X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 11
Tötung des Intimpartners
VerfasserIn: Rasch, Wilfried
Verfasserangabe: Wilfried Rasch
Jahr: 1995
Verlag: Bonn, Psychiatrie-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.R Rasc / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Willfried Raschs Monografie aus dem Jahr 1964 hat Rechtsgeschichte gemacht und die Forensische Psychiatrie im deutschsprachigen Raum nachhaltig verändert. Heute hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Mord und Totschlag viel häufiger aus gescheiterten oder ausweglos verstrickten Beziehungen erwachsen als aus allen anderen denkbaren Konstellationen. Mit der vorliegenden Arbeit ¿ einem frühen Beispiel qualitativer Forschung - hat Rasch hierzu viel beigetragen.
 
INHALT
 
Tatmotiv und Tatsituation -- Geliebtentötung durch den verlassenen Partner -- Gattentötung durch den verlassenen Partner und als Elimination des ehestörenden Partners -- Motiv und Tatbereitschaft -- Flüchtige Partnerschaft -- Intimität und Gewalt
Details
VerfasserIn: Rasch, Wilfried
VerfasserInnenangabe: Wilfried Rasch
Jahr: 1995
Verlag: Bonn, Psychiatrie-Verl.
Systematik: GR.R
ISBN: 3-88414-195-3
Beschreibung: Neuausg., Repr. der Orig.-Ausg. Stuttgart, Enke, 1964, VIII, 106 S.
Fußnote: Reprint: Beiträge zur Sexualforschung, 31. Heft, Stuttgart, Enke, 1964
Mediengruppe: Buch