X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 1686
E-Medium
Skandalöse Amouren im Hause Habsburg
VerfasserIn: Egghardt, Hanne
Verfasserangabe: Hanne Egghardt
Jahr: 2013
Verlag: Buchgemeinschaft Donauland Kremayr & Scheriau <Wien>
Mediengruppe: eBook
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: E-Medien Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Kurzweilig und in bewährt angenehm lesbarer Weise beschreibt Hanne Egghardt in ihrem neuen Buch sieben Liebesgeschichten, die dem Haus Habsburg ganz und gar nicht genehm waren. Erzherzog Ferdinand Karl, Bruder von Thronfolger Franz Ferdinand, musste mit seiner bürgerlichen Ehefrau Bertha Czuber ins Ausland fliehen. Erzherzog Heinrich heiratete heimlich die Sängerin Leopoldine Hofmann. Ihr Ende war dramatisch: Sie starben beide in derselben Nacht. Erzherzogin Marie Christine und Isabella von Parma verband eine lesbische Liebesbeziehung, die durch zahlreiche pikante Briefe belegt ist. Marie Louise, Tochter von Franz I./II., hatte als Ehefrau Napoleons eine glühende Liebesbeziehung mit Graf Neipperg, dem sie heimlich zwei Kinder gebar. Erzherzog Leopold Ferdinand ehelichte zum Entsetzen von Kaiser Franz Joseph zweimal Prostituierte und endete als Würstelverkäufer in Kaisermühlen. Erzherzog Johann Salvator, Freigeist von Jugend an, heiratete die Tänzerin Milli Stubel und brach mit ihr per Schiff nach Südamerika auf, von wo er nie zurückkam. Erzherzog Johann, der bis heute verehrte "steirische Prinz", verliebte sich in die Postmeisterstochter Anna Plochl, ihre Liebesgeschichte wurde sogar verfilmt.
Details
VerfasserIn: Egghardt, Hanne
VerfasserInnenangabe: Hanne Egghardt
Jahr: 2013
Verlag: Buchgemeinschaft Donauland Kremayr & Scheriau <Wien>
E-Medium: Download E-Medium
Systematik: TE.GE.HA
ISBN: 9783218008747
Beschreibung: 149 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: eBook