X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


31 von 40
Umweltökonomik
eine anwendungsorientierte Einführung
VerfasserIn: Sturm, Bodo; Vogt, Carla
Verfasserangabe: Bodo Sturm ; Carla Vogt
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
Reihe: Lehrbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.VE Stur / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / Dieses Buch führt in die Grundlagen der Umweltökonomik ein, stellt aber auch aktuelle Forschungsfragen vor. Umweltökonomik bedeutet, nach Mitteln zur möglichst effizienten Bereitstellung von Umweltgütern wie etwa sauberes Wasser und Klimaschutz zu suchen. Die Theorie externer Effekte sowie die Besonderheiten von Umweltgütern werden ausführlich erläutert, ebenso umweltpolitische Instrumente ¿ Steuern, Emissionshandel und Auflagen ¿ zur Lösung von umweltrelevantem Marktversagen. Dabei legen die Autoren Wert auf Anwendungsorientierung und verständliche Darstellung mit geringem Einsatz formaler Methoden. Fallstudien beschäftigen sich mit externen Kosten des Verkehrs, der Ökologischen Steuerreform, dem EU-Emissionshandel und CO2-Standards für PKWs. Ein Themenschwerpunkt gilt dem Klimawandel und der Klimapolitik. /
 
AUS DEM INHALT: / 1. Die ökonomische Sicht der Dinge 1 / 1.1 Ein kurzes Repetitorium der Mikroökonomik 1 / 1.1.1 Selbstregulierung von Märkten 1 / 1.1.2 Effizienz von Wettbewerbsmärkten. 8 / 2. Marktversagen durch externe Effekte 17 / 2.1 Externe Effekte: Eine erste Betrachtung 18 / 2.1.1 Arten von externen Effekten. 18 / 2.1.2 Eine genauere Charakterisierung. 19 / 2.2 Warum externe Effekte die Effizienz schädigen. 20 / 2.3 Externe Effekte: Eine vertiefte Betrachtung 24 / 2.4 Fallstudie: Die externen Kosten des Straßenverkehrs. 28 / 3. Das Coase-Theorem. 41 / 3.1 Wann das Coase-Theorem funktioniert ¿ 42 / 3.2 ¿ und wann nicht: Die Grenzen des Coase-Theorems 46 / Inhaltsverzeichnis / VI Inhaltsverzeichnis / 4. Die Charakteristika von Umweltgütern. 51 / 4.1 Eigenschaften von Gütern. 51 / 4.1.1 Private Güter. 52 / 4.1.2 Club-Güter 53 / 4.1.3 Öffentliche Güter 53 / 4.1.4 Common Pool Resources 58 / 4.2 Optimale Bereitstellung von Gütern 64 / 5. Instrumente der Umweltpolitik. 69 / 5.1 Einführung 69 / 5.2 Pigou-Steuer 70 / 5.3 Fallstudie: Die Ökologische Steuerreform in der BRD. 78 / 5.4 Emissionshandel. 90 / 5.5 Fallstudie: Der EU-Emissionshandel. 97 / 5.6 Auflagen. 114 / 5.7 Fallstudie: Die CO2-Standards für Pkw in der EU. 116 / 5.8 Vergleich der Instrumente in der statischen Analyse 122 / 5.9 Dynamische Anreizwirkung. 123 / 5.9.1 Sozialer Nutzen im Optimum 124 / 5.9.2 Steuerlösung 129 / 5.9.3 Emissionshandel 132 / 5.9.4 Auflagen und Anreize zur Investition. 135 / 5.9.5 Fazit zur dynamischen Anreizwirkung. 135 / 5.9.6 Weitere Aspekte in der dynamischen Perspektive. 136 / 6. Der Klimawandel als globales Umweltproblem 139 / 6.1 Charakteristika globaler Umweltprobleme. 139 / 6.2 Einige Fakten zu Treibhauseffekt und Klimawandel. 140 / 6.2.1 Naturwissenschaftlicher Hintergrund. 140 / 6.2.2 Risiken durch den Klimawandel 147 / 6.2.3 Chancen durch den Klimawandel. 154 / 6.2.4 Fazit 156 / 6.3 Strategien gegen den Klimawandel 156 / 6.3.1 Vermeidung 156 / 6.3.2 Anpassung. 160 / 6.4 Klimawandel und Gerechtigkeit 165 / 6.5 Ökonomische Dimension I: Kosten und Nutzen von Klimaschutz aus der globalen Perspektive. 167 / 6.5.1 Optimaler Klimaschutz ¿ Eine qualitative Analyse. 167 / 6.5.2 Optimaler Klimaschutz ¿ Eine quantitative Analyse 171 / 6.6 Ökonomische Dimension II: Anreizprobleme der Klimapolitik. 188 / 6.6.1 Soziale Dilemmata. 188 / 6.6.2 Koalitionsmodelle 192 / 7. Empirische Evidenz zur Bereitstellung öffentlicher Güter. 199 / 7.1 Feldevidenz: Das Kyoto-Protokoll ¿ nur symbolische Politik? 200 / 7.1.1 Das Kyoto-Protokoll: Bedeutung und wesentliche Inhalte. 200 / 7.1.2 Die Aufweichung des Kyoto-Protokolls 202 / 7.1.3 Die politische Ökonomik des Klimaschutzes. 207 / 7.1.4 Das Paris Abkommen 209 / 7.2 Experimentelle Evidenz: Öffentliche Güter und Kooperation. 211 / 7.2.1 Warum Ökonomen Laborexperimente durchführen 211 / 7.2.2 Laborexperimente zur Bereitstellung öffentlicher Güter 214 / 7.3 Ein Erklärungsansatz für Kooperation: / Die Theorie von Fehr und Schmidt. 219 / 7.4 Kooperationsversagen: Eine alternative Deutung 224 / 8. Übungsaufgaben. 233 /
Details
VerfasserIn: Sturm, Bodo; Vogt, Carla
VerfasserInnenangabe: Bodo Sturm ; Carla Vogt
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
Systematik: GW.VE
ISBN: 9783662541265
2. ISBN: 9783662541272
Beschreibung: 2. Auflage, XI, 242 Seiten : Diagramme
Reihe: Lehrbuch
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch