X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


28 von 42
Radfernweg München-Venezia
von München quer durch die Alpen nach Vendig mit Dolomiten-Radwe
Jahr: 2021
Verlag: Rodingersdorf, Verlag Esterbauer GmbH
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: EL.EX Radf / College 2b - Länder, Reisen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Radfernweg München-Venezia verbindet zwei weltbekannte Städte mit einer reizvollen und abwechslungsreichen Radroute quer durch die Alpen. Von München ausgehend kommen Sie entweder an der Isar entlang oder am Tegernsee vorbei zur deutsch-österreichischen Grenze in der Nähe des Achenpasses. Nach der Fahrt am Ufer des fjordartigen Achensees erreichen Sie das Tiroler Inntal, ehe Sie von Innsbruck über den Brennerpass den Alpenhauptkamm überqueren. Von dort rollen Sie auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Eisacktal hinab, um dann bei Franzensfeste in das malerische Pustertal abzuzweigen. In Toblach beginnt der einzigartige Dolomiten-Radweg, der Sie quer durch die weißen Berge leitet. Durch das ruhige Piavetal mit schönen Ausblicken auf den wilden Fluss radeln Sie weiter in Richtung Süden und überqueren dann den Fadalto-Sattel, um in die venezianische Eben zu gelangen. Quer durch Wiesen und Felder und vorbei an altehrwürdigen Städten wie Vittorio Veneto, Conegliano und Treviso gelangen Sie schließlich in die Lagunenstadt Venedig. (Verlagstext)
Details
Jahr: 2021
Verlag: Rodingersdorf, Verlag Esterbauer GmbH
Systematik: EL.EX
ISBN: 978-3-85000-890-7
2. ISBN: 3-85000-890-8
Beschreibung: 3. überarbeitete Auflage, 180 Seiten : Illustrationen, Karten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch