X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


12 von 15
Die Messias-Macher
der Aufstand von Qumran und die Schriftrollen vom Toten Meer
VerfasserIn: Silberman, Neil Asher
Verfasserangabe: Neil Asher Solberman
Jahr: 1996
Verlag: Bergisch Gladbach, Lübbe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.CBA Silb / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Klappentext: "Der sensationelle Fund der Schriftrollen vom Toten Meer schlug in den vierziger Jahren sowohl in der Öffentlichkeit als auch in Wissenschaftlerkreisen wie eine Bombe ein. Seitdem sind diese Zeugnisse einer antiken Kultur Gegenstand heftiger religiöser, wissenschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Für Juden wie für Christen sind die Schriftrollen von besonderer Bedeutung, da sie zu Lebzeiten Jesu verfaßt wurden, als die römische Besatzungsmacht das israelische Volk und seine Religion gewaltsam auszulöschen versuchte. Deshalb interpretiert der amerikanische Archäologe Neil Asher Silberman die Qumran-Rollen als politische, zum Widerstand aufrufende Texte militanter Juden. Diese weigerten sich, die Grausamkeiten der römischen Militärmaschinerie länger tatenlos über sich ergehen zu lassen. Sie zogen von Jerusalem aus in die Einsamkeit der Judäischen Wüste, wo sie das baldige Kommen eines Messias, eines Erlösers, im Kampf gegen die Mächte des Bösen und der Finsternis - wie sie die Römer bezeichneten - erwarteten. Den ungleichen Kampf beendeten die Römer mit ihrer Übermacht, indem sie die Festung Masada einnahmen und alle Überlebenden umbrachten. Zuvor gelang es den Mitgliedern der Qumran-Gemeinde jedoch, ihre Schriftrollen in besagten Höhlen am Toten Meer zu verstecken. Eine starke Lobby konservativ ausgerichteter Wissenschaftler hielt diese revolutionären Texte nicht nur über fünf Jahrzehnte zurück, sondern interpretierte sie darüber hinaus als Äußerungen einer sektiererischen, fundamentalistischen Gruppe von Fanatikern. Damit konnten die Ereignisse von Qumran leicht als historisch unbedeutend abgetan werden. Nun aber, da Wissenschaftler aus aller Welt die Funde von Qumran zum erstenmal ausführlich untersuchen können, steht eine grundlegende Neubewertung der Schriftrollen an. Neil Asher Silberman verfolgt dise aufregende Entwicklung bis in unsere Tage, schildert die Knackpunkte des wissenschaftlichen Disputs und erläutert eingehend den sensationellen Inhalt der Schriftrollen vom Toten Meer."
Details
VerfasserIn: Silberman, Neil Asher
VerfasserInnenangabe: Neil Asher Solberman
Jahr: 1996
Verlag: Bergisch Gladbach, Lübbe
Systematik: PR.CBA
ISBN: 3-7857-0776-2
Beschreibung: 303 S.
Fußnote: Aus dem Amerikan. übers.
Mediengruppe: Buch