms
Systematik: GE.EOB
ISBN: 978-3-487-14355-2
Beschreibung: 533 S. : Ill.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch