X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


70 von 21718
Zwei Fälle zum Thema »Bewältigung der Vergangenheit«
VerfasserIn: Jokl, Anna Maria
Verfasserangabe: Anna Maria Jokl. Mit einem Nachwort von Klaus Röckerath
Jahr: 1997
Verlag: Frankfurt am Main, Jüdischer Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP Jokl / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Im Berlin Anfang der sechziger Jahre konsultieren ein junger Jude und ein junger Deutscher, beide um die 25 Jahre, jeder für sich und ohne voneinander zu wissen, die gleiche Therapeutin: Anna Maria Jokl, die im Westen Berlins arbeitet. Yehuda und Volker zeigen körperliche Symptome und leiden seelische Qualen. In makellos klarer Prosa schreibt Anna Maria Jokl eine anschauliche Analyse, wie ein junger Jude und ein junger Deutscher von der nationalsozialistischen Ideologie an ihren Wurzeln gleichermaßen geschädigt wurden. --- Anna Maria Jokl, 1911 in Wien geboren, lebte von 1965 bis zu ihrem Tod 2001 in Jerusalem. Die Perlmutterfarbe schrieb sie in den dreißiger Jahren im Prager Exil. Ihr Gesamtwerk wurde 1995 mit dem Hans-Erich-Nossack-Preis ausgezeichnet.InhaltZwei Fälle zum Thema»Bewältigung der Vergangenheit« 5Jehuda 7Volker 25Nachwortvon Klaus Röckerath 55Zu diesem Buch 99
Details
VerfasserIn: Jokl, Anna Maria
VerfasserInnenangabe: Anna Maria Jokl. Mit einem Nachwort von Klaus Röckerath
Jahr: 1997
Verlag: Frankfurt am Main, Jüdischer Verlag
Links: Wissen, Wissen
Systematik: PI.HPP
ISBN: 978-3-633-54136-2
2. ISBN: 3-633-54136-5
Beschreibung: 97 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch