X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 38
Küche der Erinnerung
Essen & Exil
Verfasserangabe: herausgegeben von Veronika Zwerger & Ursula Seeber
Jahr: 2018
Verlag: Wien ; Hamburg, new academic press
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SWO Küch / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / "Ich gab dem Weckerl heimlich ein Busserl." (Franziska Tausig)" But in the privacy of our homes how we loved to hear the magic words, Gugelhupf, Palatschinken, Zuckerl." (Renate Yates) Die Geschichte von NS-Verfolgung und -Vertreibung 1938 bis 1945 ist nicht zuletzt eine Geschichte von Hunger und Mangel, von Verlust und Befremdung, aber auch von Überlebensstrategien und Neuorientierung. In vielen Dokumenten des Exils werden Kochen und Essen als stabilisierende Momente beschrieben. Sie symbolisieren die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe - politisch, religiös, sozial, geografisch oder auch familiär. Speisen und ihre Zubereitung können Emotionen und kollektive Erinnerungen an eine Vergangenheit vor der Vertreibung wachrufen, sie erweisen sich als "Gedächtnis- und Sehnsuchtsorte". Und im Gegenzug: Das Annehmen von kulinarischen Traditionen des Zufluchtslandes kann ein Beitrag zur Akkulturation sein. In diesem Projekt der Österreichischen Exilbibliothek geht es um die soziale und symbolische Ebene des Essens, seine kulturelle Verortung im historischen Kontext. Schwerpunkte liegen auf den Themen: Konsumkulturen vor 1938; Essen und Mangel in Lagern und im Widerstand; Verpflegung auf der Flucht; Fremde Küche/Eigene Küche; Orte der Gastlichkeit im Exil; Flüchtlinge als Kochbuchautorinnen und Köche; Kochbücher und Rezeptsammlungen des Exils; Essen als Motiv in Literatur und Film des Exils; Erinnerung an das Essen: die Zweite Generation. Mit wissenschaftlichen Beiträgen u. a. von Sylvia Asmus, Helga Embacher, Heike Klapdor, Brigitte Mayr, Michael Omasta, Swen Steinberg und literarischen Texten - in der Mehrzahl an entlegener Stelle erschienen oder bisher unpubliziert - u. a. von Jimmy Berg, Käthe Braun-Prager, Joseph Roth, Egon Schwarz, Lore Segal, Hermynia Zur Mühlen. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung der Österreichischen Exilbibliothek im Literaturhaus Wien. Ursula Seeber, geboren 1956 in Innsbruck, Literaturwissenschaftlerin. Bis 2016 Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek, Literaturhaus Wien. Publikationen und Ausstellungen zur österreichischen Literatur und zum Exil. Veronika Zwerger, geboren 1983 in Wien, Historikerin und Sozialanthropologin. Seit 2016 Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek, Literaturhaus Wien. Arbeitsschwerpunkte: Nachlässe, Ausstellungen, Vermittlungsprogramme zum Exil. / /
 
AUS DEM INHALT: / / 06 / Veronika Zwerger & Ursula Seeber / Küche der Erinnerung. Vorwort / 17 / Thomas Ballhausen / Alles, was gegessen wird, ist Gegenstand der Macht. / Eine geschichtsphilosophische Notiz zu Elias Canettis "Masse und Macht" / 28 / Walter Mehring / Die Diät des Berufes / 30 / Hannes Etzlstorfer / Er war der beste Stammgast der Konditorei. / Jüdische Erinnerungen an das kulinarische Wien vor 1938 zwischen Mehlspeisherrlichkeit und Kaschrut / 49 Egon Schwarz / Auf die Speisegesetze richtete ich ein besonderes Augenmerk / 54 Eric Sanders / Ein Delikatessengeschäft in Ober St. Veit / 58 / Joseph Roth / Viele Cafes sind auch in der Taborstraße / 6O / Walter Mehring / Als Emigrant in Wien / 61 / Heike Klapdor / Automatenbüfetts / 74 Lore Segal / Wir aßen stumm. Auf dem Kindertransport / 82 / Lisa Fittko / ¿ worin unsre Stärke besteht. / Solidarität im Lager / 86 / Georg Pichler / Schlecht, aber dafür wenig. / Wie österreichische Interbrigadisten im Spanischen Bürgerkrieg und in den französischen Lagern aßen / 104 / Lisa Fiitko / Südfrankreich 1940 / 108 / Alice Penkala / Über die Reise auf der ¿Cap Norte". / Abfahrt Hamburg, 88. IV. 39 nach Buenos Aires und zurück bis Boulogne / 114 / Minna Lachs / Überfahrt auf der "Navemar" / 118 / Fred Wander / Brot / 120 / Ernst Waldinger / Geruchserinnerung / 121 / Alice Herdan-Zuckmayer / Der Geschmack war uns fremd / 122 / Käthe Braun-Prager / Köchin in der Fremde - Köchin in der Heimat / 124 / Zvi Jagendorf / Die fabelhaften Strudelbakers / 128 / Swen Steinberg / Kochen im Kollektiv. Selbstorganisation und Verpflegung in tschechoslowakischen Flüchtlingsheimen [1933-1938] / 148 / Hermynia Zur Mühlen / Die Brezelzwillinge / 151 / Jana Waldhör / Von Apfelstrudeltanks und einem Unglücksbacon. / Österreichische Küche im Austrian Centre / 170 / Friedl / Das erste Frühstück / 173 / Hedy / Ein reiner Kochbrief / 174 / Käthe Braun-Prager / jause auf britisch / 177 / Zvi Jagendorf / Koscheres Fleisch aus Wolverhampton / 178 / Patrick Farges / Nahrung für "Muskeljuden"? / Konsum, Küche und Geschlechterverhältnisse am Beispiel der deutschsprachigen Juden / [leckes] in Palästina/Israel / 196 / Sylvia Asmus / Man nehme ... Erna Meyers Anweisungen für den Neustart in Palästina / 208 / Peter Zinke / Ein Kaffeehaus auf Mauritius / 212 / Alice Penkala / Das Tanger-Frühstück ist viel gesünder als das wienerische / 215 / Helga Embacher / lt took me a long time to eat Chinese food in America. Erinnerungen an Essen im Shanghaier Exil / 226 / Franziska Tausig / Ein echter Wiener Apfelstrudel / 230 / Karl Bittmann / Stunde der kontinentalen Hausfrau. / Ein Radio-Kabarett / 235 / AIice Herdan-Zuckmayer / Die Farm der Hinterwäldler / 238 / Carl Zuckmayer / Wiener Küche in New York / 240 / Thomas Weyr / Die ferne Stadt / 244 / Jimmy Berg / Ja, wenn a Cafeteria a Kaffeehaus wär' / 248 / Sonja Niederacher / Pasteles, pasteles! / Wiener Gastronomie in Mexiko / 264 / Egon Schwarz / Allerlei kurioses Zeug / 268 / Frilz Kalmar / Übersetzung der Gefühle / 273 / Anne-Rose Meyer / Heimathunger. Essen in österreichischer Exilliteratur / 289 / Lore Segal / Brot und Butter / 293 / Brigitte Mayr & Michael Omasta / Von Knödelgröstl, Kürbiskernöl und Kaiserschmarrn. / Mit dem Wiener Londoner Wolf Suschitzky in der Küche / 307 / Jill Knight Weinberger / Nusskipferln / 308 / Claudia Geringer / ... dass ich wegen unseres Essens gespürt hab, dass wir Emigranten sind. Erinnerungen an das Essen in der Generationenfolge / 328 / Biografien und Textnachweise / 341 / Bildnachweise
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben von Veronika Zwerger & Ursula Seeber
Jahr: 2018
Verlag: Wien ; Hamburg, new academic press
Systematik: GE.SWO
ISBN: 978-3-7003-2081-4
2. ISBN: 3-7003-2081-7
Beschreibung: 342 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Zwerger, Veronika; Seeber, Ursula
Sprache: Deutsch
Fußnote: Verwendete Literatur: Seite 326
Mediengruppe: Buch