X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 579
Islandpferde
rassegerecht halten, reiten und züchten
VerfasserIn: Struve, Henning
Verfasserangabe: Henning Struve
Jahr: 2000
Verlag: Stuttgart, Ulmer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OLT Stru / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 17.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Was Islandpferde von anderen bei uns gehaltenen Pferde- und Ponyrassen unterscheidet, sind nicht nur die vier bis fünf Gangarten (neben Schritt, Trab und Galopp gibt es noch den Tölt und den Pass) und ihre Eignung für Robusthaltung. Ihre Herkunft macht diese sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene geeigneten Kleinpferde zusätzlich zu etwas Besonderem. Sie stammen von einer kargen, rauhen Insel im Norden Europas, wo sie über viele Jahrhunderte als einziges Fortbewegungsmittel eingesetzt wurden und erstaunliche Leistungen erbracht haben. Bei allen Fragen zu Haltung, Fütterung, Reiten und Zucht gilt es, sich immer wieder die ursprüngliche Heimat dieser Pferde vor Augen zu führen, um ihren Ansprüchen gerecht zu werden.Was Islandpferde von anderen bei uns gehaltenen Pferde- und Ponyrassen unterscheidet, sind nicht nur die vier bis fünf Gangarten (neben Schritt, Trab und Galopp gibt es noch den Tölt und den Pass) und ihre Eignung für Robusthaltung. Ihre Herkunft macht diese sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene geeigneten Kleinpferde zusätzlich zu etwas Besonderem. Sie stammen von einer kargen, rauhen Insel im Norden Europas, wo sie über viele Jahrhunderte als einziges Fortbewegungsmittel eingesetzt wurden und erstaunliche Leistungen erbracht haben. Bei allen Fragen zu Haltung, Fütterung, Reiten und Zucht gilt es, sich immer wieder die ursprüngliche Heimat dieser Pferde vor Augen zu führen, um ihren Ansprüchen gerecht zu werden. (Quelle: amazon.de)
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort 5 // Geschichtliches 10 / Typenlehre-welche Vorfahren hat / das Islandpferd? 10 / Selektion 13 / Rückkehr zum Kontinent 17 // Der Lebensraum des Haustieres Pferd 18 / Weidehaltung 18 / Offenstall / Laufstall 23 / Boxenhaltung 24 / Neue Wege 25 / Hufbeschlag 26 // Fütterung 30 / Speck auf den Rippen 30 / Die Sache mit dem Eiweiß 30 / Sommerfütterung 32 / Winterfütterung 34 // Krankheiten des Islandpferdes 40 / Sommerekzem 42 / Erkrankungen des Bewegungsapparates 44 / Augenerkrankungen 59 / Erkrankungen der Verdauungsorgane 60 / Erkrankungen der Atemwege 62 / Parasitäre Erkrankungen 65 / Zucht im Ursprungsland 70 / Zuchtpraxis heute 70 / Qualitätsprüfungen - das Schema der FEIF 75 // Der Isländer als Reitpferd 82 / Isländische Reitweise 82 / Der Kontinent beginnt zu tölten 84 / Ausrüstung des Reitpferdes 84 / Ausrüstung des Reiters 98 / Das Reiten lernen 99 // Grundausbildung des Islandpferdes 108 / Umgang 108 / Gangarten 115 / Grundsätzliches zur Ausbildung 129 / Sinnvolle Lektionen 134 / Im Gelände 136 / Fahren 145 // Verband und Vereine 150 / Veranstaltungen 152 // Das eigene Pferd 154 / Die Verkäufer 154 / Beurteilung eines Jungpferdes 156 / Kaufvertrag und Ankaufsuntersuchung 158 / Das liebe Geld - Kosten rund um's Pferd 159 // Das alte Pferd 164 / Wann ist mein Pferd alt? 164 / Bewegung und Beschäftigung 164 / Der letzte Weg 166 // Ausblick 167 // Verzeichnisse 168 / Danksagung 168 / Literatur 168 / Bildquellen 170 / Register 171
Details
VerfasserIn: Struve, Henning
VerfasserInnenangabe: Henning Struve
Jahr: 2000
Verlag: Stuttgart, Ulmer
Systematik: NN.OLT
ISBN: 3-8001-7452-9
Beschreibung: 173 S. : zahlr. Ill.
Mediengruppe: Buch