X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 21
Wenn der Ozean stirbt, sterben auch wir
VerfasserIn: Watson, Paul
Verfasserangabe: Paul Watson ; aus dem Englischen von René Stein
Jahr: 2021
Verlag: Bielefeld, Delius Klasing Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BUS Wats / College 6a - Naturwissenschaften / Startseite Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BUS Wats / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Watson, Gründer der Umweltorganisation "Sea Shepherd", erörtert die Auswirkungen von globaler Erwärmung und Klimakatastrophe und appelliert vehement, jetzt endlich mit der Kehrtwende bei der Umweltzerstörung zu beginnen.
 
 
Stoppt die Zerstörung der Meere! Ein dramatischer Appell für den Schutz unseres größten Ökosystems
 
Die Diskussionen über Klimawandel und Umweltschutz werden so hitzig geführt wie nie zuvor. Trotzdem ändert sich wenig. Internationale Klimakonferenzen kommen und gehen, aber konkrete Entscheidungen werden kaum getroffen.
 
Mit seinem Manifest »Wenn der Ozean stirbt, sterben auch wir« richtet Paul Watson seinen Aufruf nicht zum ersten Mal an Bürger und Regierungen, um uns zum Umdenken zu bewegen. Sein Credo: Man kann die Welt nicht verändern, ohne Wellen zu schlagen.
 
- Der eindringliche Appell von Sea Shepherd Kapitän Paul Watson für den Schutz unserer Meere: informativ, fesselnd, kämpferisch
- Aufrüttelnde Informationen und Hintergründe rund um das Ökosystem Meer und seine Zerstörung
- Lösungsansätze für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Wie können wir unsere Ozeane retten?
 
Wie jeder von uns die Ozeane zerstört - und wie wir sie gemeinsam retten können
 
Jedes Jahr landen Millionen Tonnen Plastik im Meer und töten zahlreiche Seevögel und Meerestiere. In den Schleppnetzen der Fischer verenden täglich Delfine und Schildkröten und am Nordpol schmelzen ganze Eisberge, während die Meerestemperatur weiter bedrohlich ansteigt.
 
Auf 128 Seiten schildert Paul Watson die verheerenden Auswirkungen des menschlichen Handelns und erklärt die Grundprinzipien der Ökologie. Mahnend und antreibend zugleich richtet er sich entschlossen an die Menschen und animiert zum Nachdenken: über begrenzte Ressourcen, unsere Abhängigkeit von der Natur und die Aufrechterhaltung eines Lebensstandards, der auf ihrer rücksichtslosen Ausbeutung fußt.
 
Lasst uns unsere Meere retten! Ein drängender Weckruf an uns alle, zu handeln, solange es noch möglich ist.
 
 
Aus dem Inhalt:
Lektionen der See 6 / Die Büchse der Pandora 14 / Willkommen im Thermageddon 18 / Abhängigkeit 24 / Mit dem Auto in die Apokalypse 31 / Mit dem Flugzeug in die Apokalypse 32 / Mit dem Kreuzfahrtschiff in die Apokalypse 33 / Mit unseren Ernährungsgewohnheiten in die Apokalypse 35 / Was hat das zu bedeuten? 35 / Das hat es alles schon mal gegeben 38 / Planet Ozean 49 / Wir sind der Ozean 51 / Hindernisse 58 / Nötiges Rüstzeug 68 / Wildnis 82 / Klimawandelstress 94 / Was wir tun können 108 / Die Grüne Utopie 111 / Das Grüne Dilemma 113 / Der Green New Deal 116 / Extinction Rebellion (XR) 117 / 350.org 118 / Fridays for Future (Skolstrejk för klimatet) 118 / Sea Shepherd Conservation Society 119 / Fazit 120
Details
VerfasserIn: Watson, Paul
VerfasserInnenangabe: Paul Watson ; aus dem Englischen von René Stein
Jahr: 2021
Verlag: Bielefeld, Delius Klasing Verlag
Systematik: NN.BUS, NN.U
ISBN: 978-3-667-12091-5
2. ISBN: 3-667-12091-5
Beschreibung: 1. Auflage, 121 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Stein, René [Übers.]
Originaltitel: Urgance!
Mediengruppe: Buch