Cover von Die Fahndung nach dem Ich wird in neuem Tab geöffnet

Die Fahndung nach dem Ich

eine neurophilosophische Kriminalgeschichte
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Northoff, Georg
Verfasser*innenangabe: Georg Northoff
Jahr: 2009
Verlag: München, Irisiana
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: PI.AV Nort Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: PI.LN Nort Status: Entliehen Frist: 15.06.2023 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Ein spannendes Sachbuch zur Wirklichkeit des "Ich". Eingewoben in einen kriminalistischen Rahmen, schreibt Northoff das ICH zur Fahndung aus und schickt seine zwei Ermittler, einen Hirnforscher und einen Philosophen, los, um den Fall zu lösen. Man stößt dabei auf so verschiedene Fragen wie: Gibt es ein Ich, ein Selbst überhaupt? Ist das Ich das, was uns erst beseelt? Gibt es einen freien Willen? Steht religiöser Glaube in Zusammenhang mit bestimmten Aktivitäten im Gehirn, folgt er sogar aus diesen? Kurzweilig und fundiert werden die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung präsentiert und philosophisch hinterfragt. Dies fördert zugleich zahlreiche Widersprüche und fragwürdige Schlussfolgerungen der weit verbreiteten Thesen der reduktionistischen Hirnforschung zutage. - Verständliches und unterhaltsames Philosophieren zu einem aktuellen Thema! Interessant auch in Zusammenhang mit Metzinger ("Der Ego-Tunnel") zu lesen, der andere Positionen vertritt. (I-10/13-C3) (GM ZWs / PL)

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Northoff, Georg
Verfasser*innenangabe: Georg Northoff
Jahr: 2009
Verlag: München, Irisiana
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.LN, I-10/13
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-424-15034-6
Beschreibung: 1. Aufl., 240 S.
Schlagwörter: Ich, Neurowissenschaften, Philosophie, Ego, Philosophieren
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch