Cover von Stasi konkret wird in neuem Tab geöffnet

Stasi konkret

Überwachung und Repression in der DDR
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kowalczuk, Ilko-Sascha
Verfasser*innenangabe: Ilko-Sascha Kowalczuk
Jahr: 2013
Verlag: München, C.H.Beck
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.DZZ Kowa / College 2d - Geschichte / Sammlung Duffek Status: Entliehen Frist: 22.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Eine lückenlose Überwachung von Post und Telefon, ein Spitzel in jeder Kneipe, die Verstrahlung von Oppositionellen ¿ es gibt nur wenig, was man der Stasi nicht zutraut. Doch was konnten Mielkes Männer wirklich? / Dass sie alles wussten, mithörten und kontrollierten, vermuteten viele Menschen in der DDR. Die Stasi selbst schürte diesen Mythos, um den Anpassungsdruck zu erhöhen. Nach 1989/90 ist das MfS zudem regelrecht dämonisiert worden. Ließ sich die Verantwortung für die SED-Diktatur auf diese Weise doch bequem auf einer einzigen ihrer Säulen abladen. Ilko-Sascha Kowalczuk erzählt in diesem Buch die Geschichte der Stasi, zeigt, wer ihre Gründer waren und hinterfragt manche der scheinbaren Gewissheiten, die sich mit ihrem Bild verbinden. So liefert er etwa gute Argumente dafür, dass die Zahl der IM nur halb so hoch gelegen haben dürfte, wie gemeinhin angenommen, und dass die Intensität der Postkontrolle und der Einfluss im Westen überschätzt werden. Viel zu lange hat sich die Forschung an den Plänen, Begrifflichkeiten und Kategorien des MfS orientiert. Es wird Zeit für eine Geschichte von unten, die fragt, was die Stasi konkret tat. Die DDR wird nicht Stasi-, sondern vollkommen zutreffend SED-Diktatur genannt. / / AUS DEM INHALT: / / Vorspann / / Vorwort / / I. Geheimpolizei und Kommunismus / Ausgangsbedingungen: die sowjetische Besatzungsherrschaft / Souveränität ohne Selbständigkeit ¿ Die schrittweise Übertragung der Regierungsgeschäfte an die DDR / Der Weg zur Gründung des Ministeriums für Staatssicherheit / Der sowjetische Geheimpolizei- und Geheimdienstapparat in der SBZ / «Abwehr» und «Aufklärung»: Praxis und Theorie in der Kommunistischen Partei / Nachkriegsentwicklungen der Politischen Polizei bis Ende 1948 / / II. Das MfS in der SED-Diktatur / Die ersten Rekrutierungen / Die Gründergeneration der ostdeutschen Geheimpolizei / Die «Russen-Gruppe» / Die «Häftlingsgruppe» / Die «Antifa-Gruppe» / Die Gruppe «unbeschriebener Blätter» / Prägungen der «Gründergeneration» / Die Ministerfrage / Das MfS und die sowjetischen Dienste / Das MfS vor dem 17. Juni 1953 / Der Fall Karl Hamann: 1952¿1956 / Zwischen Volksaufstand und Mauerbau / Das MfS in der Endphase der Ära Ulbricht / Der Prager Frühling und die Folgen / Die Stasi unter Honecker / Staatssicherheit in der Praxis: ein Fallbeispiel / Von der «Liquidierung» zur «Einschränkung». Die Bekämpfung von Widerstand und Opposition / / III. Tschekisten und Spitzel. Hauptamtliche und inoffizielle Mitarbeiter / Die hauptamtlichen Mitarbeiter / Die inoffiziellen Mitarbeiter / / IV. Weltweit im Einsatz? Das MfS außerhalb der DDR / Wie ein Agent der Hauptverwaltung A ins Gefängnis kam / / V. Opposition und Widerstand. Das «Liebesministerium» (G. Orwell) in Aktion / Wahlen 1950 / 17. Juni 1953 / Antikommunistischer Widerstand nach dem Aufstand / Mauerbau / Prager Frühling / Brüsewitz, Biermann, Bahro ¿ Folgen / Polen / Keine Bilanz / / VI. 1989/90 und die Folgen: Schlussbemerkungen / Nachspiele / / Danksagung / Anmerkungen / Abkürzungsverzeichnis / Auswahlbibliographie / Bildnachweis / Personenregister

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kowalczuk, Ilko-Sascha
Verfasser*innenangabe: Ilko-Sascha Kowalczuk
Jahr: 2013
Verlag: München, C.H.Beck
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GE.DZZ
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sammlung Duffek
ISBN: 978-3-406-63838-1
2. ISBN: 3-406-63838-4
Beschreibung: Originalausgabe, 427 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Deutschland <DDR> / Ministerium für Staatssicherheit, Geschichte, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Zeitgeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Auswahlbibliographie: Seite 413-419
Mediengruppe: Buch