X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 1686
Liebesmühen
Plädoyer für eine schwierige Lebensart
VerfasserIn: Klöckner, Detlef
Verfasserangabe: Detlef Klöckner
Jahr: 2014
Verlag: Bergisch Gladbach, EHP
Reihe: EHP Kompakt
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPS Klöck / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Moderne Liebesbeziehungen sind eine schwierige Lebensart. Aber auch wenn die Liebe auf Dauer Mühe bereitet und Paare reihenweise an ihren Ansprüchen scheitern, besteht noch lange kein Grund zu verzagen.
Dieses Buch ist Allen gewidmet, die sich an einer Liebesbeziehung versuchen, aber ganz besonders denen, die mutlos zu werden drohen. Es lotst Sie an Hand einer gestalttherapeutischen Beziehungsperspektive durch die Strapazen und Tragödien einer Langzeitbeziehung. Wer sich auf die Liebe einlässt, sollte wissen, wie man mit leidenschaftlichen Dramen und komplizierten Entwicklungen umgeht. Man fängt am Besten damit an, zu akzeptieren, dass Krisen unvermeidbar sind und niemand ohne Fehler und Widersprüche ist.
Soll eine Liebesbeziehung auf lange Sicht gelingen, muss man unterscheiden lernen, was zu welchem Zeitpunkt Sinn macht und was nicht. Wofür lohnt es sich anzustrengen, und was sollte man besser unterlassen? Vor allem aber: Wie lassen sich Überdruss und aufreibende Verwicklungen auflösen? Wie findet man aus Sackgassen wieder heraus? Wie bewältigt man fällige Veränderungen? Davon erzählt dieses Buch mit Hilfe der gestalttherapeutischen Prozess- und Krisenlogik.
 
 
 
"Diese Publikation dürfte viele Leser begeistern, einmal begonnen zu lesen, lässt sie einen nicht mehr aus ihrem Bann. Das ist ein großer Gewinn für ein Fachbuch, das jeden animieren dürfte, die eigene Paarbeziehung zu analysieren. Es ist schematisch und grafisch in jedem Kapitel gleich strukturiert: unter der Kapitelüberschrift ein passendes Zitat, in Kästchen mit weißem Hintergrund sind Interviewauszüge abgedruckt, in grau unterlegten gestaltpsychologische Einschübe oder Konflikte und Verwicklungen in den fünf Phasen der Paarentwicklung sowie deren Lösungsperspektiven und am Ende weitere Leseempfehlungen. Ein sehr leicht verständliches Buch, in dem viele tiefgründige Erfahrungen verarbeitet sind. Es lohnt sich, es zu lesen."
© socialnet.de  
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Hinweise
Ein Geheimnis fliegt auf - Drama in zwei Akten
7
Prolog
Liebe und Entwicklung - Wirkung und Nebenwirkungen -
Die romantische Utopie - Versprechen
12
Die Liebe, ein himmlisches Geschenk?
Poesie gegen Ökonomie - Liebe als Kulturgut -
Liebenswertes und Gehässiges - Liebe und Manie
23
Leidenschaft, Zwiespalt und Krise 31
Bleibendes und Veränderliches - Ambivalenz und Moral -
Selbstentwicklung und Selbsterhaltung - Scham und Schuld -
Exklusive Intimität - Das Ungehörige und das Verbotene -
Das Verborgene - Ruhige und aufregende Zeiten - Grenzen
und Grenzgänge - Krisendynamik und Veränderung
Entwicklungen und Verwicklungen 60
Der Grund der Liebe - Die Flüchtigkeit des Rauschs -
Gestaltpsychologie der Liebe - Beziehung und Entwicklung
1 Die doppelte Angst der einsam Verliebten 71
Verzauberte Ohnmacht - Die Verwirklichung der Liebe -
Gestaltpsychologischer Einschub: Der Kontaktprozess - Halbe
und ganze Zuwendung - Symbiotischer Sog - Waghalsigkeit
und Beharrlichkeit - Das Zögern des Alleinstehenden -
Sehnsucht und die Angst vor dem Fall - Kleiner Ratgeber
2 Selbstkontrolle oder symbiotisches Schweben 98
Ausschweifung und Zurückhaltung - Gehobener Selbstwert
und alte Verhältnisse - Der zügellose Blick - Jenseits und
Diesseits; eine Verteilungsfrage - Gestaltpsychologischer
Einschub: Vom Kontakt zur Beziehung - Unmittelbarkeit und
Beziehung - Liminalität und Normalität - Intime Hingabe - Intime
Muster - Intimer Schutz - Intime Grenzen und Eifersucht - Vom
Scheitern der Symbiose - Kleiner Ratgeber
3 Kämpfe um Liebe, Autonomie und das richtige Leben 126
Vorlieben und Abneigungen - Einfache Widersprüche - Eltern
oder Liebende: ein Einschub, der nicht aufzuschieben ist -
Ein Horizont zerfällt - Gefühle und Relationen - Fanatismus
und Gefasstheit - Zweiter Gestaltwandel der leidenschaftlichen
Liebe - Verhandeln und Verzicht - Halten oder Loslassen -
Kleiner Ratgeber
4 Rituale, gewohnte Konflikte und Überdruss 153
Beziehung als Heimat - Gestaltpsychologie der Gewohnheit -
Die Zähmung der Unmittelbarkeit - Faktisches und gefühltes
Zuhause - Fehlendes und Vernachlässigtes - Entfremdung -
Existenzielle Einsamkeit - Bikulturelle Befremdung und
befremdende Übergänge - Gestaltpsychologischer Einschub:
Gezähmte Leidenschaft - Rock 'n' Roll und die Ordnung der
Dinge - Freiwillige und verordnete Treue - Zwischen Heimatgefühlen
und sinkendem Selbstwert - Ein neuer Anfang oder
das Ende? - Gleichförmige Sicherheit - Radikale Dialoge und
die persönliche Scham - Kleiner Ratgeber
5 Verluste und Nöte alter Paare 204
Altern - Die abnehmende Welt des alten Paares - Gestaltpsychologie
des alten Paares - Aufschub und Frieden -
Ungleichzeitigkeit und Rollenumkehrung - Angelebte Motive
und unverarbeitete Erfahrungen - Kleiner Ratgeber - Diesseitsund
Jenseitserweiterungen - Sterben und Tod - Vermächtnis
Epilog 247
Ein vorläufiger Nachtrag zum Epilog 249
Literatur 251
Zum Autor 253
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Klöckner, Detlef
VerfasserInnenangabe: Detlef Klöckner
Jahr: 2014
Verlag: Bergisch Gladbach, EHP
Systematik: PI.HPS
ISBN: 978-3-89797-303-9
2. ISBN: 3-89797-303-0
Beschreibung: 252 S. : Ill.
Reihe: EHP Kompakt
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch