X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 47
Ganz nah dabei - Raumgestaltung in Kitas für 0- bis 3-Jährige
Arbeitsmaterial für Teamfortbildung, Ausbildung und Elternabend
Verfasserangabe: Christel van Dieken ; Julian van Dieken
Jahr: 2013
Verlag: Berlin, Cornelsen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.GA Diek / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Begleiten Sie Architekten und pädagogisches Fachpersonal bei der Planung und Ausstattung von Räumen in Kindertageseinrichtungen. Der in mehrere Sequenzen gegliederte Film zeigt deutlich, worauf bei der Ausstattung von Räumen für die Kleinsten geachtet werden muss und gibt wertvolle Anregungen für die eigene Praxis. / / / / REZENSION: / / / "Das vorliegende Buch liefert einen guten Überblick zu den zentralen Aspekten und Grundprinzipien von Raumgestaltung in Betreuungsorten für Kinder in den ersten drei Lebensjahren. Es folgt dabei einem Grundverständnis, wonach das Kind als aktives handelndes Wesen, seine Umwelt selbständig und selbsttätig entdeckt und erforscht. Autonomie und Geborgenheit, Mitgestaltung und Mitbestimmung, die Haltung der Erzieherinnen sowie der Raum für die eigene Lernbiografie fließen als bedeutsame Kriterien ein und machen auch den emotionalen Gehalt von Lernprozessen in einem Team deutlich. Jedes Kapitel endet mit einer Checkliste zu beachtender Aspekte und Interessen der Beteiligten für den Planungsprozess. Fragen zu einzelnen Filmsequenzen und Aufgaben für die Bearbeitungen zentraler Themen bieten zahlreiche Anregungen für einen gemeinsamen Austausch. Die einzelnen Kapitel des Buches entsprechen den Abschnitten im Film und ergänzen sich in hervorragender Weise. Mit ästhetisch eindrucksvollen Aufnahmen inspiriert der Film und lässt Bildern wirken. Trotz der vorgestellten hochklassigen Raumgestaltungen machen die Filmbeiträge deutlich, dass es hierbei nicht vorrangig um eine kostspielige und aufwendige Möblierung geht, sondern vielmehr entscheidend ist, sensibel zu werden auch für kleine Veränderungen. Krippen sind für Kinder ein Lebensort, an dem sie einen großen Teil ihres Tages verbringen. Daher sind Krippen Lebensräume, die sich im Tagesablauf an den Bedürfnissen der Kinder orientierten und so gestaltet sein sollten, dass sie eine Atmosphäre bieten, in dem sich jedes einzelne Kind geborgen und aufgehoben fühlt. / Kritisch anzumerken ist im Buch insbesondere das Kap. 12, bei dem durch seine eklektisch zusammengestellten Themen der innere Zusammenhang nicht immer richtig nachvollziehbar ist. Eine stärkere Stringenz wäre hier wünschenswert gewesen. / Fazit / Insgesamt ist das Buch wunderbar geeignet sowohl als Nachschlagewerk für Planer (Architekten, Fachberater, Träger) als auch als Ideengeber für Teamfortbildungen und Weiterbildungen. Das hervorragende Filmmaterial - ergänzt im Bonusmaterial durch ein längeres Interview mit der Entwicklungspsychologin Dr. Gabriele Haug-Schnabel - macht sehr große Lust auf Raum - und damit Leben - gestalten." / http://www.socialnet.de/rezensionen/15246.php / /
 
AUS DEM INHALT: / / 1 Einführung 7 / 2 Kapitelübersicht zum Film 9 . / 3 Die Architektur von Kitas i o / 3.1 Das Gelingen eines Bauvorhabens - Jeder h a t seine Aufgaben n / 3.2 Interessen der Projektbeteiligten 15 / 3.3 Planung u n d Entwurf 16 / 4 Räume bilden 21 / 4.1 Die drei Säulen der Raumgestaltung 21 / 4.2 Herausforderungen-Vom Recht a u f Abenteuer 23 / 4.3 Raumwahrnehmung von Kindern u n d Erwachsenen 24 / 4.4 Materialvielfalt 26 / 4.5 Grundausstattung Möblierung 27 / 5 Räume wirken 28 / 5.1 Räume wirken durch den Geist, der ihnen innewohnt! 28 / 5.2 Räume wirken immer 29 / 6 Räume sind Ausdruck von Ästhetik und Kultur 38 / 7 Raum ist gestaltete pädagogische Konzeption 42 / 7.1 Ziele deT Raumgestaltung in der Kita 45 / 7.2 Möglichkeitsräume schaffen 45 / 7.3 Spielpodestlandschaften 48 / 7.4 Der "gute Ort" 50 / 8 Gestaltung von Eingangsbereichen 5i / 8.1 Die Garderobe 53 / 8.2 Gestaltung von Hallen u n d Fluren 54 / 8.3 Ein Platz für Eltern 55 / 8.4 Lasst Wände sprechen! 56 / 9 Raum für die Grundbedürfnisse des Lebens 57 / 9.1 Raum für die Mahlzeiten 57 / 9.2 Raum zum Schlafen, für Ruhe u n d Rückzug 59 / 9.3 Raum für Körpererfahrung u n d Körperpflege 62 / 10 Aktionsbereiche für Kinder unter drei Jahren 64 / 10.1 Raum für Bewegung 64 / 10.2 Raum zum Bauen, Konstruieren u n d Forschen 6 6 / 10.3 Raum zum Forschen u n d Experimentieren 67 / 10.4 Raum für ästhetische Erfahrungen 68 / 10.5 Doppelnutzung von Räumen 72 / 11 Eine neue Krippe entsteht 73 / 11.1 Planungsschritte 73 / 11.2 Rolle der Leitung im Planungsprozess 76 / 11.3 Innenausbauten nicht "von der Stange" 77 / 12 Raumkonzepte entwickeln 78 / 12.1 Raumkonzept für eine Krippengruppe erarbeiten 79 / 12.2 Raumkonzept einer offenen Krippe erarbeiten 81 / 12.3 Raumkonzept für alterserweiterte Gruppen erarbeiten 83 / 12.4 Räume für Mädchen u n d Jungen gestalten 84 / 12.5 Erarbeitung eines Raumkonzeptes im Team 85 / 12.6 Ein Kitaträger entwickelt ein Raumkonzept 87 / 13 Der Film 9 4 / Literatur 9 8 / Anhang Arbeitsblätter 100
 
Details
VerfasserInnenangabe: Christel van Dieken ; Julian van Dieken
Jahr: 2013
Verlag: Berlin, Cornelsen
Beilagen: 1 DVD-Video
Systematik: PN.GA
ISBN: 978-3-589-24785-1
2. ISBN: 3-589-24785-1
Beschreibung: 1. Aufl., 104 S. + 1 DVD-Video
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch