X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 46
Geschichte der Psychologie
Strömungen, Schulen, Entwicklungen
VerfasserIn: Lück, Helmut E.
Verfasserangabe: Helmut E. Lück
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.H Lück / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Diese Einführung erschließt die historische Entwicklung der Psychologie in ihren wichtigsten Strömungen und Schulen. Leserinnen und Leser erleben das Entstehen psychologischer Fragestellungen, Untersuchungen und Theorien im geschichtlichen Zusammenhang. So erwächst besonders Studierenden ein tieferes Verständnis für die Psychologie. Der Schwerpunkt der Einführung, die auch auf sozialgeschichtliche Zusammenhänge eingeht, liegt auf der anschaulichen Darstellung des 19. und 20. Jahrhunderts bis hin zu gegenwärtigen Gebieten der Psychologie. Namen, Fachausdrücke und Entwicklungen werden begreifbar. Das für die 5. Auflage aktualisierte und erweiterte Buch ist heute die verbreitetste Einführung in die Geschichte der Psychologie in deutscher Sprache. Es zählt an vielen Universitäten zur Standardlektüre.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
1 Möglichkeiten und Methoden der
Psychologiegeschichtsschreibung 13
1.1 Warum Geschichte der Psychologie? 13
1.2 Drei Beispiele für verbreitete
Fehleinschätzungen 15
1.2.1 Beispiel eins: Psychologie im
Nationalsozialismus 15
1.2.2 Beispiel zwei: Experimentelle Psychologie
in der Bundesrepublik 19
1.2.3 Beispiel drei: Psychoanalyse in der UdSSR 20
1.3 Geschichtswissenschaftliche Aspekte 21
1.4 Modelle der Psychologiegeschichtsschreibung .24
1.4.1 Psychologiegeschichte als Geschichte
großer Männer 24
1.4.2 Ideengeschichte 25
1.4.3 Problemgeschichte 25
1.4.4 Sozialgeschichte 26
1.5 Psychologiegeschichtliche
Forschungsmethoden 27
1.5.1 Quellenstudium 28
1.5.2 Die Nutzung von Archiven 31
1.5.3 Spurensuche und nichtreaktive Messverfahren .32
1.5.4 Oral history - erlebte Geschichte 33
1.5.5 Zeitreihenanalyse als Beispiel mathematischstatistischer
Methoden 35
1.6 Psychologische Theorien im Dienste der
Psychologiegeschichte 36
1.6.1 Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie
im Dienste biographischer Forschung 36
1.6.2 Sozialpsychologie im Dienste der Schulenund
Institutionsgeschichte 37
1.6.3 Psychoanalyse und Psychohistorie 38
1.6.4 Marxistische Gesellschaftstheorie und
Kritische Psychologie 39
2 Strömungen und Entwicklungen
im 19Jahrhundert 42
2.1 Positivismus und naiver Empirismus 42
2.2 Evolutionstheorie 44
2.3 Völkerkunde und Völkerpsychologie 45
2.4 Massenpsychologie 49
2.5 Psychologie zwischen Philosophie
und Physiologie 53
2.6 Sinnesphysiologische Forschung
und Psychophysik 54
2.7 Experimentelle Psychologie des Lernens 59
3 Psychologische Schulen im 19und
20Jahrhundert 63
3.1 Die Leipziger Schule 64
3.1.1 Zur Biographie Wilhelm Wundts 65
3.1.2 Grundzüge der Lehre Wundts 67
3.1.3 Zur Wissenschaftspolitik Wundts 70
3.1.4 Zu den Wirkungen der Leipziger Schule 73
3.2 Die Würzburger Schule 75
3.2.1 Grundzüge und Methoden 75
3.2.2 Die Bühler-Wundt-Kontroverse 78
3.3 Gestalt- und Ganzheitspsychologie 80
3.3.1 Die Produktionstheorie der Grazer Schule 82
3.3.2 Die Frankfurter/Berliner Schule
der Gestaltpsychologie 84
3.3.3 Die Leipziger Schule der Ganzheitspsychologie 91
3.4 Die Feldtheorie 93
3.4.1 Grundzüge der Feldtheorie 95
3.4.2 Konflikte 96
3.4.3 Lebensraum und Topologie 97
3.4.4 Feldtheorie und Entwicklung 99
3.4.5 Aktionsforschung, Minderheitenprobleme
und Gruppendynamik 100
3.5 Psychoanalyse 102
3.5.1 Zur Biographie Sigmund Freuds 103
3.5.2 Zur Problemgeschichte der Lehre 108
3.5.3 Erkenntnistheoretische Grundlagen
der Psychoanalyse 112
3.5.4 Grundzüge der Triebmechanik 116
3.5.5 Grundzüge der psychoanalytischen Diagnostik 117
3.6 Individualpsychologie 118
3.6.1 Zur Biographie Alfred Adlers 118
3.6.2 Grundzüge der Lehre 122
3.7 Analytische Psychologie 126
3.7.1 Zur Biographie CGJungs 126
3.7.2 Grundzüge der Lehre 129
3.8 Der Behaviorismus 131
3.8.1 Experimentelle Tierpsychologie
und Reflexologie 132
3.8.2 Programm und Utopie des Behaviorismus 136
3.8.3 Erweiterung und sozialtechnische Umsetzung 141
3.8.4 Theorie sozialen Lernens 145
3.9 Die kulturhistorische Schule 147
4 Gegenwärtige Entwicklungen:
Das Ende der Schulen? 151
4.1 Kognitive Psychologie und psychologische
Handlungstheorien 152
4.1.1 Die Computer-Metapher 152
4.1.2 Die sogKognitive Wende 154
4.1.3 Psychologische Handlungstheorien 156
4.2 Kritische Psychologie 157
4.3 Humanistische und Transpersonale Psychologie 160
4.3.1 Humanistische Psychologie 160
4.3.2 Transpersonale Psychologie 163
5 Teildisziplinen der Psychologie
im 20Jahrhundert 166
5.1 Biologische Psychologie und Neuropsychologie 166
5.2 Psychodiagnostik und Persönlichkeitspsychologie
171
5.3 Entwicklungspsychologie 181
5.4 Pädagogische Psychologie 188
5.5 Sozialpsychologie 191
5.6 Wirtschaftspsychologie 199
5.7 Verkehrspsychologie 206
5.8 Umweltpsychologie 208
5.9 Klinische Psychologie 210
5.10 Sportpsychologie 214
5.11 Musikpsychologie 218
5.12 Religionspsychologie 221
5.13 Politische Psychologie 226
5.14 Kulturvergleichende Psychologie 230
5.15 Methoden der Psychologie 232
6 Bewertung und Perspektiven 238
Literatur 241
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Lück, Helmut E.
VerfasserInnenangabe: Helmut E. Lück
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Systematik: PI.H
ISBN: 978-3-17-021940-3
2. ISBN: 3-17-021940-5
Beschreibung: 5., überarb. und erw. Aufl., 272 S.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch