X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


51 von 68
Das verzehrende Leben der Dinge
Versuch über die Konsumtion
VerfasserIn: Schivelbusch, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Schivelbusch
Jahr: 2015
Verlag: München, Hanser
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OA Schive / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Verlagstext:
Ist er ein gutes Stück mit ihm gelaufen, dann hat der Fuß den Schuh zerbeult. Doch auch der Schuh kann dem Fuß zusetzen und ihm Blasen aufdrücken. Wolfgang Schivelbuschs Buch handelt vom wechselseitigen Verhältnis des Menschen zu den Dingen, das man als endlose Wiederholung von Schöpfung, Gebrauch, Konsum und Zerstörung verstehen kann. Schivelbusch verfolgt die Symbiose von Mensch und Ding in der Geschichte der Ideen und der Wissenschaft. Dabei gelangt er zu so überraschenden wie elementaren Einsichten über die Grundlagen unserer Zivilisation und der daraus entstandenen Volkswirtschaften - und erweist sich als einer der originellsten Historiker unserer Zeit.
 
 
Aus dem Inhalt:
 
Einleitung: Die Verbrauchskraft 9
Das Abfließen 28
Die Assimilation der Nahrung 41
Der belebende und der bereichernde Kreislauf:
William Harveys Blut und
Francois Quesnays Ökonomie 53
Produktivität der Natur und der Ökonomie .. 65
Die Arbeit des Feuers:
Von der Alchimie zur Industrie 82
Das Feuer der Arbeit 104
Wandlungen der Güterliebe 117
Details
VerfasserIn: Schivelbusch, Wolfgang
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Schivelbusch
Jahr: 2015
Verlag: München, Hanser
Systematik: GW.AP, GS.OA
ISBN: 978-3-446-24781-9
2. ISBN: 3-446-24781-5
Beschreibung: 189 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch