X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 63
Das Marketingkonzept im St. Galler Management-Modell
VerfasserIn: Bieger, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Bieger
Jahr: 2019
Verlag: Bern, Haupt
Reihe: UTB; 3995
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BA Bieg / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Verlagstext:
Das vorliegende Buch stellt das Marketing und die Geschäftsprozesse als integralen Bestandteil des St. Galler Management-Modells dar. Behandelt werden insbesondere Themen wie Marketingplanung, Marketingstrategie, Positionierung,Einsatz der Marketinginstrumente, Produktgestaltung, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik sowie Leistungserstellungs- und Innovationsprozesse. / / Das Buch richtet sich an Studierende im ersten Studienjahr sowie an Praktiker, die sich einen raschen Überblick über das Fachgebiet verschaffen wollen. /
 
AUS DEM INHALT: / Vorwort zur 1. Auflage 5 / Vorwort zur 2. Auflage 7 / 1 Geschäftsprozesse und Marketingkonzept im St. Galler Management-Modell ¿ eine Einführung 17 / 1.1 Fallstudie Läderach 17 / 1.2 Wertschöpfungsprozesse, Unternehmen und Management 20 / 1.3 Einbettung der Geschäftsprozesse in das St. Galler Management-Modell 26 / 1.3.1 Anspruchsgruppen 28 / 1.3.2 Umweltsphären 30 / 1.3.3 Umwelten und Nachhaltigkeit 31 / 1.3.4 Sinnhorizonte 33 / 1.3.5 Geschäftsprozesse im St. Galler Management-Modell 34 / 1.4 Ziele von Geschäftsprozessen 36 / 1.5 Struktur der Geschäftsprozesse 40 / 1.5.1 Leistungserstellungsprozesse 41 / 1.5.2 Kundenprozesse 43 / 1.5.3 Innovationsprozesse 47 / 1.6 Der Marketingansatz für das Management von Geschäftsprozessen 51 / 1.6.1 Entwicklung des Marketings 51 / 1.6.2 Marketingkonzeption 53 / 2 Marktanalyse als Grundlage einer marktorientierten Unternehmensführung 55 / 2.1 Fallstudie Mammut 55 / 2.2 Kundenverhalten und Märkte 57 / 2.2.1 Definition und Funktion von Märkten 57 / 2.2.2 Akteure und Marktarten 58 / 2.2.3 Motive, Bedürfnisse, Nutzen und Nachfrage 63 / 2.3 Marktforschungsziele und Datengenerierung 69 / 2.3.1 Erfassung von Marktgrößen, Bedürfnissen und Entscheidungsverhalten 69 / 2.3.2 Trends der Nachfrage und des Angebots 73 / 2.4 Die SWOT-Analyse als Synthese der Marktanalyse 81 / 3 Marketingstrategie ¿ von der Marktsegmentierung zur Positionierungsstrategie 85 / 3.1 Fallstudie Jura 85 / 3.2 Marketingziele 87 / 3.2.1 Unternehmensziele und Marketingziele 89 / 3.2.2 Marketingziele im Zusammenspiel 90 / 3.3 Von der Marktsegmentierung zur Positionierungsstrategie 93 / 3.3.1 Segmentierungskriterien und Segmentierungsgrad 93 / 3.3.2 Wahl eines Zielmarktes 98 / 3.3.3 Positionierung 98 / 3.4 Von den Kundenprozessen zur Instrumentalstrategie 99 / 3.4.1 Determinanten des Instrumenteneinsatzes 99 / 3.4.2 Das Schwergewicht des Marketinginstrumenteneinsatzes im Marketingmix 104 / 4 Produktgestaltung und Leistungserstellung 109 / 4.1 Fallstudie Stadler Rail AG 109 / 4.2 Produktgestaltung 111 / 4.3 Leistungserstellung ¿ Physische Leistung 117 / 4.3.1 Grundstruktur des Leistungserstellungsprozesses 117 / 4.3.2 Strategische Entscheide 119 / 4.3.3 Operative Entscheide 121 / 4.4 Leistungserstellung ¿ Dienstleistungen 123 / 4.4.1 Besonderheiten von Dienstleistungen 124 / 4.4.2 Gestaltung und Steuerung der Leistungserstellung des Dienstleistungsprozesses 128 / 4.4.3 Von der Dienstleistungskette zum Service Blueprint 130 / 5 Marketinginstrumenteneinsatz 135 / 5.1 Fallstudie Jungfraubahn 135 / 5.2 Preisgestaltung 137 / 5.2.1 Neoklassisches Preismodell 138 / 5.2.2 Verhaltenswissenschaftlich orientierte Preismodelle 140 / 5.2.3 Aufgaben der Preisgestaltung 142 / 5.3 Distributionspolitik 145 / 5.3.1 Funktionen der Distribution 146 / 5.3.2 Gestaltung der Distribution 147 / 5.4 Kommunikation 150 / 5.4.1 Rolle und Aufgabe der Kommunikation 150 / 5.4.2 Gestaltungsräume der Kommunikation 151 / 5.4.3 Wandel der Kommunikation 154 / 5.5 Marketingmix 155 / 5.5.1 Ziele des Marketingmixes 155 / 5.5.2 Planung des Marketingsmixes 156 / 6 Controlling und Innovation 159 / 6.1 Fallstudie Onlineportal von Swiss 159 / 6.2 Marketing-Controlling 161 / 6.2.1 Entwicklung eines Controlling-Konzepts 162 / 6.2.2 Eigenschaften des Marketing-Controllings 164 / 6.2.3 Deckungsbeitragsrechnung 166 / 6.3 Innovation 168 / 6.3.1 Aufgaben, Rollen und Instrumente von Innovationen 168 / 6.3.2 Innovationsrendite 170 / 6.3.3 Innovation im Modell 171 / 6.3.4 Stoßrichtungen von Innovationen 173 / Literaturverzeichnis 177 /
Details
VerfasserIn: Bieger, Thomas
VerfasserInnenangabe: Thomas Bieger
Jahr: 2019
Verlag: Bern, Haupt
Systematik: GW.BA
ISBN: 978-3-8252-5091-1
2. ISBN: 3-8252-5091-1
Beschreibung: 3., überarbeitete Auflage, 202 Seiten : Illustrationen
Reihe: UTB; 3995
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 179-195
Mediengruppe: Buch